Eisenmangelanämie . . . & andere Schlechte Werte.

06.11.11 21:57 #1
Neues Thema erstellen

FeelIt ist offline
Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Nabend


Am 21,10 musste ich Stationär ins Krankenhaus, wobei herrausgekommen ist das ich eine Eisenmangelanämie hab.
Ich schreib mal alle Werte auf die zu niedrig waren.


Hämoglobin g/dl : 12.0- 16.0 : 10.1

Hämatokrit % : 35-47 : 33

MCH (Hb/Ery) pg : 27-33 : 26

Eisen µg/dl : 49-151 : 25

Calcium: mmol/l 2.1- 2.6 : 1.9



Nun hat mir mein Arzt Eisentabletten verschrieben die ich jetzt 2 mal am Tag nehmen soll und am 27.11 soll ich dann wieder zu ihm kommen, wegen einer Blutkontrolle.
Ich fühle mich ziemlich schlapp, bin ständig müde, und bekomme bei anstrengung kaum luft und mein Herz rast wie verrückt :/
Ich hatte jetzt einmal ne Menge Blut im Urin, was ich aber in Verbindung mit meiner Blasenetzündung gebracht hab,oder hat es was hiermit zu tun???
Das Blut wurd mir aber vor der Blasenetzündung entnommen.
Was kann noch so eine anämie hervorrufen?
Hab ehrlich gesagt ein bisschen angst...


Lg FeelIt
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Geändert von FeelIt (06.11.11 um 21:59 Uhr)

Eisenmangelanämie . . . & andere Schlechte Werte.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Feelit,

ist das Ferritin und Transferrin nicht mitbestimmt worden?
Eisen - bersicht

Das sollte bei einer Nachkontrolle schon gemacht werden.

Auf der Seite von med4you stehen auch die möglichen Ursachen für Eisenmangel bzw. Eisenverluste.

Grüsse,
Oregano

Eisenmangelanämie . . . & andere Schlechte Werte.

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Hallo Feelit,
ich bin Dialysepatientin und da muss auch immer sehr auf die Blutbildung geschaut werden....Normalerweise muss mein Eisenspeicher immer mal wieder intravenös aufgefüllt werden, doch diesmal ist mein Eisen ohne Eisenzugabe von aussen an die Decke geknallt: Ich habe natürliches Vitamin C zu mir genommen über Wochen. Ausserdem musst Du wissen, wenn Du nicht genügend Kupfer hast , könnte dies auch ein Problem sein!
Kupfer ist wichtig, um das Eisen für den Körper verwertbar zu machen. Meine Ärzte hatten das komischerweise nie auf der Uhr! Kupfer bildet aber mit Zink ein Gespann: WEnn Du zum Beispiel dauerhaft Zink einnimmst, musst Du auch Kupfer einnehmen im Verhältnis 1 Teil Kupfer, 10 Teile Zink., sonst drückt das Zink das Kupfer nach unten , genauso wirkt es natürlich auch umgekehrt. Belies Dich dazu mal selber im www und drück das Deinem Arzt dann in die Hand als Ausdruck. VitaminB ist auch wichtig für die Blutbildung, ich glaube es war Folsäure oder B12.Bitte recherchiere selber noch mal. Wenn Du mit Deinen Ärzten nicht weiterkommst, würde ich mal einen Hämatologen aufsuchen. Das werde ich demnächst tun, da mein Kupfer noch lahmt.

Alles Gute.

PS: Mieses Calcium kann die Ursache in niedrigem Vitamin D haben. Ein D- Mangel besteht angeblich bei grossen Teilen der Bevölkreung! Auch dies habe ich während meiner langen Dialysezeit gelernt.


Optionen Suchen


Themenübersicht