Habe ich das Roemheld-Syndrom?

06.11.11 20:16 #1
Neues Thema erstellen

jaysus ist offline
Beiträge: 19
Seit: 06.11.11
Hallo zusammen,
seit sehr langer Zeit habe ich das Problem, dass ich aus dem Bett gerissen werde (immer zw. 6:00 und 7:00) mit Bauchschmerzen und ich muss auf die Toilette. Dabei brennt es auch und die Konsistenz ist auch nicht mehr so wie früher mal. Habe auch deutlich hörbare Geräusche 24/7... Ärzte konnten bisher noch nichts feststellen, warum auch immer. Die Beschwerden sind da, waren früher nie so. Wenn ich nach dem aufstehen nicht direkt auf Toilette gehe, sondern erst etwas Wasser oder so trinke, dann kanns nicht mehr schnell genug gehen.
Seit dem habe ich auch immer mal wieder drückende, pulsierende Schmerzen links neben dem Schwertfortsatz des Brustbeins (fühlt sich an wie Herzschmerzen). Evtl. sind es sogar davon ausgelöste Herzschmerzen. Wenn ich entsprechend pupse, rülpse oder auf toilette gehe, dann verschwinden diese Schmerzen! Kommen ein Paar Minuten später wieder und ich gebe wieder Gase ab. Das geht einige Stunden so, werde sogar aus dem Schlaf gerissen. Ist das Roemheld oder eine andere Magenverstimmung?

Weitere Symptome die immer mal wieder auftreten:
Kopfschmerzen, Verschwommen sehen, Herzrasen (nach Sport dauert es sehr lange, bis mein Puls wieder runter kommt, war aber auch 10 Jahre ein Sportmuffel), Schmerzen im linken Arm / Schulterbereich, stechen in der linken Brust und im Rücken.

Habe außerdem eine leichte Skoliose und Schilddrüsenunterfunktion und muss täglich Thyroxin einnehmen.

Ich bin verzweifelt, weil mir keiner genaue Aussagen geben kann :(

Viele Grüße
Jay

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo jaysus,

für mich klingt das nach einer Nahrungsmittelintoleranz und einem durchlässigen Darm. Wie ernährst Du Dich denn so? Was ißt Du abends z.B.?
Findest Du Dich mit Deinen Beschwerden bei einer der Intoleranzen wieder?:

Inhaltsverzeichnis
> Fructose-,
> Gluten-,
> Histamin-,
> Laktose-Intoleranz

Gibt es einen zeitlichen Zusammenhang mit der Einnahme von Thyroxin und Deinen Beschwerden?

Grüsse,
Oregano

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

jaysus ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.11.11
Hallo Oregano,

nunja, es könnten schon die Gluten- und Laktoseintoleranz in Frage kommen.
Ich habe gestern abend Currywurst + Pommes vom Imbiss gefuttert und am Abend dann noch ein Gläschen Rotwein.

Bin heute nacht dann um 2:30 aufgewacht, habe geschwitzt und hatte diesen drückenden Schmerz in der Herzgegend (wenn das an dieser Stelle überhaupt noch das Herz ist?). Ging dann wieder vorbei und ich konnte weiterschlafen. War dann um 6:00 wieder wach und hatte die Beschwerden erneut. War dann auf Toilette und sie verschwanden ... das ging dann noch 2 weitere Male so... Zusammenhang zur Currywurst oder zum Rotwein?

Habe aber unabhängig vom Essen jeden morgen die selben Probleme.
Einen Zusammenhang mit Thyroxin sehe ich nicht, da ich diese immer erst 1h nach dem aufstehen einnehme.

Geändert von jaysus (06.11.11 um 20:52 Uhr)

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo jaysus,

falls Du eine Histaminintoleranz hast, ist die Currywurst und der Rotwein nicht gut für Dich .
Vielleicht solltest Du für eine Weile wirklich nur ganz einfache und frische Sachen essen und ein Ernährungstagebuch führen.

Es gibt Atemtests auf die Laktose- und Fructose-Intoleranz. Die könntest Du ja mal machen lassen?
Die HI findet man besser heraus, indem man sich für eine Weile möglichst histaminarm ernährt und dann eine "Provokationsmahlzeit" zu sich nimmt. Alkohol wird dabei besser gemieden.

Grüsse,
Oregano

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

jaysus ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.11.11
Hallo,

normalerweise esse ich immer frisch und koche auch alles selbst. Keine Fertigtütchen oder sowas. Aber gestern hatte ich da mal Lust drauf ;-)

Das ist eigentlich auch der Grund, warum ich mir eine Intoleranz nicht wirklich vorstellen kann. Mir gehts auch hauptsächlich um die Beschwerden rund ums Herz, da diese am meisten Angst machen :-(

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

hast Du Dir die Symptome einer HI durchgelesen?:

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...tml#post625946

Grüsse,
Oregano

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

jaysus ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.11.11
Hallo,

habe mir heute zum Mittag Spaghetti mit Knobi, Chili und Olivenöl gemacht. Kurz darauf hatte ich leichte Sehstörungen, leichte Kopfschmerzen und bin sehr müde geworden. Auf welche Intoleranz kann das hinweisen?

Habe ich das Roemheld-Syndrom?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Jaysus,

wenn Du Gluten nicht verträgst, waren es die Spaghetti.
Wenn Du Knoblauch nicht verträgst, war es der Knoblauch
Chili ist auch nicht ohne, auch von möglichen Allergien her. Ich fange schon an zu niesen, wenn ich nur Chili oder auch Paprika schneide...

Es wäre besser, Du würdest erst einmal Spaghetti pur essen, evtl. mit ein bißchen Öl zusammen.
Das nächste Mal mit Knofi, das übernächste Mal mit Chili.
Dann findest Du besser heraus, was Dir bekommt und was nicht.

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht