Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

01.11.11 13:25 #1
Neues Thema erstellen
Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Spanx ist offline
Themenstarter Beiträge: 163
Seit: 01.11.11
da ich übermorgen zur Hausärztin gehe und meine Schilddrüsenwerte checken lassen, wäre es nett, wenn ihr noch Ideen hättet bzgl. Blutuntersuchungen, was ich noch machen sollte, dann würde ich es gleich auch machen lassen.


Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Doomstar ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.12.11
Moin,

da ich ähnliche Symptome wie du habe klinke ich mich hier mal ein interessiert mich brennend wie es bei dir weitergeht.

Mich treibt diese Benommenheit langsam auch in den Wahnsinn!

Gruß,
Doomstar

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Spanx ist offline
Themenstarter Beiträge: 163
Seit: 01.11.11
Hey Doomstar,

ja diese Benommenheit ist schrecklich.
Welche Symptome hast du denn?

Kommt bei dir velleicht eine HIT in Frage? Bei mir ists nämlich so. Habe letzte Woche das Ergebnis meines Bluttests bekomme.

Gegen den "Schleier" vor den Augen helfen mir Augentropfe, denn ich habe sehr trockene Augen.

Das Herzasen und zittern ist so gut wie weg -es sei denn ich trinke Kaffee- seit ich mich histaminarm ernähre.

Alles Gute und liebe Grüße

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Doomstar ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.12.11
Hi,

habe erst überlegt ob ich einen eigenen Thread aufmache, aber ich denke ich schreib hier jetzt einfach mal wie sich das ganze entwickelt hat.

Ich habe diese Benommenheit seit mitte September. Angefangen hat es bei mir mit ner Panikattacke nach dem Sport ende August, wonach Langzeit EKG, Ultraschall vom Herz und Zucker Tests gemacht wurden. Alles ohne Befund.

Mein Hausarzt hat dann 2 Tage danach hohen Blutdruck festgestellt und mir n ACE-Hemmer verschrieben.

Ne Woche nach der Panikattacke ging es mir auch wieder einwandfrei.

Als ich dann nach 2 Wochen bei der Zieldosis von dem ACE-Hemmer angekommen war dachte ich ich könnte nun endlich malwieder zum Sport gehen (Schwimmen).

Als ich aus dem Wasser stieg fühlte ich mich schon leicht benommen und mein Puls wollte sich garnichtmehr beruhigen. Ich fühlte mich irgendwie unterzuckert. War am zittern und wollte eigendlich nurnoch liegen aus Angst umzukippen.

Von meinem Hausarzt habe ich dann ein anderes Blutdrucksenkendes Mittel bekommen. Einen Betablocker. Das war dann schon mitte Oktober.

In den letzten Wochen habe ich oft wieder diese "Kreislaufprobleme" mit Zittern und Angst vorm Umkippen.

Bin gerade dabei den Betablocker abzusetzen (Heute erster Tag ohne Tablette) wodurch es mir schon besser geht. Doch die Benommenheit ist nach wie vor da. 24/7, mal stärker mal schwächer.

Meine aktuellen Symptome:
Benommenheit, "gefühlte" Lichtempfindlichkeit, ich fühle mich dauernd schlapp, kann aber dennoch nicht gut schlafen. Schrecke nachts oft hoch.
Rückenschmerzen, verspannter Nacken, oft Kopfschmerzen, rauschen im Ohr und leichter Tinnitus.

Könnte das ganze jetzt noch weiter ausführen mit bereits gemachten Arztbesuchen und Behandlungen und Medikamenten, aber ich denke das sprengt den Rahmen

Gruß,
Doomstar

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Spanx ist offline
Themenstarter Beiträge: 163
Seit: 01.11.11
Du kannst ja auch noch einen eigenen Thread aufmachen, dann schreiben vielleicht noch mehr leute und antworten konkret auf deine Fragestellung. Ganz wie du magst.

Da deine Symptome meinen sehr ähnlich sind kann ich dir als ersten Anhaltspunkt mal alle Sachen aufschreiben, die ich habe abchecken lassen oder gerade noch dabei bin

-Nahrungsmittelunverträlichkeiten
-Borreliose
-EBV
-Schilddrüse
-Pilze und Bakterien im Darm

Aber es gibt sicherlich noch einiges mehr.

Meine aktuellen Symptome:
Benommenheit, "gefühlte" Lichtempfindlichkeit, ich fühle mich dauernd schlapp, kann aber dennoch nicht gut schlafen. Schrecke nachts oft hoch.
Rückenschmerzen, verspannter Nacken, oft Kopfschmerzen, rauschen im Ohr und leichter Tinnitus.
Gerade das Nachts oft hochschrecken, haben viele Betroffene von HIT. Hast du es mitten in der Nacht oder kurz bevor du einschläfst?
Wenn du magst kannst du hier mal ein bisschen nachlesen

Histamin-Intoleranz

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Doomstar ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.12.11
Ich finde mich in den Symptomen teilweise auf jedenfall wieder.
Ich habe ja noch die Hoffnung, dass es vllt. doch an den Blutdruckmedis liegt.
Da heute erst mein erster Medikament freier Tag ist, hoffe ich dass sich die Symptome in den nächsten Tagen bessern.

Dass die Panikattacken psychischer Natur sind weiß ich.
Doch wurden meine letzten Angstzustände von einer starken Benommenheit ausgelöst und diese wiederum, so glaube ich, hat keinen psychischen Ursprung.

Lieben Gruß,
Doomstar

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Doomstar ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.12.11
Hallo Spanx,

käme bei dir möglicherweise ein Serotoninmangel in Frage?
Ich bin am überlegen ob das bei mir vielleicht der Auslöser sein kann.
Eine weitere Möglichkeit wäre Adrenal-Fatigue... habe ich gerade zum ersten mal von gehört.

Ich hatte kurz vor meiner ersten Panikattacke eine Almased Diät angefangen, also ausschließlich dieses Nahrungsergänzungspulver in Wasser aufgelöst zu mir genommen. Möglicherweise hab ich damit etwas kaputt gemacht!?

..::edit::..

Werden Nierenwerte beim Blutabnehmen mit untersucht?

Gruß,
Doomstar

Geändert von Doomstar (07.12.11 um 14:48 Uhr)

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Spanx ist offline
Themenstarter Beiträge: 163
Seit: 01.11.11
Hallo ihr Lieben,

mal ein kurzer Zwischenbericht von mir

Es geht mir schon wesentlich besser.
Die Ernährungsumstellung (HI-arm) hat immens viel gebracht. Inzwichen habe ich auch viele Kosmetikprodukte überprüft und ausgetauscht, was noch einmal Linderung brachte.
Mit hochdosiertem Vitamin C fahre ich ebenfalls ganz gut.
Ein geeignete Antihistaminika konnte ich bis jetzt jedoch nicht finden.

Mein Allergologe hat zudem noch eine Milbenallergie festgestellt. Dadurch haben sich nochmal einige Symptome erklärt und momentan saniere ich alles

Leider kann ich immer noch nicht behaupten, dass ich vollends wieder fit bin.
Ich traue mich kaum alleine in die Stadt (bin früher ab und zu umgekippt), weshalb mir die Vorstellung es könnte wieder passieren einfach ANgst macht.
Oft habe ich noch sehr trockene Augen und sehe deshalb schlecht.
Der Schwindel und das Zittern ist auch nicht völlig wieder weg.

Denkt ihr es dauert einfach noch bis alles wieder weggeht oder steckt noch etwas anderes dahinter?

Ich habe zudem festgestellt, dass ich jegliche Art von Süßungsmitteln (Zucker, Agavedicksaft, Fruchtzucker...) nicht vertrage und auch Obst mir viele Magen/Darm Symptome bereitet.
Ein Fructose-Test war jedoch negativ.

Ich würde mich sehr über Anregungen von euch freuen, ihr habt mir immer sehr geholfen und von den Ärzten erhoffe ich mir wenig unterstützung!

Geändert von Malve (18.06.13 um 17:10 Uhr)

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Doomstar,

ich fände es doch gut, wenn Du einen eigenen Thread aufmachen würdest. Denn der Stand der Dinge ist bei spanx und Dir verschieden, und es ist einfach mühsam, nun in einem Thread auf zwei User einzugehen; - finde ich wenigstens.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Alles psychisch? (Benommenheit, zitternde Hände, Herzrasen)

Spanx ist offline
Themenstarter Beiträge: 163
Seit: 01.11.11
Nun sind wieder ein paar Tage vergangen...
Seit Montag arbeite ich wieder, leider habe ich kaum die Kraft dazu ;(

Ich bin jeden Tag schrecklich müde und schlapp. Ich vermute, dass ich neben HIT auch einen (oder mehrere) Vitaminmngel habe. Leider habe ich bis jetzt keinen Arzt gefunden, der das mal für mich abklären würde.
Ich würde ungern auf Verdacht irgendwelche Präparate nehmen.
Das einzige was ich derzeit nehme ist Vitamin C (3 gr) am Tag und Zink (2 x 10 mg).
Habt ihr eine Idee was mir noch fehlen könnte?
Ich habe auch oft noch Beschwerden wie Schwindel und Benommenheit, trotz histaminarmer Kost. Ich weiß einfach nicht was ich tun kann :( will einfach nur wieder normal leben können, aber daran ist zur Zeit noch nicht zu denken.

Bin langsam echt verzweifelt :( von allen muss ich mir anhören wie krank und ferig ich aussehe. Das baut auch nicht gerade auf.

Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun soll, vielleicht habt ihr noch Ideen?

Ich bin mir sicher, dass die HIT und die Hausstauballergie nicht meine einzigen Probleme sind, werde mich jetzt auf HPU/KPU testen lassen, aber sonst weiß ich nicht in welche Richtung ich noch suchen soll

Lg

Geändert von Malve (18.06.13 um 17:10 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht