Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

29.10.11 00:31 #1
Neues Thema erstellen

KirKanos ist offline
Beiträge: 3
Seit: 28.10.11
Hallo zusammen,

ich habe seit gewisser Zeit ein Körpergeruchs-Problem.
Schon in meiner Ausbild zum Immobilienkaufmann wurde ich darauf angesprochen, dass mein Geruch zeitweise "stark" sei.

Habe dann mit Deos, Tick Tack, Mundwasser und Parfüm (Kaugummi nehme ich nicht, da ich sie irgendwie immer aus Reflex irgendwann schlucke) dagegen gewirkt. Leider fand ich bisher keine dauerhafte Lösung. Bis heute muss ich mir immer wieder was einfallen lassen.

Bei meiner aktuellen Arbeitsstelle ist es ebenso schlimm.
Habe mich nun wieder aktiver mit dem Problem beschäftigt und habe folgende Daten bisher zusammen getragen.

Alter: 26
Raucher: nein
Alkohol: nein
Krankheiten bzw. Merkmale: damals Schilddrüsenunterfunktion, heute nicht mehr der Fall.
Anfälligkeiten: Stress
Ernährung: Ausgewogen (im Moment wollte ich mir immer weiter abgewöhnen Süßsigkeit zu mir zu nehmen sowie wenig Milch trinken)

Art des Geruchs: uringleich bzw. süßlich, wie vom Klo. Stellenweise Mundgeruch, wobei das eher sehr selten ist.

Habe noch einen Termin beim Arzt, doch wollte ich mich weiter informieren was die Ursache sein könnte.

P.S. Den PH-Wert meines Urins habe ich auch schon getestet über den Zeitraum einer Woche hinweg. Morgens 5,5 bis 6,5, ab ca. 10 bzw 11 Uhr 7,7 bis 8,0 PH

Falls Ihr Tipps oder eine Ahnung habt, würde ich mich über einen Eintrag freuen.

MfG

Kir

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
die normalen Ausscheidungswege,um Gifte etc. los zu werden,sind Leber,Darm,Niere und Lunge. Die Haut ist nur der allerletze Weg,wenn die anderen Organe belastet oder blockiert sind.

Es liegt also die Vermutung nahe,dass Sie trotz Ihres noch jungen Alters aber doch schon irgendwie stark belastet sind.

Was das sein könnte,ist ohne ausgiebigen Test nicht zu sagen. Und da wäre am geeignetsten ein Test mit einem Bioenergetischen Verfahren durch einen versierten HP.

Was alles zu testen wäre,können Sie hier ersehen:
in diesem Forum : > Gesundheitsthemen allgemein > Gesundheit allgemein > Ein Erfolg versprechendes Behandlungskonzept.
Nachtjäger

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche
macpilzi
lasse mal alle Milchprodukte für ein paar Tage weg und schaue ob es besser wird. falls nicht, dann dazu noch alle Fette weglassen. kann auch am übermäßigen Trinken liegen, wenn die anderen Engiftungsorgane mit der Arbeit überfordert sind.

hat mit großer Wahrscheinlichkeit etwas mit Entgiftung zu tun. bei mir war es ganz extrem als ich meine Amalgamfüllungen entfernen lies. boah hab ich gestunken. war extrem unangenehm. kein Deo hat geholfen. kann dir übrigens den UrDeo empfehlen. war der einzige der damals geholfen hat.

bei Fragen jederzeit gerne.

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Schauen Sie mal hier,wo überall Milch,Weizen oder Ei (die "echten" Allergieen ) drin ist ( besonders "Milchinformation" kann man kaum vermeiden,und ein "Hauch" genügt oft schon !):
1.) Kuhmilch : Kuhmilchunverträglichkeit - die Ausgrenzung ist nicht so einfach, wie es zunächst scheint
2.) Weizen : Deutscher Allergie-und Asthmabund e.V.-Weizen-Allergie
3.) Ei : AllergenEi Allergie Allergologie

Dazu kämen dann noch die Intoleranzen : Lactose,Fructose,Gluten und Histamin.
Nachtjäger

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

depri23 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 28.04.09
Hallo. Eine Schilddrüsenunterfunktion hatten Sie ?
Warum haben sie diese nicht mehr ?
Sofern mir bekannt ist, ist eine SD Unterfunktion nicht heilbar und muss lebenslang therapiert werden.

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

KirKanos ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 28.10.11
Hallo zusammen,

ich danke für die ersten Antworten und habe mich nun entschieden eine milchlose bzw. milchfreie Ernährung zu leben. Das wird etwas dauern, aber ich glaube es ist Teil zur Lösung des Problems.

Wegen der Schilddrüsenunterfunktion habe ich Jahre lang Tabletten genommen. Bei einer Untersuchung im letzten Jahr stellt der Arzt keine Abnormalitäten mehr fest und sagte mir ich solle die Tabletten solange absetzen, wie es geht. Bisher musste ich keine Tabletten mehr nehmen bzw. habe keine Beschwerden mehr, außer halt dieses Geruchsproblem.

In meiner Familie haben viele Probleme mit der Schilddrüse und bei einigen hat sich das Problem irgendwie von alleine gelöst. Man hier dazu sagen, das alle von verschiedenen Ärzten deswegen behandelt werden.

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

depri23 ist offline
Beiträge: 63
Seit: 28.04.09
wann haben sie beim arzt mal ihren TSH Wert bestimmen lassen ?
Wie hoch war der Wert ?

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Hallo Kir Kanos,

Du trinkst doch hoffentlich ausreichend Wasser oder Tee?
Wenn man zu wenig trinkt, kann das auch eine Ursache für starken Körpergeruch sein.

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Kir,

hast Du die Schilddrüsenunterfunktion in Verbindung mit einer Autoimmunerkrankung (Hashimoto)? Wurde hier genügend abgeklärt?
Es ist schon ein Unterschied, ob es sich "nur" um eine Unterfunktion oder eine gleichzeitige Autoimmunerkrankung handelt.

Du könntest Deine bisherigen Laborwerte einmal hier einstellen, damit wir einen Überblick haben. Meistens fehlen wichtige Parameter, um eine eindeutige Diagnose stellen zu können.

Informationen dazu findest Du hier:
Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Körper-/Mundgeruch Ursachensuche
macpilzi
Zitat von anonym09 Beitrag anzeigen
Hallo Kir Kanos,

Du trinkst doch hoffentlich ausreichend Wasser oder Tee?
Wenn man zu wenig trinkt, kann das auch eine Ursache für starken Körpergeruch sein.
bei mir z.B. ist dies genau umgekehrt. wenn ich sehr viel trinke, fange ich an zu müffeln. denke meine Nieren sind dann überlastet.

@ Kir

kannst dich auch mal hier umschauen, vielleicht findest du noch einen guten Ansatz: Mundgeruch | Ursachen und Beseitung


Optionen Suchen


Themenübersicht