Nach anstrengenden Gesprächen Atemprobleme, Unwohlgefühl

18.10.11 19:32 #1
Neues Thema erstellen

dolcevita22 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 08.09.11
Guten Tag,

seit ungefähr 3 Monaten ( nach vorheriger schwerer Raucherbronchitis, die sich nun eigentlich(!) fast gelegt hat; rauche nicht mehr ) empfinde ich dennoch insbesondere Atemprobleme und fast schon "schwarz-vor-Augen-Gefühl" nach anstrengenden Gesprächen. Auch ein Unwohlgefühl setzt dann ein. Dann muss ich erst 10 Minuten still sitzen und nichts sagen, damit es mir wieder besser geht. Das hatte ich vorher noch nie.
Beim Joggen oder anderweitiger körperlicher Anstrengung entsteht sowas nicht. Auch stört mich ein Husten, der erst bei kleinster körperlicher Anstrengung auftaucht ( z.B. zur Tür gehen ), und im Ruhen wieder sofort weg ist.
Auch treten vereinzelt kurze stechende Lungenschmerzen auf in allen Regionen der Lunge, insbesondere bei liegender Lage. In aufrechter Lage so gut wie garnicht.

Sollte ich zum Lungenfacharzt gehen, oder ist dies noch die Nachwirkung der Raucherbronchitis ? Seit dieser sind nun 3 Monate vergangen.
( zu meiner Person, 25 Jahre, von 18-24 Raucher )

Vielen Dank für Infos.
Gruß
dolcevita22

Nach anstrengenden Gesprächen Atemprobleme, Unwohlgefühl

Bunti ist offline
Beiträge: 547
Seit: 28.07.11
Ich kenne es ein wenig, meist hyperventiliere ich bei Gesprächen, wohl kleine Folge des Aufhoerens mit dem rauchen, sodass ich nicht mehr richtig atme; Luft dosiere

Nach anstrengenden Gesprächen Atemprobleme, Unwohlgefühl

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo dolcevita22,

Es gibt zum Beispiel die Lungenkrankheit Copd von der besonders häufig Raucher betroffen sind.

Zur Sicherheit solltest du auf jeden Fall zu einem Lungenfacharzt gehen.

COPD: Verkannte Gefahr für die Lunge - COPD - FOCUS Online - Nachrichten
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...ehandlung.html

Grüsse
derstreeck

Nach anstrengenden Gesprächen Atemprobleme, Unwohlgefühl

Melvin ist offline
Beiträge: 125
Seit: 21.10.10
Vielleicht verkrampfst du dich auch unbewusst, sodass deine Atmung eingeschränkt wird. Zunächst sollten aber körperliche Ursachen ausgeschlossen werden!

Kardiologe, Orthopäde, Pneuomologe -> Fachärzte, die man berücksichtigen könnte.

Alles Gute!


Optionen Suchen


Themenübersicht