Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

16.10.11 00:21 #1
Neues Thema erstellen
Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Es wäre auch interessant zu wissen, wie alt und welchem Geschlechts Du bist, so können sich beginnende Wechseljahre bemerkbar machen.

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

UlliS ist offline
Beiträge: 282
Seit: 09.02.10
Zitat von Peka Beitrag anzeigen
hey ich hab ja nix dagegen paar Mineralien zusätzlich zu werfen, aber so einfach mal "nimm Tromcardin" - mit Kaliumpräparaten ist nicht zu spassen....
Kalium oral genommen ist recht harmlos, wenn mann es nicht gleich grammweise einwirft. Gesunde Nieren schieden das überschüssige Kalium problemlos wieder aus. Tromcardin ist niedrig dosiert und frei verkäuflich, also kann's nicht so schlimm sein. Da gibt es ganz andere Präparate wie zB. Kalinor. Das ist viel höher dosiert und trotzdem noch frei verkäuflich. Die Angst vor Kalium ist stark übertrieben. Der Kaliumspiegel im Blut steigt nur sehr langsam. Mann mus es also über einen langen Zeitraum nehmen und muss Geduld haben. Aber in dem meißten Fällen reicht schon Magnesium. Und, Kalium ohne Magnesium ist meißtens wirkungslos.
LG Ulli

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

UlliS ist offline
Beiträge: 282
Seit: 09.02.10
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
bevor Präparate mit Kalium zur Anwendung kommen, sollte ein möglicher Mangel diagnostiziert worden sein.
Hallo Malve,
meine Erfahrung ist, dass die Grenzwerte für zB. Kalium der meißten Labore sehr niedrig sind. Ich hatte mein Leben lang Herzprobleme. Ja, schon als Kind! Mein Kaiumwert war laut HA immer ok. Seitdem ich Mg + KA nehme sind meine Beschwerden weg. Man sollte sich nicht allein auf Blutwerte verlassen. Aber wer auf Nummer sicher gehen will kann das machen. Wenn aber der Wert im unteren Drittel liegt und man Beschwerden hat, sollte man trotzdem Kalium bzw. Mg nehmen.
LG Ulli

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

UlliS ist offline
Beiträge: 282
Seit: 09.02.10
Zitat von Peka Beitrag anzeigen
Du beschreibst Nackenverspannungen .... da fällt mir spontan meine diagnose ein ... Cervicalsyndrom ....
Mir fällt dazu auch was ein: Mineralstoffmangel. Das wirkt sich negativ auf die Muskulatur aus, daher die Herzprobleme und die Verspannungen. Das Herz ist im wesentlichen ein großer Muskel! Ich kann es nur wiederholen: versuch's mit Magnesium. Allerdings nicht unter 600 mg täglich! Das ist einfach, billig und ungefährlich. Wenn's nicht hilft kann man immer noch weiter suchen.
LG Ulli

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

Peka ist offline
Beiträge: 24
Seit: 29.10.11
macht mal nicht so ein mega Wind wegen der Minaeralstoffmangel, wer sich heutzutage ausgewogen und gesund ernährt und trotzdem Mineralstoffmangel hat sollte diesen ärztlich abklären lassen WARUM er das ist (niereninsuff z.b) und nicht einfach anfangen rumzudoktern, magnesium &Co lass ich mir gefallen, aber einfach mit Kalium rumzudoktern ist nicht ungefährlich ....
das ist ja wie einem mit unabgeklärter Atemnot zu empfehlen zieh dir einfach 15 l O2 rein und hinterher gammelt er in ner Co2 narkose rum
....

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

UlliS ist offline
Beiträge: 282
Seit: 09.02.10
Zitat von Peka Beitrag anzeigen
macht mal nicht so ein mega Wind wegen der Minaeralstoffmangel, wer sich heutzutage ausgewogen und gesund ernährt und trotzdem Mineralstoffmangel hat sollte diesen ärztlich abklären lassen
Na dann viel Spaß dabei! Da kommt garantiert nix bei raus! Ich spreche aus jahrzehntelanger Erfahrung. Man kann sich gut ernähren und trotzdem Mineralstoffmangel haben. Die Blutwerte können im normalen Bereich liegen und man kann trotzdem Beschwerden haben. Ich würde jedem der Symprome eines Mg oder Ka-Mangels hat wie Herzprobleme oder Verspannungen, Müdigkeit, Muskelzuckungen, etc. empfehlen einen Versuch mit Mg zu machen. Wichtig dabei ist: mindestens 600 mg täglich!! Das ist die einzige sichere Methode einen Mg Mangel festzustellen. Nennt sich medizinisch "load test". Alles andere ist Kaffesatzlesen. Ist zudem billig, einfach und ungefährlich, vorausgesetzt man hat kein Problem mit den Nieren. Jemand der zur Dialyse geht sollte das nicht machen.
LG Ulli

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

Peka ist offline
Beiträge: 24
Seit: 29.10.11
dann auch nicht zu nem wald und wiesenhausarzt ein endokrinolog oder Stoffwechselspezi sollte es sein, aber wer sich gut ernährt kein Sportler ist und trotzdem Mängel hat muss ja irgendwo aufnahme-/Resorptionsstörungen haben und DAS muss abgeklärt werden... man muss ja nach dem WARUM fragen... so mein ich das.

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Guilystar,

ich möchte doch noch einmal an Deine Ausgangsfrage erinnern...

Es Passierte nach der Pause ,Ich bekam aus heitrem Himmel erhöten Herzrytmus ,Benommenheit ,und natürlich Angst ich könnte umfallen.
Du hast von derstreeck u.a schon richtige Hinweise bekommen.
Was Du da beschreibst, ist der typische Ablauf einer allergischen Reaktion. Da Du in Ruhe nach dem Essen gesessen hast, bestimmt keine Sofort-Reaktion, sondern eine verzögerte REaktion, vermutlich durch Nahrungsmittel des Mittagessens hervorgerufen.

Also wäre es für mich wichtig zu wissen, was Du gegessen hattest...
Alles andere , zu Mineralstoffmängeln und "billige und einfache Lösungen" halte ich für wilde Spekulationen und nicht zielführend.

Anmerkung: aus Gründen von Verdauungsproblemen- z.B. wegen Intoleranzen, Unverträglichkeiten und allerg. Reaktionen können sehr wohl auch Menschen, die sich ausgewogen und Gesund ernähren, über längere Zeit größere Mängel haben...aber nicht nur Mg, Ca, Kalium ...sondern besonders B-Vitamine und andere ....

LG K.
__________________
LG K.

Herzrasen ohne Grund? Hilfe!!

UlliS ist offline
Beiträge: 282
Seit: 09.02.10
Zitat von Peka Beitrag anzeigen
man muss ja nach dem WARUM fragen... so mein ich das.
Warum nach dem WARUM fragen wenn man die Lösung schon kennt? Meine Erfahrung ist: auch von Spezialisten bekommt man bei dem Problem keine Antwort und auch keine Lösung. Leider! Das hat mich 20 Jahre meines Lebens gekostet.
LG Ulli


Optionen Suchen


Themenübersicht