Schulter, Nacken- und Kopfschmerzen; Schwindel

05.10.11 15:20 #1
Neues Thema erstellen

MrIncredible ist offline
Beiträge: 6
Seit: 05.10.11
Hallo liebe Forumgemeinde,

bin auf das Forum gestoßen und wollter erstmal Hallo sagen .


Nun ja ich habe schon seit ein paar Jahren probleme mit meinem Rücken.
Habe damals in der Ausbildung (4Jahre her) im Lager gearbeitet (schwere sachen schleppen) und habe da gemerkt, das meine Schultern und Nacken total weh tun, ebenso mein oberer Rücken.

Ergo, je länger ich stehe oder laufe (ab ca 3std) tut mir das oben beschriebene weh.

Nun ja, damals zum ortopäden, der hat ein HWS syndrom festgestellt und mir 5x Krankengymnastik aufgeschrieben.

Danach war auch alles okay.

Allerdings blieb es dabei, dass ich bei längerem laufen stehen probleme habe. (zb 8 std auf der iaa).

Aber zum eigentlichen:

Seit sonntag habe ich nackenschmerzen (mehr links als rechts) die sich bis zum ohr hinziehen (und dahinter)...der schmerz geht weiter bis in die schläfe. Wenn man mit dem finger den nacken bzw die stellen abfährt, tut es weh und ist hart (verspannt).

Dazu kommt noch, dass mir schwindelig wird.


Jetzt ist meine Frage: Was kann das sein? Was kann ich machen?
Muss ich zum Arzt und wenn wäre der Orthopäde der richtige?


Danke

Schulter, Nacken und Kopfschmerzen + schwindel
Weiblich dedizione
hi,

wie hat denn der Orthopäde das HWS-Syndrom festgestellt?

Das HWS-Syndrom kann zu nitrosativem Stress führen, siehe auch die entsprechende forumsrubrik.

Ich würd bei Dauerschmerz zum Orthopäden gehen.

v.Grüße dedizione

Schulter, Nacken und Kopfschmerzen + schwindel

MrIncredible ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 05.10.11
Hallo,

das HWS Syndrom hat er durch Röntgenaufnahme und abtasten des NAcken festgestellt.

Wobei ich mal gehört habe (auch von der Physioterapeutin) das Orthopäden das oftmals "aufschrieben".

MfG

Schulter, Nacken und Kopfschmerzen + schwindel
Weiblich dedizione
Mag sein... kannst dich ja mal in die entsprechende Rubrik "Nitrostress" hier einlesen...
Ansonsten, würd ich, wenns nicht besesr wird, zum normalen Orthopäden gehen.. Die stellen aber i.d.Regel nichts fest, was über normales HWS-Syndrom hinaus geht. Krafttraining könnte bei deinem Job dann auch nicht schaden. Normalerweise muss man sowas durchgängig machen.

v.Grüße dedizione

Schulter, Nacken- und Kopfschmerzen; Schwindel

schokomuffin85 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 26.04.11
Zitat von MrIncredible Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forumgemeinde,

bin auf das Forum gestoßen und wollter erstmal Hallo sagen .


Nun ja ich habe schon seit ein paar Jahren probleme mit meinem Rücken.
Habe damals in der Ausbildung (4Jahre her) im Lager gearbeitet (schwere sachen schleppen) und habe da gemerkt, das meine Schultern und Nacken total weh tun, ebenso mein oberer Rücken.

Ergo, je länger ich stehe oder laufe (ab ca 3std) tut mir das oben beschriebene weh.

Nun ja, damals zum ortopäden, der hat ein HWS syndrom festgestellt und mir 5x Krankengymnastik aufgeschrieben.

Danach war auch alles okay.

Allerdings blieb es dabei, dass ich bei längerem laufen stehen probleme habe. (zb 8 std auf der iaa).

Aber zum eigentlichen:

Seit sonntag habe ich nackenschmerzen (mehr links als rechts) die sich bis zum ohr hinziehen (und dahinter)...der schmerz geht weiter bis in die schläfe. Wenn man mit dem finger den nacken bzw die stellen abfährt, tut es weh und ist hart (verspannt).

Dazu kommt noch, dass mir schwindelig wird.


Jetzt ist meine Frage: Was kann das sein? Was kann ich machen?
Muss ich zum Arzt und wenn wäre der Orthopäde der richtige?


Danke
Hi,

bei meinem Mann kam noch ein Tinitus hinzu. Er war jetzt bei nem Arzt, der ihm den Atlas (Halswirbel) einrichtet - und nun ist alles vorbei. Und er hatte dies Symptome seit Jahren.

Der Arzt sagte auch, dass Babies schon mit verschobenen Atlas-Wirbel auf die Welt kommen.
Erkundige dich im Web, wo ein Arzt in der Nähe ist.
Bei meinem Mann waren es 2 Behandlungen gesamt 120,-
In der 1. Behandlung wird alles genau erklärt u der Wirbel in die richtige Position gebracht u bei der 2. Untersuchung wird nachgesehen, ob er eh noch dort ist, wo er hin gehört.

Viel Glück!!!
__________________
Die kleine Zehe ist der einzige Körperteil, der sogar im Dunkeln Möbelstücke findet.

Schulter, Nacken- und Kopfschmerzen; Schwindel

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hallo Mr. Incredible,

Der Schmerz bis zur Schläfe und der Schwindel sind an und für sich Zeichen für Blockaden im Halswirbelsäulenbereich. Es muss nicht/ aber kann auch eine Blockade des Atlas sein.
Manuelle Therapeuten/ Physiotherapeuten können einen guten Einfluss auf die HWS nehmen.
Zur Not kannst Du auch zu einem Chiropraktiker gehen.

Und lass Dir Übungen zeigen, die gut für die Halsmuskulatur sind. Sowohl zum Dehnen als auch zur Kräftigung; ich habe gehört auch "gute" Fitnesszentren könnten einem helfen.

Machs gut mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht