Blutdruck - Kreislauf anregen

05.10.11 12:35 #1
Neues Thema erstellen

Simone07 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 04.10.11
Hallo zusammen

Ich hab da mal eine Frage zu den Blutdruckwerten.
Bin Weiblich und 35 :-)

Ich habe am Morgen immer um 110/68 bei der Arbeit oder Haushalt die üblichen anstregungen 119/75 ca.

Manchmal passiet es aber das mein Blutdruck unter 100 fählt so 98/59 mir wird es aber nicht wirklich schwindelig und diese werte sind in Ruhe (sitzend) gemessen. Manchmal mittags aber meistens Abends vor 20.00 Uhr

Ich weiss das ich darauf achten sollte mehrmals etwas zu essen und am besten kein Weissbrot oder ähnliches.
Was könnte ich noch machen um den Kreislauf anzuregen oder ist das völlig ok so wenn mir nicht schwindelig ist, und ich nix bemerken würd wenn ich nicht messen würde?

Grüsse Simone

blutdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Simone,

im allgemeinen ist es besser, zu niedrigen Blutdruck zu haben als zu hohen.
Insofern bist Du auf der besseren Seite, zumal Du ja offensichtlich keine Probleme mit diesem wirklich niedrigen Blutdruck hast.

Niedriger Blutdruck - was Sie selbst tun können

- Achten Sie darauf, genügend zu trinken. Mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit sollten Sie pro Tag zu sich nehmen. Morgens kann ein Espresso, ein schwarzer oder grüner Tee Ihnen beim Start in den Tag helfen.
- Sind Ihre Nieren gesund und besteht keine Schwangerschaft, sollten Sie vermehrt Ihre Speisen salzen. Greifen Sie morgens mal zu einer Salzbrezel oder Schinken. Das Salz bindet Wasser in den Gefäßen und erhöht den Blutdruck.
- Wechselduschen sorgen für eine vermehrte Durchblutung, der Blutdruck steigt und Sie fühlen sich frisch. Auch Kneippgüsse und Wassertreten können Ihnen helfen, Ihre Beschwerden zu lindern.
Heiße Bäder sollten Sie meiden, die Gefäße werden durch das warme Wasser erweitert und der Blutdruck kann sinken.
- Meiden Sie Alkohol. Alkohol fördert die Flüssigkeitsausscheidung, außerdem kann es zu vermehrtem Schwindel und Gleichgewichtsstörungen kommen. Ein kleines Glas Sekt ab und an ist Ihnen erlaubt und kann Ihnen gut tun.
- Essen Sie leichte Speisen. Sie sollten Ihrem Kreislauf nicht zu viel Verdauungsarbeit zumuten. So beugen Sie Müdigkeit nach dem Essen vor.
- Stehen Sie nicht ruckartig auf. Besser ist es, sich morgens erst einen Moment auf die Bettkante zu setzten, bevor Sie aufstehen. So kann sich Ihr Kreislauf der Lageveränderung anpassen.
- Bewegen Sie sich viel an der frischen Luft. Gut geeignet sind Ausdauersportarten wie Joggen und Walken. Auch Gymnastik ist hilfreich. Stehen Sie nicht zu lange auf einem Fleck. Wippen Sie auf den Füßen hin und her oder gehen Sie ein paar Schritte. Schwimmen und Radfahren sind ebenfalls geeignet, Ihren niedrigen Blutdruck zu regulieren.
Bei allen Sportarten sollten Sie moderate Geschwindigkeiten bevorzugen. Sie sollen sich mit dem Sport ja etwas Gutes tun. Überanstrengungen sollten Sie deshalb möglichst vermeiden.
Niedriger Blutdruck - was tun?

Diese Muntermacher helfen gegen niedrigen Blutdruck

- Eine morgendliche Tasse Kaffee, Schwarztee oder Grüner Tee bringt den Kreislauf in Schwung und ist ein geeignetes Hausmittel zur Erhöhung des Blutdrucks.
- Wechselduschen kostet am Anfang etwas Überwindung, ist jedoch ein hervorragendes Kreislauftraining. Zusätzlich stärken Sie mit Wechselduschen Ihre Widerstandskraft gegen Erkältungen.
- Mit regelmäßiger Bewegung können Sie Ihren niedrigen Blutdruck loswerden. Stellen Sie sich einTrainingsprogramm zusammen, das Ihnen Spaß macht - und bleiben Sie konsequent dabei.

Diese Hausmittel helfen gegen Hypotonie

- Rosmarintee ist ein bewährtes Hausmittel gegen niedrigen Blutdruck. Trinken Sie täglich ein bis zwei Tassen. Übergießen Sie zwei Teelöffel getrockneten Rosmarin pro Tasse mit kochendem Wasser und lassen Sie den Tee 10 Minuten ziehen.
- Trinken Sie viel Flüssigkeit, am besten ca. 2 Liter stilles Mineralwasser pro Tag. Flüssigkeitsmangel lässt den Blutdruck sinken.
- Vermeiden Sie große, schwere Mahlzeiten. Für die Verdauung werden Magen und Darm besonders gut durchblutet und dem Kreislauf steht weniger Blut zur Verfügung. Darum wird man nach üppigen Mahlzeiten schnell müde. Besser ist es, wenn Sie über den Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten essen.
Niedriger Blutdruck - Hausmittel, die Ihren Blutdruck erhöhen

Hast Du diese Möglichkeiten schon ausprobiert? Was sagt denn der Arzt dazu?

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (05.10.11 um 15:17 Uhr)

blutdruck

Simone07 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 04.10.11
Hy Oregano :-)


Ich trinke definitiv zu wenig :-) das kann ich noch steigern :-)
Muss mal meinen Arzt fragen. Er meint eigendlich auch das es ok ist so.

Die anderen Tipps werd ich gern mal ausprobieren Kaffe trinke ich am Morgen und mehrmals kleiere Mahlzeiten helfen auch.

Grüssle Simone

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht