Bluthochdruck

29.09.11 16:48 #1
Neues Thema erstellen
casimir
Hallo liebe User,

habe folgende Frage, ich habe hohen, zu hohen Blutdruck,
im Moment liege ich bei 189/106/98.
Dabei sass ich heute nur rum und habe nichts gemacht.
Kann man von zu dauerhaft zu hohem Blutdruck, Sehstörungen bekommen?
Ich schlafe zwar nicht viel, aber nachts ist mein Blutdruck auch recht hoch, 152/90.
Und kann die Augen am Tag kaum aufhalten.

Gruß
Carsten

Bluthochdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Carsten,

hast Du denn eine Ahnung, warum der Blutdruck so hoch ist?
Hast Du es schon mit regelmäßiger Bewegung und entsprechender Ernährung versucht?

http://www.symptome.ch/vbboard/herz-...blutdruck.html

Grüsse,
Oregano

Bluthochdruck
casimir
Themenstarter
Hallo Oregano,

soweitweg und doch so nah
Schön. Weiß nicht, denke durch zu wenig essen und zuviel Streß im Kopf, sofern das möglich ist.
Bewegung kaum, da ich ja krank bin und mich kaum aufraffen kann nach der Arbeit noch was zu tun.
Gerade eben war ich eine kleine Runde mal spazieren, hat aber Seltenheitswert.

Bluthochdruck

vigor ist offline
Beiträge: 41
Seit: 27.09.11
Hoher Blutdruck kann meistens zu :
-Sehstörung der Augen
-Schlaganfall
-Herzvergrößerung und Herzschäden
-Nierenschäden

führen. (neben typsichen Müdigkeits, Kopfschmerzen, ..Symptomen)
Wenig fett, wenig Koffein, wenig Salz, Bewegung , wenig Alkohol ist für die Ernährungsumstellung beschrieben.
Medikamente zum Senken des Blutdruckes dauerhaft einnehmen.
Bluthochdruck liegt vor ab 140/90.

Geändert von vigor (29.09.11 um 19:39 Uhr)

Bluthochdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo casimir,

das klingt nicht gerade blutdrucksenkend . Ich gratuliere zum Spaziergang...

Kannst Du nicht versuchen, die Ernährung in etwa an Schnitzer anzupassen, wenigstens für - sagen wir mal - 3 Monate? Es würde Dir sicher gut tun.

Evtl. wäre auch das etwas für Dich: http://www.symptome.ch/vbboard/staer...tml#post727575
oder etwas in der Art?

Grüsse,
Oregano

PS: Nachdem ich nun einen der anderen Threads von Dir gelesen habe, glaube ich, daß der Bluthochdruck mit allen anderen Symptomen zusammen hängt. Trotzdem wäre so eine Ernährung nach Schnitzer kein Fehler.

Hier ist dieser andere Thread: http://www.symptome.ch/vbboard/psych...-probleme.html

Geändert von Oregano (29.09.11 um 20:05 Uhr)

Bluthochdruck

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo,

Zitat von vigor
Medikamente zum Senken des Blutdruckes dauerhaft einnehmen.
davon geht der Blutdruck aber nicht wirklich runter sondern wird nur künstlich niedriger. Hast Du Dir schon einmal die Nebenwirkungen eines Betablockers angesehen...?

Also bevor man eine dauerhafte Einnahme "empfiehlt", was im Forum in dieser Art sowieso nicht gestattet ist (darauf wurdest Du, vigor, auch schon mehrfach hingewiesen), möchte ich Dir, casimir, raten unbedingt zu versuchen das anders in den Griff zu bekommen . Hast Du mit Deinem Arzt schon einmal darüber gesprochen?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Bluthochdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo casimir,

Schädel-Hirn-Trauma

Bandbreite der möglichen Folgen nach einem mittelschweren oder schweren Schädel-Hirn-Trauma:

Aufmerksamkeits-, Lern- und Gedächtnisstörungen
Persönlichkeitsveränderungen
emotionale Störungen (z.B. Reizbarkeit Aggression oder Depression)
Verwirrtheit, Desorientierung
Schläfrigkeit
Sprach- und Sprechstörungen
Schluckstörungen
Gesichtsfeldausfälle
Halbseitige Vernachlässigungsphänomene
Lähmungen oder Spastik
Wahrnehmungsstörungen (Störungen der Raumwahrnehmung, der Selbstwahrnehmung oder des Hör-/Sehvermögens)
Störungen der Bewegungs- und Handlungsabfolgen
Regulationsstörungen (z.B. der Körpertemperatur)
Epilepsie
Wachkoma
Schdel-Hirn-Trauma - Krankheitsbild - Krankheiten - Neurologen & Psychiater im Netz

Ich finde, diese AUfzählung zählt so ziemlich alle Deine Probleme auf. Das ist zwar auch nicht beruhigend, aber es zeigt, daß der Unfall und der Schädelbasisbruch mit Deinen Problemen zu tun haben.
Du meinst zwar, daß eine Reha jetzt nicht mehr möglich ist. Aber vielleicht wäre es doch möglich, daß Du in eine Neurologische Klinik gehst, damit man quasi noch einmal gründlich untersucht und vielleicht auch mit Übungen und Behandlungen anfängt, die etwas bewegen?
Im Moment scheinst Du ja eher mit Medikamenten behandelt zu werden, die evtl. gar nicht helfen oder sogar verschlimmern?
Hier werden Kliniken aufgezählt, die auch für Dich erreichbar sein müßten:
Klinikverzeichnis - Neurologen & Psychiater im Netz

Evtl. könnte Dir auch diese Stiftung helfen?: Hannelore Kohl Stiftung - Über uns - ZNS - Was ist das?

Hast Du denn jemand, der Dir ein bißchen zur Seite steht, wenn es Dir gerade wieder so ganz schlecht geht? Der Dich ein bißchen anstoßen kann, etwas für Dich zu tun? Das wäre sicher eine große Hilfe.

Was ich denke: alle Deine "Zustände" sind eigentlich normale Folgen Deines Unfalls mit Schädel-Hirn-Trauma. Das macht es nicht besser, aber es könnte den Druck von Dir nehmen, wenn Du darüber klagst und Dich auch irgendwie selbst anklagst, daß Du anders sein möchtest, daß Du dumm bist, daß Du nichts verstehst.....
Das ist nicht Deine Schuld, es ist - wie gesagt - die Folge des Unfalls. Und deshalb wäre es wichtig zu versuchen, weiter Hilfe in Form von allen möglichen Anlaufstellen zu suchen und dann hoffentlich auch zu finden.
Eine solche Anlaufstelle könnte das hier sein:
Stadt Duisburg - Beratung und Betreuung von Personen mit psychischen Erkrankungen

Was kam eigentlich bei der Operation raus? Hat man zuordnen können, was da an Teilen gefunden wurde? Heilt alles gut?

Grüsse,
Oregano

Bluthochdruck

vigor ist offline
Beiträge: 41
Seit: 27.09.11
Bluthochdruck ist zu ca 94 % primär idiopathisch, familiär.
Das bedeutet einfach das der Blutdruck SYSTEMBEDINGT , essentiell und es keine Erklärung vorliegt !

In 6 % der Fälle ist ist Bluthochdruck eine sekundäre Erkrankung.
(als Folge von hormonellen Problemen (Diabetes) , Herzerkrankungen , Nierenerkrankungen ..)

Er hat keine Chance den Blutdruck anders zu senken als medikamentös weil wie gesagt der Blutdruck mit großer Wahrscheinlichkeit Systembedingt ist.

Ich gehe davon aus das er auf Herz , Nieren und Hormonellen Problemen untersucht worden ist.

Jedes Medikament manipuliert mehr oder weniger den Körper um ein Ziel zu erreichen. Medikamente wirken statisch (meist) , ein gesunder Körper dynamisch. Man kann also mit Medikamenten nie einen gesunden Körper simulieren aber man kann erreichen das die Erkrankung möglichst geringfügig bis gar nicht ausartet.

Bei Diabetes wenn Insulfplichtig ist dies sehr schwankend und ärgerlich für den Patienten.
Bei Hypertension und z.b. Hypothereose schwankt die Regulierung nicht so extrem.
Künstlich senken ? Finde diesen Ausdruck sehr komisch. Ist doppeldeutig. Es ist egal wie , der Blutdruck muss runter in die Norm.


Also wenn er es schafft ohne Medikamente seinen Blutdruck zu senken , dann wäre das erstaunlich ,sehr verwunderlich und er sollte für die Millionen Menschen erwähnen wie er das geschafft hat denn eigentlich ist das nicht möglich.

Geändert von vigor (29.09.11 um 22:54 Uhr)

Bluthochdruck
bebu
Zitat von casimir Beitrag anzeigen
Hallo liebe User,

habe folgende Frage, ich habe hohen, zu hohen Blutdruck,
im Moment liege ich bei 189/106/98.
Dabei sass ich heute nur rum und habe nichts gemacht.
Kann man von zu dauerhaft zu hohem Blutdruck, Sehstörungen bekommen?
Ich schlafe zwar nicht viel, aber nachts ist mein Blutdruck auch recht hoch, 152/90.
Und kann die Augen am Tag kaum aufhalten.

Gruß
Carsten
Hallo Casimir,

Dein Problem kann vielfältigste Ursachen haben. Es beginnt mit Streß, geht über Funktionsstörungen im vegetativen Nervensystem bis hin zu Erkrankungen von inneren Organen, insbesondere den Nieren.
Du solltest daher unbedingt einen Facharzt aufsuchen und die Ursache Deiner Probleme abklären lassen.
Bei Deinen gegenwärtigen Blutdruck- und Pulswerten sind Folgeschäden zu erwarten, wenn Du nichts unternimmst. Blutdruck und Puls sollten unbedingt abgesenkt werden.

LG
Bebu

Bluthochdruck
casimir
Themenstarter
[Vielen Dank Vigor.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht