Laborergebnisse, bitte um Rat.

26.09.11 10:08 #1
Neues Thema erstellen
Laborergebnisse, bitte um Rat.

bernhard78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.05.09
Hallo vigor,
Ich nehme zur Zeit dekristol 20.000 4 wochen 2x\Woche, danach 1x woche.


Zu den Werten, mir wurde gesagt ich bin kerngesund!
Ich solle Sport machen dann gehts mir wieder besser.

Lg bernhard

Laborergebnisse, bitte um Rat.

bernhard78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.05.09
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Hallo bernhard78,

......das ist schon sehr auffällig!
Da kann einiges an Toxinen freigesetzt worden sein, was das Fass zum überlaufen brachte.
Ich nehme an dass dieser Zahn sicher auch mit Amalgam gefüllt war und vielleicht noch wurzelgefüllt war, sonst wäre der Zahn wahrscheinlich nicht gezogen und nochmals versorgt worden.

Liebe Grüße
Anne S.
hallo Anne,

Mir hat der ZA nichts gesagt, das der Zahn Amalgan gefüllt war!
Kann mir auch nicht vorstellen das er den Zahn einfach so zieht und mich nicht darüber informiert.
Komisch das es kurz danach so drastisch bergabging, könnte Zufall sein.
Vielleicht hab ich aber auch Bakterien abbekommen über die Wunde, oder das Amalgam hat da mitgespielt.

Lg bernhard

Laborergebnisse, bitte um Rat.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo vigor,

hast Du den Beitrag von Malve (#15) gelesen?

Vielleicht stimmt Deine "Diagnose", vielleicht aber auch nicht. Deswegen wäre es gut, wenn Du Deine Aussagen mit "ich denke, es könnte sein, nach meiner Meinung..." klar als Deine Meinung kennzeichnen würdest.
Du gibst Dir sonst den Anschein eines Experten. Bist Du einer? Und auch noch einer, der alles weiß?

Grüsse,
Oregano

Laborergebnisse, bitte um Rat.

bernhard78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.05.09
Hallo,
Teilt jemand die Aussagen von Vigor, und kann was zu meinen Blutwerten sagen?
Hört sich ja schon ziehmlich krass an, und alle anderen Ärtzte meinten ja damals ich sei Kerngesund!


Lg bernhard

Laborergebnisse, bitte um Rat.

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Bernhard,

die Werte die 2009 außer der Norm waren (Natrium (leicht erniedrigt), Cholesterin (leicht erhöht), a2-Globulin (erhöht) bspw.:
Alpha-2-Globulin
g-Globulin (erniedrigt), s. hier:
Immunglobuline (Ig) | NetDoktor.at
MCHC (erniedrigt)), waren teilw. auch nur leicht aus der Norm. Das muss nicht bedeuten da stimmt was nicht, es sind ja nur "Normwerte" und die können durchaus ein bisschen abweichen.

In Beitrag #18, Seite vier der Laborberichte, sind gar keine Ergebnisse eingetragen, sondern wenn ich das richtig sehe nur die Referenzwerte . Aber vermutlich ist das ja der fehlende Teil.

Die Werte von 2011, die Du hier eingetragen hast:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post726615
könntest Du bitte mal in diese Rubrik einstellen:
Neurostress

Dort sind einige Botenstoffe durcheinander, Du hast dazu auch schon einige Infos bekommen, aber ich denke ich der Neurostress-Rubrik bist Du bei den Moderatoren Kate und Spooky gut aufgehoben .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht