Brauche euren Rat :)

23.09.11 23:21 #1
Neues Thema erstellen

steffi100 ist offline
Beiträge: 16
Seit: 23.09.11
hallo,
ich bin neu hier.
Ich habe eine Fructose und Sorbitintolleranz und auf Milchproduckte reagiere ich mit sehr starker schmerzhafter Akne im Gesicht. Besonders um die Mundpartie...
Ich ernähre mich zurzeit von Fleisch, Fisch, gekochtem Gemüse, Milchreis mit Wasser und ein bisschen Traubenzucker morgens im Kaffee....
Ab und zu Koche ich mit H-Milch, das geht ohne Pickel :-)
Mein Problem ist, das ich troz Fructose armer Diät meinen Blähbauch nicht loswerde... Ich esse an Gemüse nur das TiKo Bio Kaiser Gemüse von Aldi.
Habe jetzt auch Brot seit 3 Tagen und Backwaren ohne Zucker aus dem Speiseplan gestrichen. Ich esse auch nur unverabeitete Lebensmittel.
In letzer Zeit bekomme ich auch noch zu dem Druck und Gas im Bauch Magenschmerzen Übelkeit und Muskelzittern-so wie wenn man ganz schwer auf Nüchternen Magen gearbeitet hat und erschöpft ist.
Ich habe starkes Untergewicht... schwankt immer zwischen 47 und 49 Kg bei 170cm... ich bin oft Müde und schnell Unterzuckert und habe leider immer Hunger...
Ich habe früher richtig gerne und viel gegessen, war immer mega dünn dabei... aber jetzt seh ich aus wie ein Skelett, und ich bin traurig weil ich nix richtiges zu essen finde... Mein Arzt ist schon leicht generft von mir... erst hat er mich immer mit Reizdarm Nachhause geschickt und mit die üblichen entschäumer gegeben... aber die Helfen nicht .... dann hatte ich Sonographie, Darmspiegelung sämtliche Hautallergie test, auch pollen und Gräser, (weil ich immer eine dichte Nase habe) Laktose Fructose und Sorbittest... Ausser Fructose und Sorbit war alles in Ordnung... Hat auch im Blut nach Antikörper wegen Gluten geguckt. Schildrüse ist auch ok...
Ich neige auch eher zu verstopfung und Blähungen. Wenn ich wie ein normaler Mensch esse, bin ich im 7/8 Monat schwanger und bekomme Morgens vorm Aufstehen schlimme Krämpfe im Darm, die tun höllisch weh! Jetzt woh ich auf Diät lebe ist der Bauch morgens leicht gebläht und Abends immer noch 5 Monat. Wer ist so lieb und kann mir einen Rat geben was ich noch verändern kann, oder in welcher richtung ich noch suchen muss?
Ich weiß, das es nicht nur die FI sein kann, denn ich halte mich schon 6 Monate an die Regeln und habe auch vorher 4 Wochen Karenz gemacht... ich habe aber das Gefühl, das kann nicht alles sein.
Danke für eure Zeit die ihr euch zum Lesen nehmt.... eure steffi100

brauche euren rat :)

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
hallo steffi100,

ergänzend: hier eine Zusammenstellung von Kohlenhydraten und Aufnahmeempfehlung,

Kohlenhydrate | NetDoktor.at

(Fisch ist auch nicht für alle verträglich)
__________________
liberte egalite fraternite

Brauche euren Rat :)

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Steffi,

in Ihrer Aufzählung fehlen Stuhluntersuchungen auf Pankreasinsuffizienz, und zwar von 3 aufeinander folgenden Tagen nach Aufnahme von Mischkost, auch wenn diese nicht vertragen wird, auf Chymotrypsin, Elastase 1 und Stuhlausnutzung.

Gruß
Kurt Schmidt

Brauche euren Rat :)

Renehd ist offline
Beiträge: 197
Seit: 05.11.08
Hi,
Fleisch und Fisch nur 1mal die Woche(Eiweissgährung im Darm)
Probiere mal Reismilch anstatt Milch.
Gehen die Blähungen ab(Dickdarm)gehen die nicht ab(Dünndarm,morgens besser,dann wieder gebläht,evtl Fehlbesiedelung)
Bei Stuhluntersuchung noch Alpha 1 Antitripsin,gibt Aufschluss ob der Darm dicht genug ist.
Darmflorastatus wäre auch noch gut,ob und wie deine Zusammensetzung der Darmflora ist.
Renehd

Brauche euren Rat :)

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Ich vermute mal du bist noch jung und hast außer den Intoleranzen noch eine Eßstörung. Sprich den Arzt mal auf eine Psychotherapie an. Klingt jetzt herb, fällt mir aber spontan so ein.

Brauche euren Rat :)

Mickymaus ist offline
Beiträge: 196
Seit: 25.02.11
Hallo,
die Vorschläge sind schon super.Ich würd die Stuhlprobe zusätzlich
auf Candida (Pilze und Bakterien )untersuchen lassen.
Unterzuckerungen sind bei Candida nicht selten.
Kann alles mit einer Stuhlprobe abgeklärt werden.Komplettstatus.

Wenn du dich über Candida informieren möchtest,kann ich dir das Forum Candida Info empfehlen.
Liebe Grüße Mickymaus

Geändert von Mickymaus (26.09.11 um 19:59 Uhr)

Brauche euren Rat :)
macpilzi
würde nach meiner Erfahrung auch mal schauen ob es Faktoren in deiner Umgebung/Umwelt gibt die die Beschwerden beeinflussen/begünstigen.

Arbeit, Wohnung, Hobbys,....

• was trinkst du?
• hast du alle Farb- und Konservierungsstoffe, so wie Geschmacksverstärker aus deinem Speiseplan gestrichen?
• Alternativen für Milch sind Reis-, Soja-, Mandel- oder Hafermilch. musst probieren ob du etwas davon verträgst.
• was arbeitest du?

habe erst vor kurzem bemerkt, dass ich jegliches Wasser nicht vertrage. ob gutes stilles aus dem Bioladen oder auch frisches Quellwasser. trinke nun destilliertes Wasser was sehr gut geht.

ansonsten weiter nach der Ursache suchen. evtl. auch mal zu einem guten Umweltmediziner gehen.

Brauche euren Rat :)

steffi100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 23.09.11
hallo ihr lieben,

das sind ganz tolle ratschläge, werde ich auf jedenfall alles testen lassen. da sind dinge dabei von denen ich noch nichts wusste, toll.
also mein bauch ist morgens leicht gebläht und abends sehr sehr dick gebläht... es wird auch jeden tag schlimmer.... nach dem ich das mit der fructose wusste wars auch erst besser aber nur ein monat, aber jetzt ist es echt schlimm...
nehme zum kochen h- milch... die tausche ich jetzt gegen was anderes aus, und müsli ess ich keins mehr, weil ich nicht weiß mit was... meine ma sagt bei der gewinnung von reismilch wird arsen verwendet... und soja und hafer weiß ich nicht wegen fructoseintoleranz, ob ich es verztrage... kann ja grad nicht sehen was mich aufbläht... neige auch eher zu verstopfung, als zu durchfall...
cadida, werde ich auch fragen und mir das forum anschauen... vielen dank, und wenn euch noch was einfällt immer her damit...

Brauche euren Rat :)

steffi100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 23.09.11
ach ja ich arbeite bei lidl und ich trinke immer leitungswasser oder lidelwasser still... manchmal tee und morgens einen kaffee....
ich teste auch mal destiliertes wasser... wie bist du denn darauf gekommen?

Brauche euren Rat :)

steffi100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 23.09.11
ich habe keine esstörung! aber ich bekomme bald einen knall weil ich weiß, das ich mir nicht 24 std am tag gedanken um essen machen soll. ich esse gerne und mit appetitt. ich koche sehr gerne... und ich habe seit ich klein bin einen guten stoffwechsel ich war noch nie dick... ich bin jetzt immer noch sehr sehr schlank. meiner meinung könnten da gut fünf kilo drauf! das geht aber erst wenn ich weiß wie ich mich richtig ernähren soll um meinen körper und mein wohlbefinden zuunterstützen... ich möchte nur gerne das mein Bauch nicht voller Gas ist, was schmerzt... und es wär schön m,orgens ohne krämpfe aufzustehen. es ist auch nicht psychisch.... mal hab ich ganz tolle positive phasen im leben und mal habe ich ein paar probleme... aber mein bauch ist gleich bei schönen lebensphasen und in schlechten...

ich esse kartoffeln, nudeln , reis ,H-milch (jetzt nicht mehr), tk gemüse bio ohne alles... vielleicht nehem ich natriumnitrat, oder andere konservierungsstoffe zu mir die in schinken und wurst drinne sind...für das brot auf der arbeit... ich benutze frische kräuter... salz pfeffer und zimt.... tee kammille oder salbei kaffee fisch und fleisch... ohne marinade/panade und das jetzt auch nicht mehr so oft... wenns hilft... danke


Optionen Suchen


Themenübersicht