Lungenprobleme

20.09.11 08:45 #1
Neues Thema erstellen

einGast ist offline
Beiträge: 1
Seit: 20.09.11
Hallo an das Team in der Schweiz,

folgende Symptome im Bereich Lunge wurden festgestellt:

Von Zeit zu Zeit, z. Bsp. bei Wetterumschwung, Zugluft etc. , fällt das Atmen (Nichtraucher, 35 J.) immer schwerer, besonders das Ausatmen. Gegen Abend scheint das Atmen unbewusst nicht mehr zu funktionieren und die Anstrengung des Atmens muß bewusst aufgebracht werden, aber es fällt sehr schwer. Ein leichtes "Rasseln" beim Ausatmen macht sich bemerkbar. Auf dem Rücken liegen geht jetzt nicht mehr, aber auf der Seite schon: bei geeigneter Streckung besser. Irgendwas schwillt in der Lunge an, denn bewegt man den Kopf vor und zurück so scheint es als wenn ein großer Fremdkörper sich am Halsansatz befindet. In der ersten Nacht muß man zum frei Atmen spazieren gehen, in der zweiten ist es besser, dann scheint irgenwas in der Lunge zu fließen und man hat einen schlechten Geschmack im Mund. Eine Verschleimung wird durch eine selbstgepflückte Kräutermischung derweil verhindert.

Was könnte das sein? Danke!

Lungenprobleme

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Gast,

wenn Sie den Eindruck haben, daß Sie ohne die Kräuter stark verschleimt wären, sollten Sie an eine Dehydration denken.
Ansonsten wären grundsätzliche Untersuchungen angebracht.

Gruß
Kurt Schmidt

Lungenprobleme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo einGast,

denn bewegt man den Kopf vor und zurück so scheint es als wenn ein großer Fremdkörper sich am Halsansatz befindet.
Das lässt mich an die Schilddrüse denken. Ist die schon untersucht worden?

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...ilddruese.html
Schilddrüse

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht