Dicker Bauch - aber nicht immer

29.08.11 16:44 #1
Neues Thema erstellen

Arnfried ist offline
Beiträge: 11
Seit: 07.05.10
Mein Bauch wird immer dicker, ich schiebe mittlerweile eine ordentliche Kugel vor mir her. Manchmal ist der Bauch aber für einige Stunden viel dünner. So passiert es, dass ich mal aufpassen muss, dass die Hose nicht runterrutscht, und Stunden später bekomme ich die selbe Hose kaum noch zu. Ich kann keinen Zusammanhang zwischen meiner Ernährung und dem vorübergehend dünneren Bauch feststellen.

Neue Symptome habe ich sonst keine, lediglich hatte ich vor zwei, drei Monaten öfter mal ein leicht schmerzhaftes, angespanntes Gefühl der gesamten Bauchdecke.

Besonders lustig: Trotz der stetig wachsenden Wampe habe ich in den letzen Monaten fünf Kilogramm abgenommen!

Mein Hausarzt hat einige Blutwerte untersucht, es liegen wohl keine Fehlfunktionen der Innereien vor.

Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte?

Dicker Bauch - aber nicht immer

schneewitchen ist offline
Beiträge: 21
Seit: 18.05.09
Hallo Arnfried,

so wirklich kann ich dir nicht helfen. Ich hatte eine Zeit lang eine ordentliche Wampe, als ich extrem unter Darmpilz (Candida albicans) litt.

Hast du denn sonst keine Veränderungen an dir beobachtet? Z.B. vermehrter Hunger auf Süßes etc.?

Viele Grüße
Schneewitchen

Dicker Bauch - aber nicht immer

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Arnfried, Du hast in Deinem alten Thema viel mehr geschrieben, damit kann man schon etwas anfangen.
http://http://www.symptome.ch/vbboar...tml#post485052

Ich kann keinen Zusammanhang zwischen meiner Ernährung und dem vorübergehend dünneren Bauch feststellen.
Da "Fehlfunktionen" im Verdauungstrakt sich nicht immer sofort auswirken, ist die Zuordnung nicht immer ganz einfach. Aber Du fragst auch woanders, ob Du Chlorella mit Milch einnehmen könntest ...? Ich denke, Du solltest einmal beobachten, wie Dir Milch , Getreide , Fruchtzucker usw. bekommen.
Ich bekomme von unverträglichen Lebensmitteln kurz nach dem Essen einen total angeschwollenen Bauch. Esse ich längere Zeit nur "gute" Lebensmittel, das kann auch viel sein, ist der Bauch ganz entspannt und flach. Ist bloß selten, ist oft etwas dabei , was mir nicht bekommt. Aber grundsätzlich hängt es so bei mir zusammen.

Ich denke auch , das bei Dir allergische Reaktionen mit dem dicken Bauch zusammen hängen können. Deine Zahnsanierung mag voriges Jahr Besserung Deiner Probleme gebracht haben, alleine war es wohl nicht der Grund Deiner diversen Beschwerden...
Da solltest Du weitersuchen.

LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (29.08.11 um 19:32 Uhr)

Dicker Bauch - aber nicht immer

Arnfried ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 07.05.10
Derzeit ist mein Bauch so dick wie zuvor, und ich bin 3 kg schwerer als noch vor wenigen Tagen. Der Bauch wird allmählich hinderlich, meine Füße kann ich kaum noch erreichen. Ich tippe mal auf Aszites, also Wasser im Bauch. Mal sehen, was die lieben Ärzte dazu meinen.

Dicker Bauch - aber nicht immer

Arnfried ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 07.05.10
Weitere Blutuntersuchungen waren negativ, jetzt werde ich vorsichtshalber noch beim Internisten ein Echo machen lassen. Beim erstbesten bekam ich einen Termin im Dezember!!! Ich ruf morgen einen anderen an, der hoffentlich nicht so überbucht ist.

Dicker Bauch - aber nicht immer

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo Arnfried!

Achte mal darauf, was du in den letzten vier Tagen gegessen hast, wenn dein Bauch dick ist. Es kann bis zu vier Tage dauern, bis ein Lebensmittel (auch ein Gewürz, ein Tee, ein sonstwas...) sich bemerkbar macht. Der Darm entzündet dann und zieht Wasser (mal salopp ausgedrückt) und du wiegst bis zu 2-3 kg mehr als vorher. Genauso plötzlich ist der Spuk irgendwann vorbei – bis zum nächsten Mal.

Rauskriegen tust du das bestimmt nur, wenn du genau aufschreibst, was du täglich isst, und dich auch wiegst (täglich unter den gleichen Bedingungen). Mit den Ärzten wirst du da wahrscheinlich nicht weiterkommen, es sei denn, sie finden zumindest eine Intoleranz (Fructose/Lactose/...). Das ist dann aber auch nur die Spitze vom Eisberg. Die meisten Sachen musst du selber rausfinden. Die Ärzte finden nur echte Allergien, aber keine Unverträglichkeiten. Lässt du diese Tests auf Allergien Typ 4 aber für teures Geld machen, hilft dir das auch nur bedingt, da das von der Schulmedizin nicht anerkannt wird und du mit dem Ergebnis dann doch alleine dastehst.

Also: Selbst ist der Mann! Eine Kladde geschnappt und alles aufgeschrieben, incl. Gewicht – und dann wird kombiniert und nachgedacht, was das Zeug hält! Mach dich darauf gefasst, dass es lange dauert, bis du dahinter kommst, was los ist, es können zig Lebensmittel/Gewürze gleichzeitig sein.

Liebe Grüße
Sonora

Dicker Bauch - aber nicht immer

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Kleiner Tipp: beobachte mal, ob es mit Kohlehydraten zusammen hängt.
Kohlehydrate speichern das 2 1/2 fache ihres Gewichts an Wasser.
Vielleicht ist es das?
Natürlich wird es noch andere Ursachen geben, oft ist es ja ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, wenn ein fast unerträglicher Zustand eintritt.


Optionen Suchen


Themenübersicht