Arztbesuch notwendig oder nur stressbedingt

22.08.11 10:04 #1
Neues Thema erstellen

Nicola1 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 22.08.11
Hallo,
bin beruflich ziemlich eingespannt und habe viel Stress.
Habe in letzter Zeit öfters auf der linken Brustseite einen Druckschmerz, ab und zu Herzstechen, der sich ausbreitet Richtung linker Arm/Hals. DAs Stechen ist sehr schmerzhaft, wenn ich ruhig liegen oder stehen bleibe/mich setze, geht es nach ein paar Minuten wieder weg.
Dazu kommt, dass ich sehr schnell aus der Puste bin beim Treppensteigen/Bergauf gehen.
Auch kann ich nur erhöht schlafen, bekomme sonst keine Luft.
Das letzte halbe/drei viertel Jahr hatte ich ständig Nasennebenhöhlenentzündung.
Dauernd bin ich erschöpft und müde.
Kommt das vom Stress oder soll ich zum Arzt??
Danke für die Antworten.

Arztbesuch notwendig oder nur stressbedingt

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo Nicola1,

ein Vorschlag, versuche es doch einmal mit einer Athemtherapie, sie kann bei Stress helfen und Dich beruhigen. Wenn es Dir nicht gut tut solltest Du einen Arzt aufsuchen und wegen des Luftmangels Dein Hb bestimmen lassen.

Einige Vorschläge zur Atemtherapie findest Du hier:Atmung, Atemtherapie, Hyperventilation, Panikattacken

peter

Arztbesuch notwendig oder nur stressbedingt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nicolai,

ich würde auf jeden Fall zum Kardiologen gehen, um abzuklären, ob mit dem Herz-Kreislauf etwas nicht stimmt.
Den Vorschlag von knutpeter finde ich auf jeden FAll gut.

Gruss,
Oregano

Geändert von Oregano (22.08.11 um 14:34 Uhr)

Arztbesuch notwendig oder nur stressbedingt

Nicola1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 22.08.11
Hallo, bin heute zuhause geblieben, mir ging es nicht gut. War beim Hausarzt. Er hat gemeint, Puls wäre zwar flott, ich hätte aber nichts mit dem Herzen sondern einen Erschöpfungszustand.
Der ARzt verschrieb mir Antibiotika Cefuroxim und Soledum forte wegen der Nasennebenhöhlenentzündung.
Untersucht hat er mich nicht, auch kein EKG. Hat nur die Lunge abgehört.
Außerdem hat er mir eine homoepathische Infussion gegen Erschöpfungszustand gegeben. Blut hat er auch nicht abgenommen. Am Mittwoch soll ich noch einmal kommen.
Der Arzt schrieb mich für die Woche arbeitsunfähig, danach habe ich 2 Wochen Urlaub. Bis dahin hofft er, dass der Erschöpfungszustand sich legt
Wahrscheinlich hat er ja recht, ich warte jetzt ab. Wenn es in 1 oder 2 Wochen nicht besser ist, kann ich ja immer noch zum Kardiologen.
Aber einen Druck in der Brust hab ich heute immer noch. Ruhe mich heute mal aus.
Vielen Dank für die prompte Rückmeldung.
Grüsse Iris


Optionen Suchen


Themenübersicht