Aerophagie, Roemheld-Syndrom-Herzrhythmusstörungen

19.08.11 09:50 #1
Neues Thema erstellen

felix16 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 19.08.11
Hallo zusammen,
ich plage mich mit obigem Symptomen-Ablauf schon mehrere Jahre und begebe mich jetzt in die Behandlung eines Log0päden. Gibt es eine wirksame Zusatzbehandlung mit homöopathischen Mitteln?

Beste Grüße
felix16

Aerophagie, Roemheld-Syndrom-Herzrhythmusstörungen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Bist du dir sicher, dass es Aerophagie und Roemheld-Syndrom ist. Häufiges Aufstossen muss nicht durch die Luft kommen, die man verschluckt.

Noch skeptische bin ich beim Roemheld-Syndrom. Gasbildung in Darm kann verschiedene Ursachen haben. Ich nenne mal Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz, Glutenintoleranz, Histaminintoleranz und Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse. Wurde das alles ausgeschlossen.

Bitte liste doch mal alle deine Symptome auf, auch die, welche nicht direkt mit der Verdauung zu tun haben wie eventuelle Schlafstörungen, innere Unruhe und so weiter.

Aerophagie, Roemheld-Syndrom-Herzrhythmusstörungen

felix16 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 19.08.11
Hallo derstreeck,
da magst du schon Recht haben. Aber bis zur Funktion der Bauchspeicheldrüse wurde schon alles in verschiedenen Krankenhäusern ausgeschlossen. Ein Artikel eines holländischen Logopäden, der einen Fall schilderte, der dem meinen auf ein Haar glich: Unklare Herzrhythmusstörungen nach Zwerchfellhochstand bei erheblicher Luftansammlung im Magen. Ich merke auch, das bei jedem Schluckakt die Luft wie durch eine Pumpe in die Speiseröhre gedrückt wird. Leider habe ich bis heute kein Mittel dagegen gefunden.

Beste Grüße
felix16

Aerophagie, Roemheld-Syndrom-Herzrhythmusstörungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo felix,

natürlich kann durch einen Zwerchfellhochstand auch das Herz beeinträchtigt werden. Aber das heißt ja noch nicht, daß die Luft, die das Zwerchfell hochdrückt, nicht irgendwoher kommt . Insofern schließe ich mich derstreeck an mit der Frage, ob Du weißt, ob bei Dir irgendwelche Intoleranzen, Allergien oder ähnliche Unverträglichkeiten vorliegen.
Das ausführliche Kauen bitte nicht vergessen!

Was vielleicht helfen könnte (schaden wird es bestimmt nicht):
Mit der Faust sanft auf den Thymus klopfen und dann anschließend nach oben klopfen, bis zum Halsanfang. Manchmal löst sich dadurch Luft.

Grüsse,
Oregano

Aerophagie, Roemheld-Syndrom-Herzrhythmusstörungen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Dass du Luft schluckst und desshalb aufstossen musst, klingt plausibel.

Mich würde auch noch interessieren wie, was untersucht wurde in Bezug auf Gase in Darm.

Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz per Atemtest?

Die Herzrhythmusstörungen können auch von einem erhöhten Histaminspiegel kommen und weil es dafür viele mögliche Ursachen gibt, ist es unmöglich alles ausgeschlossen zu haben.

Hast du noch weitere Beschwerden, die auf das eine oder das hindeuten könnten?

Meine Meinung zu homöopathischen Mitteln. Wenn mein Kind Krank ist und wir homöopathischen Mittel geben, um irgendwas zu tun, beruhigt das die Eltern und das nützt dem Kind mehr, als wenn die Eltern die ganze Zeit nur besorgt sind. An eine direkte Wirkung der Mittel glaube ich persönlich nicht.


Optionen Suchen


Themenübersicht