Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

15.08.11 23:20 #1
Neues Thema erstellen
Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Ginster,

Wir nähern uns an. In der Grosstadt ist es sicher kein Problem den Arzt zu welchseln aber meine alte Heimatstadt ist so klein, da kannten sich alle Ärzte beim Vornamen.

Bei mir sind diese Dinge alle abgeklärt (HPU, VD, Unverträglichkeiten)
Bei Biene 37 sind diese Sachen eben noch nicht abgeklärt. Das und noch Borelliose mit Co-Infektionen und Bartonellen halte ich für notwendig und wenn das ausgeschlossen ist, steht der Verdacht Fibro unter einem anderen Licht. Ich glaube wir sind eigentlich der gleichen Meinung, sind bloss aus zwei verschiedenen Richtungen gekommen.

Grüsse
derstreeck

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Ginster ist offline
Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
HPU und VitaminD-Mangel macht keine Chron. Schmerzen, wie Biene sie beschreibt. Beides kann man selbst bei einem Labor machen lassen, dazu braucht es keinen Hausarzt. Aber beide Tests halte ich persönlich angesichts Bienes Beschwerdeschilderung für überflüssig. Na ja, Vit. D kann man machen, ist aber nicht ursächlich für ihre Probleme, da bin ich sicher. Ich weiß eine Menge über Vit. D.

Die Borreliosediagnostik ist nicht einfach. Ich wohne nicht in einer KLeinstadt, aber hier gibt es im weiteren Umkreis keinen Arzt, der diese Diagnostik richtig macht. Im Übrigen wird die auch nicht von den gesetzl. Kkassen bezahlt. Und selbst wenn man denn eine Diagnose Borreliose hat, muss die ja auch noch richtig behandelt werden. Ich habe vom Deutsch. Borrelioseverbund gehört, dass das Ärzte in den Regress treibt, deshalb gibt es auch so wenig Ärzte, die das behandeln. -

Aus diesen Gründen halte ich es für sinnvoller, erstmal eine Diagnose und "bloße" Symptombekämpfung zu machen, (nämlich was gegen die Schmerzen und die Erschöpfung) und sich danach weiter um die Ursachen für die mögliche Krankheit zu kümmern. So jedenfalls mache ich es. Borreliose ist kein einfaches Thema, das kann man gar nicht angehen, wenn man nicht einigermaßen fit ist und auch - leider - genügend Geld gespart hat. Zu diesem Vorgehen kann ich auch nur raten. Aus eigener Erfahrung.

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Ginster,

HPU und VitaminD-Mangel macht keine Chron. Schmerzen
Da stimme ich zu mit einer Einschränkung zu.

Bei Vitamin D habe ich bei mir schon den Eindruck, dass der Mangel was mit meinen jahrelangen Gelenk- und Muskelschmerzen zu tun hat aber da es bei mir mehrere Auslöser gab, ist die Zuordnung nicht ganz so einfach.

Da Vitamin D Mangel generell sehr häufig ist und ein Mangel eine Rolle spielt, halte ich den Test für sinnvoll, jedoch stimme ich dir auch da zu. Dieser eventuelle Mangel kann nicht die alleinige Ursache der ganzen Schmerzen sein.

Auch in den anderen beiden Punkten stimme ich dir zu. Ich möchte nur nicht, dass man aufgibt und mit den Schmerzen lebt. Dann sind die Missvertändnisse jetzt soweit ausgeräumt.

Grüsse
derstreeck

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Biene 37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo ,

ich bin erstaunt , was hier in den letzten Tagen passiert ist .
Zum Thema Fibro habe ich folgendes .
Das wurde bei mir abgeklärt im Frühjahr 2011 . Dieser Arzt bzw. Schmerztherapeut war der erste !!!! zu dem ich seit Frühjahr 2009 Vertrauen hatte . Leider hatte ich nur 2 Termine bei ihm .
Ich war zu dieser Zeit auf einer phsychosomatischen Kur
Diese habe ich angetreten , da ich in meinem Zustand nicht hätte arbeiten können und schon 6 Monate auf Phsyche ( laut Arzt , Klinik ) krankgeschrieben war .
Dieser Schmerztherapeut arbeitet seit 30 Jahren vorwiegend mit Fibro und Rheumapatienten zusammen . Also bringt er eine Menge Erfahrung mit .
Ich hatte erst ein ellenlanges Gespräch - und dann eine nochsolange Untersuchung . Er hat sich Zeit genommen und mir zugehört .
Immer wieder bin ich in meiner Verzweiflung und hilflosigkeit in Tränen ausgebrochen .
Er hat meinen Körper so verrenkt , gezogen , geklopft und gestreckt ohne das ich dabei mit der Wimper gezuckt habe . Er hat alle möglichen Tenderpunkte gedrückt , ohne dass ich eine Reaktion gezeigt habe . Dies hat er mehrmals wiederholt .
Zum Schluss hat er gesagt " Eines kann ich mit Sicherheit sagen , FIBRO haben sie nicht .DAS kann ich nach meiner langjährigen Erfahrung und Zusammenarbeit mit meinen Patienten ausschliessen " Er empfahl mir aber , bzw . schrieb es in den Arztbrief , einen Rheumatologen aufzusuchen .Er fragte auch nach möglichen Zeckenbiss .

Ich bat ihm mir etwas gegen die Schmerzen zu geben . Ich flehte ihn förmlich an . Von ihm bekamm ich dann Lyrica .Allerdings in einer höheren Dosierung , als ich sie von meiner Neurologin erhalte .


Also , habe ich mir einen Termin beim Rheumatologen besorgt .
Mürisch nahm sie mir Blut ab , mit dem Nachsatz "Sollte etwas sein , melden wir uns "
Also scheint nichts zu sein . Das war im September 11 .
Aber ich werde mich nächste Woche auf die Socken machen und mir meinen !!!!! Befund abholen .

Dann nochetwas zum Ärztewechsel : Seit o9 habe ich sage und schreibe 6 mal den Hausarzt gewechselt . Ich war bei Internisten , 2 verschiedenen . Zahnärzten .
Seit letztem Jahr Juni gehe ich nur noch zur Neurologin .
2 mal war ich im Krankenhaus . 1 mal in meiner Stadt , 1 mal in einer anderen. . Zig mal bin ich in die Notaufnahme gegangen . Mehrmals wurde ich abgewiesen .
Ich war beim Lungenfacharzt . Hab ambulante Ärzte in unserem Krankenhaus aufgesucht. Leider sind Station und ambulant wahrscheinlich miteinander verkabelt, denn ich bin bekannt , wie ein bunter Hund .

TRAURIG ABER WAHR.

Mir wurde gesagt , bei mir wurde alles gemacht , jetzt wird nichts mehr gemacht . Die Kassen spielen bald nicht mehr mit .

Ich hatte mir dann noch einen Termin bei der Schmerztherapie geholt , aber die haben mir einen Phsychologen an den Tisch gesetzt . Ich bin ja im Krankenhaus bekannt , wie ein bunter Hund .
Auch diese sagte mir , es wird nichts mehr gemacht . Ich solle akzeptieren , das es vom Kopf kommt
Auf meine Frage , warum ich so Angst habe und ohne Medikamente So depressiv bin . Schulterzucken - es gibt eben Dinge , die man nicht erklären kann .
Tolle Antwort . Irgendwie sind meine Botenstoffe völlig aus dem Ruder geraten .

WARUM NUR ?????


Ich habe jemanden kennengelernt , dem es ähnlich wie mir ging . Da bin ich hellhörig geworden .
Nach 8!!!!!!! Jahren kam heraus Borelliose . Erst herausgefunden durch Nervenwasseruntersuchung .

Es ist in der Tat so , dass mir etliche kleine !!! Blutbilder abgenommen wurden . Ich habe schon angefangen , sie abzulehnen . Ich wollte was anderes . Aber sagt man hier einem Arzt , was man möchte , steht man sowieso auf der Abschussrampe .Wird es etwas schwieriger als Halsschmerzen , schmeissen alle das Handtuch . Ich habe etliche Untersuchungen hinter mir .
Aber keiner kam bisher darauf meinen Vitamin und Mineralhaushalt zu testen .
keiner schloss Unverträglichkeiten oder sonstwas aus

Es scheinen alle guten Ärzte die Stadt verlassen zu haben .

Soviel zu Eigeninitiative . Ich bin im Moment unheimlich wütend . Vorallem , will man meiner Familie so einen Bären aufbindet .
Darum sage ich auch nichts mehr und schweige bzw. leide still vor mich hin .

Zur Schmerzbekämpfung : Es hilft kein normales Schmerzmittel .


In den letzten Tagen kommt es mir vor , als wäre es doch etwas mit Lebensmitteln . Esse ich mal normal oder mehr oder trinke alles , schmerzt mein gesammter Körper vom Kinn bis in die Oberschenkel .
Manchmal fängt mein ganzer Körper an zu kribbeln

Und danke Derstreeck , du sprichst aus , was ich schon lange denke.. Ich wurde viel zu schnell in die Phsychoecke geschoben . Das wusste ich eigentlich schon von Anfang an . Ist man erst einmal dort gelandet , ist es unmöglich dort wieder rauszukommen .

Um einige Sachen werde ich mich jetzt energischer kümmern .

Ich habe ebenfalls Rillen und weisse Punkte auf den Nägeln , seit etlichen Jahren . Auch ich habe immer eine leichte morgendliche Übelkeit . Als es damals anfing war es besonders schlimm . Das ging schon Monate vor meinem " Einsturz "

Lg Biene

Geändert von Biene 37 (19.02.12 um 20:37 Uhr)

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Ginster ist offline
Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
Dann hast du ja schon viel versucht. -

Zu dem "Spezialisten", der deinen Körper verrenkt, geklopft, verzogen und gestreckt hat, fällt mir nur ein, dass das für eine Diagnose Fibromyalgie nicht nötig ist. Die Tenderpoints müssen sehr weh tun, alles andere ist überflüssig. Vielleicht hatte der Mann ja doch nicht so viel Ahnung.

Irgendwie sind meine Botenstoffe völlig aus dem Ruder geraten .
Zur Schmerzbekämpfung : Es hilft kein normales Schmerzmittel .
ja klar, das ist so bei Fibromyalgie.

Die Borreliosediagnostik muss man sowieso selbst zahlen, weil das keine anerkannte Krankheit ist. Ausserdem ist sie schwierig, es gibt keine zuverlässigen Tests. Man kann zwar jede Menge testen, aber die Ergebnisse sind nie 100 % aussagekräftig. - Falls du einen Arzt findest, der diese Tests macht, hast du noch lange keinen Arzt, der das auch behandelt. Solch einen zu finden, ist noch schwerer. Kaum ein Arzt macht das mehr auf Krankenkassenkosten, weil es zu teuer ist und die Ärzte in den Regress treibt. Was dann bedeutet, dass du die Behandlung auch selbst zahlen musst. Zwischendurch muss dann Therapiekontrolle gemacht werden, was zusätzliche Labortests bedeutet, die auch vom Patienten selbst gezahlt werden müssen. Die Kosten laufen sich dann ganz locker auf mehrere Tausend Euro. So habe ich das bis jetzt verstanden, und ich habe mich an fachkundiger Stelle informiert.

Das schreckt natürlich ab. Sowas können sich nur Reiche erlauben. Ein Heilpraktiker, der alternative Behandlungen macht, ist auch nicht billiger; Normalsterbliche können sowas nicht bezahlen.

Ich wünsche dir "trotzdem" alles Gute. Es ist eine Schande, wie chronisch Kranke in unserem Land alleine gelassen werden.

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.087
Seit: 16.05.07
Liebe Biene,

da beschreibst du exakt das "normale" Schicksal eines Borreliosebetroffenen - weltweit.
Vielleicht findest du dich ja in den sehr zutreffenden Texten von A.Püttmann wieder:

Das ist wohl psychosomatisch! Über eine modische Verlegenheitsdiagnose und ihre menschlichen Opfer


Borreliose tötet nicht, sie nimmt das Leben


Diagnosekriterien der Lyme-Borreliose: Wie nagele ich einen Pudding an die Wand?


Eine teuflische Krankheit – Dialog in der Hölle


Ich an deiner Stelle würde erstmal einen Borreliose-Bluttest auf eigene Kosten in einem guten (empfohlenen) Labor veranlassen, der IgM und IgG einschliesst. So habe ich es jedenfalls gemacht und bin gut damit gefahren.
Damit hättest du bessere Chancen auf einen akkurates Ergebnis.
__________________
LG - kari

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Biene 37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo Ginster

es war schon ein Spezialist !
Hab danach viel über ihn gelesen . Er hat mir auch gesagt , dass die Tenderpoints am wichtigsten sind .
Ich habe dort Leute kennengelernt , die Fibro haben : Sie konnten nicht an Muskelentspannung und sowas teilnehmen . Wenn diese eben Muskeln angespannt haben , sind sie in die Luft gegangen .Niemand von ihnen litt an Angst und Depressionen . Ich habe auch kein Problem bei Nässe oder Kälte , habe keine Morgensteifigkeit . Ganz im Gegenteil , ich bin kurzzeitig beschwerdefrei
Das hält aber nicht lange an . Spätestens nach dem ersten Tee

Also das Thema Fibro ist keines für mich . Die Rheumatologin hat auch kurz diese Punkte getestet . Keine Reaktion .

Es muss was anderes sein . Wie bereits erwähnt fing es mit unglaublicher Übelkeit und über Wochen belegter weisser Zunge an . Zu diesem Zeitpunkt hatte ich leichte Schmerzen , die bis heute zugenommen haben.

Kari .: Borelliosewerte habe ich folgende:

B.b.- EIA -IgG i. S. 8,2 RE/ml < 16 Norm 16-22
B.b-EIA -IgM i.S. 3,5 RE /ml < 16 Norm 16 -22


Diese sind aber 1 Jahr alt und laut Arzt i.o.
Ich denke selber in diese Richtung- Borelliose und Co. Nahrungsunverträglichkeiten dadurch......


Lg

Geändert von Biene 37 (19.02.12 um 19:30 Uhr)

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Übelkeit und weiße Zunge - Pilze?

Hast Du davor Antibiotika genommen?

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Biene 37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Ja, das habe ich . Ungefähr 8 Wochen vorher .
Ich hatte eine starke Erkältung .
Das hatte ich glaube schon mal erwähnt.

Lg Biene

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Ginster ist offline
Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
seit Jahren habe ich immer einen Harndrang . Ich renne ständig, da ich das Gefühl habe ich muss ganz dringend .

Es bilden sich immer mal wieder kleine Schuppenflechten auf meiner Kopfhaut . Das habe ich noch nicht so lange . Dazu kommt ein starker Haarausfall . Der Hautarzt konnte keine Ursache feststellen .
hallo Biene,

hast du Psoriasis?
Kennst du Psoriasis-Arthritis?
Es gibt seronegatives Rhema, also die sog. "Rheumawerte" müssen nicht positiv sein.
rheuma-online: Rheuma von A-Z: Psoriasisarthritis


Optionen Suchen


Themenübersicht