Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

07.08.11 10:44 #1
Neues Thema erstellen
Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

Klarinette ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 06.08.11
Hallo Anonym09,

danke für diese Liste. Es tut mir wirklich fast schon weh, dass ich keinen Kuchen essen darf - ich liebe Kuchen.
Naja, was soll's. Das ist es auf jeden Fall wert. Immerhin geht Milch

Nochmal vielen Dank an Dich! Ich werde mir die Liste auf jeden Fall zu Herzen nehmen.

Viele Grüße

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.
sonneundregen
Hallo Klarinette,

Borreliose kann man auch ohne einen Zeckenbiss haben, da sie "nicht" ausschließlich von Zecken übertragen wird! Eine Wanderröte hatte ich ebenfalls nicht. Nahrungsmittelunverträglichkeiten passen ebenfalls zur Borreliose. Ich kann z.B. keine Milch und keinen Alkohol mehr vertragen. Borreliose kann man über Jahre haben. Ich habe sie wohl schon 40 Jahre gehabt und habe sie immer noch. Bei mir ist sie immer wieder durch Blasenentzündungen aktiv geworden, später durch andere Entzündungen. Leider erst jetzt viel zu spät erkannt. Deshalb besser einen Test machen.

Lg
sonneundregen

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Hallo Klarinette,

man kann auch Ersatz essen.
Es gibt ein ganz einfaches Rezept für einen Minikuchen in der Microwelle.

1 Ei mit etwas zerlassener Butter verrühren,
daran etwas Süßstoff, echten Kakao (ohne Zucker) und 1 EL. gemahlene mandeln mit Schale.
Den in einer kleinen Schale in der Microwelle 2min backen.
Schmeckt zwar nicht wie echter Kuchen, aber hilft gegen den extremen Kuchenhunger.

Sieh Dir mal die Seite von Philadelphia Frischkäse an.
Da gibts viele Torten.
Wenn man den Boden so macht wie den kleinen Microwellenkuchen (Zutaten mal 3) und statt Zucker Süßstoff verwendet, kann man den jeden Tag essen.

Glaub mir, es gibt für Alles Ersatz.
Es ist nur mit etwas Arbeit verbunden.
Aber deine Gesundheit sollte es Dir wert sein.
Wenn Du Fragen hast, stell sie.
Ich antworte gerne.

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Brottrunk ist ein Supermittel, man beginnt 1/5 mit 4/5 Wasser verdünnt, so oft man am Tag mag über einen längeren Zeitraum (6-12 Monate, täglich), damit es den Darm wieder in Ordnung bringt. Brottrunk gibt es fast überall in den "Vitaminrealen" der Kaufhäuser.

Außerdem würde ich zu einer Parasitenkur raten z.B. mit Dermavit Juglandis, Ölekomposit Spezial oder Parasitus X.

Dann ist es wichtig, den Körper entsprechend zu nähren z.B. mit Weizen- oder Gerstengraspulver, zu all diesen Themen findest Du hier im Forum viel.

Alles Gute
Runaway

P.S. Falls Du Endometriose hast, sind Kosmetik und Putzmittel tabu!
Besorge Dir Pflanzenseife z.b. von Sonett (Bioladen). Damit kannst Du Dich samt Haare waschen. Olivenöl ist ein super Hautmittel, wenn Du Hautstellen eincremen musst und Natronpulver (Kaisernatron) ist ein super Deo, Achseln etwas anfeuchten und eine Prise Natronpulver drauftupfen. (Wenn frisch rasiert, brennt es aber sehr.) Zum Putzen besorg Dir Handspühlmittel und Waschmittel aus dem Bioladen. Fürs Bad kannst Du Waschsoda nehmen, damit bekommt man alles sauber.
www.drclark.net/de/drclark_protocol/illness/endometriosis.php

Geändert von Runaway (09.08.11 um 12:41 Uhr)

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

hatschi ist offline
Beiträge: 18
Seit: 15.05.08
Hallo Klarinette,
so viel Pilz hat oft Schwermetall als Ursache,manche "Experten" sagen,ohne Quecksilber kann der Pilz gar nicht uebernehmen. Hast Du Amalgamfuellungen?
Ich habe auch schon ewig solche Symptome,obwohl ich ein Mann bin,Pilze in Blase und Harnroehre.Bei mir weiss ich dass es von Hg kommt,weil ich z. b. sensitiv auf Chemikalien und Rauch reagiert habe. (Ist inzwischen weniger.)
Ich konnte das Einatmen von Shampoo und Billigparfuem nicht vertragen.
Schlaflosigkeit ist auch ein Amalgamsymptom.

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

Klarinette ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 06.08.11
Hallo ihr alle,

ob ich nun wirklich Pilzbefall im Darm habe, weiß ich nicht, denn ich kann erst nächste Woche zum Arzt gehen. Allerdings deuten die Symptome schon sehr darauf hin. Mal gucken.

@hatschi: Ich habe in einem Backenzahn eine Füllung, die wie Amalgam aussieht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es tatsächlich Amalgam ist, denn es ist schon Jahre her, dass diese Füllung gemacht wurde. Nun gibt es aber meines Wissens nach keine andere Füllungsart, die so aussieht wie Amalgam, oder? Eigentlich müsste es ja dann Amalgam sein.

Nach dem, was ich bisher so über Amalgam gelesen habe, bin ich nun sehr beunruhigt. Zwar heißt es überall, dass nie richtig nachgewiesen werden konnte, ob Symptome tatsächlich auf das Amalgam zurückzuführen waren, doch es ist ja schon sehr wahrscheinlich.

Wenn Pilze bei mir festgestellt werden, muss ich dann zuerst die Füllung entfernen lassen? Und wie teuer ist das; was kann stattdessen als Füllung verwendet werden? Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht?

Grüße,
Klarinette

Nachtrag: Vielleicht bin ich begriffsstutzig, aber was heißt eigentlich Hg? Und was HP?

Geändert von Klarinette (11.08.11 um 17:36 Uhr)

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

Klarinette ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 06.08.11
Zitat von anonym09 Beitrag anzeigen
Spinat kann man mit Soße Hollandaise oder Käse aller Art aufpeppen.
Hallo Anonym09, ich habe hier gelesen, dass ich keinen Käse essen sollte:
Pilzinfektion des Darms - Candida albicans

Was denn nun? Ich bin ratlos. =(

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Irgendwo musst Du ja dein Eiweiß herbekommen.
Du kannst ja nicht nur von Gemüse leben.
Ernhrung bei Darmpilz (Praxis Dr. med. Martha Ritzmann-Widderich, Arno Widderich)

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

Klarinette ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 06.08.11
Wie wahr.
Danke für die Seite, sieht praktisch aus!

Pilze, Bauchschmerzen, Blasenentzündung etc.

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo,

bei Pilzen im Darm handelt es sich in den meisten Fällen um Candida. Dazu gibt es ein Wiki, das man in Ruhe mal durchlesen sollte. Hier der Link für jene User, die es noch nicht entdeckt haben:
Candida
Mancher wird auch erstaunt feststellen, dass Candida ein Symptom ist. Lediglich das Symptom bekämpfen ohne an die Ursache zu gehen, hat ja wirklich keinen Sinn. Deshalb kann man zwar die Ernährung umstellen (Pilze leben vom Zucker), aber damit eben nicht den Pilz dauerhaft beseitigen.
Dazu kommt nach die Tatsache, dass Pilze Schwermetalle in sich speichern und so unseren Körper einen gewissen Schutz bieten. Bekämpft man nun die Pilze radikal, zerfallen sie und die gebundenen Schwermetalle (Quecksilber - Amalgam?) werden uns zusätzlich schädigen. Also erst die Ursache ermitteln und dann überdenken was man macht!!! Für die Leute mit alten Amalgam-Füllungen (auch schon entfernten) hier der Link zum Wiki: Amalgam
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James


Optionen Suchen


Themenübersicht