Nach OP Knieschmerz

28.07.11 23:17 #1
Neues Thema erstellen
Nach OP Knieschmerz

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo jowacht,
Wenn von der OP eine Narbe zurückblieb, könnte vielleicht diese Probleme bereiten, d.h. ev. an Narbenbehandlung/entstörung denken.
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Nach OP Knieschmerz

jowacht ist offline
Themenstarter Beiträge: 59
Seit: 22.07.10
Grüße Dich Oregano,
zuerst mal muss ich sagen, ich bin immer noch begeistert von den Quarkwickeln.
Das hilft mir eigentlich sehr gut. Und dadurch das ich morgen jetzt den Termin zum MRT habe, kann ich da jetzt eigentlich gut mit hinkommen.

Das mit der Hyaleronsäure ins Knie Spritzen, hat der Orthopäde mir direkt nach der OP von erzählt. Da ich aber nur eine kleine Erwerbsminderungsrente beziehe, kommt das für mich nicht in Frage. Das bekomme ich finanziell nicht hin.ei einem Rheumatologen in Behandlun.g und habe seit 1998 schon diverse
Immunsuppressiva bekommen; z. Zt. ist es Simponi, was erst seit Oktober letzten Jahres auf dem Markt ist. Mit dem Medikament kann man meine Psoriasisarthritis nicht heilen, aber Simponi trägt dazu bei, dass es nicht so schnell fortschreitet. Bringt natürlich einiges an Nebenwirkungen mit sich. Aber was macht man nicht alles , wenn man Schmerzen hat.
Zusätzlich zum Simponi trage ich noch ein Fenanyl-Pflaster, dass auch die bleibenden Schäden/Schmerzen durch 4malige Bandscheiben-Op, etwas erträglicher sind.

Du kannst mir ja für Morgen mal die Daumen drücken. 17.15 Uhr ist mein MRT Termin.

Gruß jowacht
Damit ich die

Was das Rheuma angeht bin ich b


Optionen Suchen


Themenübersicht