Beine Knicken weg

19.07.11 12:10 #1
Neues Thema erstellen
Beine Knicken weg
darleen
hallo Sonne

hast du es noch geschafft dich in die Innere verlegen zu lassen oder wurde das abgeblockt..?

liebe grüße darleen

Beine Knicken weg

Sonne1511 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 19.07.11
Das wurde leider abgeblockt.... Es ist so traurig, dass man den Ärzten so ausgeliefert ist....

Beine Knicken weg

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
Hallo Sonne1511,

das tut mir leid zu hören. Man wird eben allzuschnell auf psychisch abgestempelt. Ich mach das auch gerade durch. toi toi toi

Lg puckí

Beine Knicken weg
darleen
Hallo Sonne

das sagst du was..

bei meinem letzten KH-Aufenthalt, lag in der Endokronologie, wo dieverse Mängel festgestellt wurden, die aber nicht *pathologisch* wären laut Ärzte..

(Hypopara, gravierender Vitamin D.-mangel, und Hypocalzämie)


karrten sie mich in die Phychosomatische Station, dort musste ich das Zimmer mit 4 Antidepressiva-Leichen teilen, nachdem ich dem 5 Arzt nacheinander meine Beschwerden erzählte und die Befunde aus der Endokrinologie gesichtet wurden, wurde ich angblafft was ich dort zu suchen habe, ob das mein Einfall geswesen wäre. (ja sicher der Traum alller Träume)

wäre total falsch dort, weil es laut Berichte aus der Enbdokrinologie etwas organisches wäre..aber wenn ich eine Auszeit von zu Hause bräuchte, könnte ich selsbverständlich dort für ein Weilchen bleiben..

am nächsten Tag habe ich mich selbst entlassen, weil ich auch an gar nichts teilnehmen konnte (Sport,Physio,ect.) wegen der damnals noch vorhandenen schweren Muskelschwäche..

und erhlich gesagt auch die sedierten Menschen um mich herum gaben ein erschreckendens Billd abg ..entweder schliefen sie andauernd , oder schlurften durch die Gänge..Nein danke..wer wirklich Phychosomatsich erkrankt ist,ist das sicher ne feine Sache ...aber so ..


liebe grüße darleen

Beine Knicken weg

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
Hallo Darleen,
wie geht es dir inzwischen? Was will man denn machen wenn die Ursache der Erkrankung unbekannt ist und die Ärzte einen deswegen psychisch krank schreiben obwohl man keinen unbewältigen Konflikt oder eine Depression hat ????? ich habe auch verschiedene Diagnosen die aber angeblich m.Krankheitsbild nicht erklären. Deswegen bin ich psychisch krankgeschrieben obwohl da lt.Psychologin nichts vorliegt. Aber was soll man machen wenn man nicht kann ?

Lg Pucki

Beine Knicken weg
darleen
Zitat von Pucki Beitrag anzeigen
Hallo Darleen,
wie geht es dir inzwischen? Was will man denn machen wenn die Ursache der Erkrankung unbekannt ist und die Ärzte einen deswegen psychisch krank schreiben obwohl man keinen unbewältigen Konflikt oder eine Depression hat ????? ich habe auch verschiedene Diagnosen die aber angeblich m.Krankheitsbild nicht erklären. Deswegen bin ich psychisch krankgeschrieben obwohl da lt.Psychologin nichts vorliegt. Aber was soll man machen wenn man nicht kann ?

Lg Pucki
Hallo Pucki

Viel besser, von Bettlägerigkeit (über 2 Jahre) bis jetzt, eine Verbesserung um die 50 %

Arbeiten gehen kann ich aber noch lange nicht..es ist noch ein langer Weg , aber es geht im Moment stetig bergauf, kann 1 oder 1 1 /2 Stunden Muskelaufbau machen, hatte ja keine mehr....

vorher konnte ich nur ins Bad kriechen..

will aber nicht so laut schreien, denn ich hatte nach guten Phasen immer Einbrüche, aber meine gute Phase hält bis auf eine kurze Unterbrechung (durch vitamin D. )vehement an..ich hoffe es bleibt so..

du meine Diagnose lautet auch Depression,Phychosomatische Störungen , und Somatisierungsstörungen..

von der Psychosomatischen Station die Diagnose: keine psychosomatische Erkrankung erkennbar..

ich war vorher Selbständig und habe penetrant Ärger mit den Ämtern. seitdem es bei mir losging..

Laut Ärzte könnte kein Mangel den ich habe (siehe mein Profil)
meinen Zustand erklären...und deswegen hänge ich in der Luft..

und ich muss mich auf die "" Psychosomatische Diagnose" notgedrungen einlassen..

also nicht viel anders als bei dir.und so Vielen Anderen auch..

Anders geht es auch nicht, wenn mann vor Ämtern,Arbeitgeber ect ,Ruhe haben möchte..

und nicht aufgeben du schaffst das , es wird Etwas geben was dir hilft, und dich gesunden lässt..
..

liebe grüße darleen

Beine Knicken weg

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
Liebe Darleen,
dein Wort in Gottes Ohr !
Es freut dass du eine Besserung hast. Ich wünsch dir dass es auch weiter aufwärts geht. Ich hatte auch kurzzeitig einen Aufwärtstrend. Ich war April/Mai 3 Wochen in der Spezialklinik Neukirchen. Ich fühlte mich danach besser. Aber je länger ich wieder zu Hause bin umso mehr geht es wieder bergab. Gerade heute kämpfe ich wieder sehr mit Krämpfen in den Oberschenkeln und starker Schwäche. Bin inzwischen schon kurz vor der Aussteuerung und weiss eigentlich nicht wie es weiter gehen soll. Ich muss mich wohl auch auf psychische Erschöpfung einlassen. Wüsste nicht wie es sonst weitergehen könnte. Werde von meiner Krankenkasse gezwungen nochmals (ich war erst im Okt.2010 - ohne Erfolge) eine psychosomatische Reha zu machen, obwohl ich weiss dass es mir nichts bringt. Es ist wirklich krass wie man hängengelassen und abgestempelt wird. Oder ?

Lg Pucki

Beine Knicken weg
darleen
Zitat von Pucki Beitrag anzeigen
Liebe Darleen,
liebe Pucki
Zitat von Pucki Beitrag anzeigen
dein Wort in Gottes Ohr !
aber sicher wird es so sein , das musst du dir immer wieder vor Augen halten,
ich kenne das ja auch, das *Nicht-merh-dran-glauben* hat es mich doch so manches mal überfallen...

Zitat von Pucki Beitrag anzeigen
Es freut dass du eine Besserung hast. Ich wünsch dir dass es auch weiter aufwärts geht.
Danke dir sehr..
Zitat von Pucki Beitrag anzeigen
Ich hatte auch kurzzeitig einen Aufwärtstrend. Ich war April/Mai 3 Wochen in der Spezialklinik Neukirchen. Ich fühlte mich danach besser. Aber je länger ich wieder zu Hause bin umso mehr geht es wieder bergab. Gerade heute kämpfe ich wieder sehr mit Krämpfen in den Oberschenkeln und starker Schwäche.
und es lässt sich nicht lokaliesieren woran das liegen könnte.?.mal jetzt außerhalb der Behandlungen dort?? es könnte auch eine ganz klitzekleine Kleinigkeit sein..
ich hatte auch druchgängig über 2 Jahre Schmerzen im ganzen Körper , nebst Muskulatur, die gottseidank weg sind..ganz ganz selten mucken sie noch..aber nicht mehr der Rede wert, ich wusste gar nicht mehr wie es so ohne Schmerzen sein kann..

Zitat von Pucki Beitrag anzeigen
Bin inzwischen schon kurz vor der Aussteuerung und weiss eigentlich nicht wie es weiter gehen soll. Ich muss mich wohl auch auf psychische Erschöpfung einlassen. Wüsste nicht wie es sonst weitergehen könnte.
ja das müssen wir wohl..
bei mir läuft die Vorrübergehende Berentung, ich meine der Antrag,(ich lach mich schlapp, denn Abgelehnt wird er eh)
Naja etwas Anderes bleibt mir nicht übrig..

Zitat von Pucki Beitrag anzeigen

Werde von meiner Krankenkasse gezwungen nochmals (ich war erst im Okt.2010 - ohne Erfolge) eine psychosomatische Reha zu machen, obwohl ich weiss dass es mir nichts bringt. Es ist wirklich krass wie man hängengelassen und abgestempelt wird. Oder ?
oh das ist sehr unschön, und tut mir leid..
aber so kannst du immer sagen du hast Alles getan, was sie denken was dir helfen könnte , ich meine sie können dir * keine * Mitarbeit unterstellen.
Mit Zwang, oih ja da kenne ich mich aus, ich habe diesen letzten Aufenthalt in die Endokrinologie nur bekommen unter der Vorraussetzung, das ich bereit wäre mich auch von einem Psychologen anschauen zu lassen.....die war einmal da , hat mich vollgelabert..und ich sie, und das war es..
ich wioll dnmait nicht die Arbeit der Psychilgen herabwürdigen , nur in meinen Fall einfach null Wirkung und Notwendigkeit..
Lg Pucki[/QUOTE]
liebe grüße darleen

Beine Knicken weg

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
Liebe Darleen,
danke für deine ausführliche Antwort. In der Umweltklinik wurden mir Diagnosen gestellt : MCS, CFS, Fibromyalgie u.a. Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Lactose-u.FructoseIntoleranz), Neigung zu arterieller Hypotonie, Vitamin-D-Mangel, Folsäuremangel, HSV-Infektion, EBV-Virus abgelaufen usw........ für meinen Hausarzt sind das keine aussagekräftigen Diagnosen und ich werde weiterhin auf somatoforme Störungen und Depression abgestempelt. Deswegen auch die psychosomatische Reha. Ja ich mach doch alles mit. Solange es nicht um Medikamente geht ! Denn die vertrage ich nur schlecht. Es soll ja nicht heissen ich weigere mich gegen Behandlungen. Habe auch noch andere Diagnosen wie : 2 Bandscheibenvorfälle in der HWS, Blockade in der BWS, chron.Gastritis, Reizdarm, Schulter-Arm-Syndrom (Bewegungseinschränkung) usw. , trotzdem geht immer alles auf die Psyche. Natürlich bin ich inzwischen psychisch auch angeschlagen, aber nur wegen den ganzen Symptomen und die damit verbundenen Einschränkungen. Es ist zu Heulen.

Lg Pucki

Beine Knicken weg

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
hallo Sonne,
halt uns doch bitte auf dem Laufenden was mit dir so passiert und wie es dir geht.

Lg Pucki

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht