Blutegel für kaputtes Knie?

14.07.11 12:23 #1
Neues Thema erstellen

felix78 ist offline
Beiträge: 122
Seit: 09.03.11
Das Knie ist aufgrund von Übergewicht dauernd überbelastet. Und es hat eine altersmässige Abnutzung im Knorpelbereich. Unter schmerzmittel wird gerannt und gearbeitet, aber nacher nur noch gejammert.
Wie kann ich diese Person überzeugen, dass Blutegel, auch wenn sie blutreinigend sind und gegen entzündungen helfen können, in dem falle keine dauerhafte wirkung haben? Wie? Es braucht einfach eine OP.

Ich will nicht in die Alternativmedizin verschoben werden damit wegen den Blutegeln. Ist ein ernsthaftes Thema für mich.

LG felix und danke für 1.hilfe
__________________
Terpentinspiritus. Zu Einreibungungen bei Rheumatismus mit Olivenöl,kampferspiritus und salmiak

Blutegel für kaputtes Knie?

mellie ist offline
Beiträge: 178
Seit: 05.07.11
Hallo felix78,
kann man das so pauschal sagen „Es braucht einfach eine OP“? Dieses ist doch abhängig davon, wie stark das Knie schon geschädigt ist, oder?

Ein Beispiel: vor ca. 20 Jahren hatte ich häufig Endzündungen im Knie, zudem kam auch noch Knorpel Rückgang. Der Arzt riet damals auch zur Operation. Eine gute Bekannte meinte dann, nehme mal Vitamin E hoch dosiert.
Ich wieder zum Arzt, machte Ihn den Vorschlag, er schaute in sein schlaues Buch und meinte, ok wir probieren es mal. Nach 6 Monaten Vitamin E (1000 i.E.) war ich fast beschwerdefrei.

Der andere Punkt den Du hier schreibst, ist Übergewicht. Hier ist auf jeden Fall abnehmen angesagt!
Wird dieses nicht gemacht, können wohl die Symptome mit Therapien gelindert werden, aber zumindest eine Haupt URSACHE (Übergewicht) ist nach wie vor vorhanden.
Gruß Mellie

Blutegel für kaputtes Knie?

felix78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 122
Seit: 09.03.11
Hab über das Schmerzmittel gelesen.

Prostaglandin E2

Um Schmerzen oder Fieber zu senken wird das ganze immunsystem zurückgefahren. Die Prostaglanblabla Produktion wird gehemmt im Hypothalasowieso. Zuviel Text und zuviele Links... 30'000 dafalgan selbsmordversuche in England. Auweh ich les nicht mehr weiter...

Abnehmen ohne Galle. Mit mitteln die zusätzlich auf die Leber schlagen!

Wer als Natur- oder Heilpraktiker Schmerztabletten verschreibt muss doch den Patienten zum Doktor/Chirurgen schicken.

Wenn (nachdem was ich gelesen hab) man als Heilpraktiker solche mittel verschreibt, weil die eigene Therapie erfolglos ist - verstösst doch gegen die letzte Ehre.

Die frage bleibt: Wie überzeugen?

Vitamin E, ganz sicher genug in dem Olivenöl was verbraucht wird.
__________________
Terpentinspiritus. Zu Einreibungungen bei Rheumatismus mit Olivenöl,kampferspiritus und salmiak

Geändert von felix78 (14.07.11 um 13:33 Uhr)

Blutegel für kaputtes Knie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo felix,

wie alt ist denn diese "Person"?

Grüsse,
Oregano

Blutegel für kaputtes Knie?

felix78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 122
Seit: 09.03.11
Meine Mama ist einiges älter als ich, 60+

Sämtliche abnehmversuche haben kaum je was geholfen, seit Jahren. Es bleiben 30 kg zuviel. Ihre Scheidungsanwältin scheint genau so unbeholfen wie die Ärztin. Ich hab dazu leider nix zu sagen(...)
Das buprofen oder wie es heisst hab ich ihr geklaut und selber gefressen, hehe! Nicht mal meine Wacholderbeeren aus der Apotheke nimmt sie, gegen das Rheuma. Noch schlimmer es wächst im Garten! Aber sie nimmt es nicht obwohl sie um die Wirkung weiss. Wer schon zu Heilpraktikern geht kann doch auch die Wacholderbeeren probiern. Und im Kneipp Haus war sie ja auch schon.

Lg Felix
__________________
Terpentinspiritus. Zu Einreibungungen bei Rheumatismus mit Olivenöl,kampferspiritus und salmiak

Blutegel für kaputtes Knie?
bebu
Zitat von felix78 Beitrag anzeigen
Das Knie ist aufgrund von Übergewicht dauernd überbelastet. Und es hat eine altersmässige Abnutzung im Knorpelbereich. Unter schmerzmittel wird gerannt und gearbeitet, aber nacher nur noch gejammert.
Wie kann ich diese Person überzeugen, dass Blutegel, auch wenn sie blutreinigend sind und gegen entzündungen helfen können, in dem falle keine dauerhafte wirkung haben? Wie? Es braucht einfach eine OP.

Ich will nicht in die Alternativmedizin verschoben werden damit wegen den Blutegeln. Ist ein ernsthaftes Thema für mich.

LG felix und danke für 1.hilfe
Hallo Felix,

es kommt wahrscheinlich mehr darauf an, wer die Blutegeltherapie (Hirudotherapie) durchführt und weniger darauf, dass sie nicht helfen könnte.

Wem kann die Blutegeltherapie helfen?

Vor allem den Menschen, deren Erkrankung zur Entwicklung von Stagnationserscheinungen neigt.

Wo kann eine Blutegeltherapie helfen?

Sie hilft ausgezeichnet bei Hämorrhoiden, Thrombophlebitis, Mastophathie und varikoser Erweiterung der Adern (Krampfadern) der Beine und des Beckens.
Gut hat sich die Blutegeltherapie bei der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen bewährt, wie chronischen entzündlichen Prozessen und Störungen des Menstruationszyklus in den Wechseljahren. Sie kann ebenfalls den Frauen helfen, die an Unfruchtbarkeit leiden.
Mit Hilfe der Blutegeltherapie werden auch verschiedene Erkrankungen des Herz-Gefäß-Systems, wie Hypertonie, Ischämie, verschiedene Dystonien, Atherosklerose, Stenokardie, Hirnschlag und Infarkt behandelt. Es treten verschiedene Hauterkrankungen zurück, wie Deermatosen, Psoriase, Neurodermitis, Ausschlage und Exeme. Ebenfalls ist die Blutegeltherapie sehr wirksam bei trophischen Geschwüren. Sie hilft beim Kampf gegen Verfettung, Zellulitis, Diathese, Steinen der Nieren und Gallenblase. Verwendet wird sie bei Erkrankungen der Harnwege, Diabetes, Augen, Schilddrüse, Mundhöhle, Kieferhöhlen- und Ohrenentzündung. Wirksam ist sie auch bei Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Neurosen und Schwindel, Epilepsie, Migräne und Neuritis der Gehörnerven.
Weiterhin hilft die Blutegeltherapie bei Radikulitis, Rheuma, Arthritis, Arthrose und Osteochondrose. Sie beschleunigt die Heilung von Wunden und die Genesung nach Verletzungen. Die Blutegel nehmen auch das Ödem ab. Auch bei Problemen des Magen-Darm-Kanals hilft die Hirudotherapie sehr gut, wie Verstopfungen, Cholezystitiden, Magenentzündungen, Pankreatitis, Kolitis, Zirrhose und Dyskinesie der Gallenwege.


Vielleicht solltest Du die Blutegeltherapie Deiner Mutter doch nicht Ausreden? Operiert ist schnell, jedoch ein Schaden daraus, läßt sich meist nicht oder nur sehr schwer wieder beheben.

LG
Bebu

Geändert von bebu (14.07.11 um 17:59 Uhr)

Blutegel für kaputtes Knie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Felix,

eine Knieprothese hält laut Ansage der Ärzte zur Zeit ca. 12 Jahre. Aber das kann natürlich nach unten und nach oben ausweichen.

Es ist gerade bei einer Knieprothese nicht vorauszusagen, ob die Op gelingt und ob die Endoprothese die volle Schmerzfreiheit und Beweglichkeit bringt. Das kann sich erst nach einer Op zeigen.

Ich bin mir nicht sicher, ob Übergewicht überhaupt ursächlich für Knieprobleme ist, obwohl es damit zu tun haben mag. Aber schau' Dich doch mal um: es gibt Übergewichtige, die keine Probleme mit ihren Knochen und Gelenken haben, und es gibt ganz zarte, schlanke Menschen, die enorme Probleme damit haben. Offensichtlich gibt es also noch andere Faktoren, die da eine Rolle spielen. Das können u.a. Sportverletzungen in der Jugend sein, die sich eben später zu einem richtigen Knorpelschaden auswachsen.

Ich finde wie Bebu, daß eine Blutegelbehandlung eine Möglichkeit wäre, die man ruhig ausprobieren kann. Zumal sich im Rahmen eines Knieschadens oft auch noch Venenprobleme entwickeln.
Schaden würde sich Deine Mutter damit auf jeden Fall nicht.

Du schreibst auch von Rheuma.
Hat Deine Mutter denn Rheuma? Oder Arthritis?
Wie ist bisher überhaupt behandelt worden?

rheuma-online: Rheuma von A-Z: Knieschmerzen

Grüsse,
Oregano

Blutegel für kaputtes Knie?

felix78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 122
Seit: 09.03.11
Ich war heute draussen mit meiner Mama und ihrem kaputten Knie/Fuss einige Kräuter sammeln. Kamille haben wir gefunden, die nützen erwiesen bei Erkältungen und komischen Viren unbestimmter Art. Tollkirsche hat sie auch erkannt, nun weiss ich wo sie wächst. Zum krönenden Abschluss hab ich noch ne Wanfpflanze gefunden, die jemand entsorgt hat! Die wird nun aufgepäppelt, wird schön. Johanniskraut, Spitzwegerich und Oregano. Schachtelhalm, Schafgarbe und weitere Kräuterchen...

Aber weiter als 500 meter können wir nicht gehen, sonst muss ich sie zurücktragen. Bei den 90 Kilo!

Jetzt klagt sie über den Fuss nicht das Knie. Achach...
__________________
Terpentinspiritus. Zu Einreibungungen bei Rheumatismus mit Olivenöl,kampferspiritus und salmiak


Optionen Suchen


Themenübersicht