Zahnextraktion-Zungenbrennen

06.07.11 20:25 #1
Neues Thema erstellen

Monika63 ist offline
Beiträge: 66
Seit: 09.09.10
hallo,
ich bins mal wieder mit einem neuen unklaren problem
ich hatte ja schon mal gepostet, dass ich des öfteren mit schleimhautbrennen zu tun habe. allerdings war es aus irgendwelchen gründen in der letzten zeit nicht mehr ganz so schlimm.
heute nun, bekam ich einen zahn gezogen, der mich schon einige jahre ärgerte.

nach der extraktion waren nicht nur diese schmerzen da sondern der ganze mund brennt wirklich sehr und ich schwitze im gesicht - kalter schweiss. man kann sich das so vorstellen als ob ich etwas extrem scharfes gegessen hätte und darauf mit kaltem schweiss reagiere.
dabei konnte ich den ganzen tag gar nichts essen und jetzt habe ich mir hühnersuppe gemacht. während des essens habe ich keine schmerzen. die kommen erst so ca. eine halbe stunde danach.

das internet habe ich schon durchforstet und weiss, dass es entweder ein vitamin b12-mangel sein kann oder ein eisenmangel. beides bei mir jedoch fehlanzeige.
könnte es vielleicht vom halswirbel kommen? was mich jedoch bei der ganzen sache so irritiert ist das schwitzen.
da ich einen erhöhten kalium-wert habe frage ich mich ob es vielleicht auch daher kommen könnte!?

allen, die einen rat haben danke ich ganz herzlich!

monika63

Zahnextraktion-Zungenbrennen
Esther2
Ist es vielleicht eine Reaktion auf das Narkosemittel?

Oder eine massive Reaktion auf die Gifte, die durch den Zahn aufgewirbelt wurden?

LG, Esther.

Zahnextraktion-Zungenbrennen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Monika63,

bist Du mit den verschiedenen Tipps aus diesem Thread mittlerweile weitergekommen?
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...en-brennt.html

Liebe Grüße,
Malve

Zahnextraktion-Zungenbrennen

Monika63 ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 09.09.10
hallo liebe malve,

weitergekommen eher weniger. mehr war es so, dass die schmerzen plötzlich etwas nachließen; genauso wie sie heute wieder kamen.
es ist ein kuriosum!!!

liebe grüsse
monika

Zahnextraktion-Zungenbrennen

Monika63 ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 09.09.10
liebe esther,

tja, wenn ich das mal wüsste!

liebe grüsse
monika

Zahnextraktion-Zungenbrennen

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
da kann Ihnen wohl im Moment niemand genau sagen,was da abläuft,auch ich als Zahnarzt nicht.
Zu vermuten wären:

1.) Der Zahn hat schon immer seine Erreger (meisstens Bakterien) in den Körper gestreut.Durch Manipulationen,wie der Extraktion,werden dann die Erreger oft noch besonders virulent ( = akut).

2.) Es könnte eine Reaktion auf das Anästhetikum sein.

3.) Sie haben irgendwelche anderen Belastungen,die Ihr Immunsystem negativ beeinflussen,sodass es schlechter reagieren und eine solche zusätzliche Belastung des Eingriffs nicht mehr gut abpuffern kann. In disem Falle wäre ein "Rundum-Test" mit einer der Bioenergetischen Methoden sinnvoll.
Nachtjäger

Zahnextraktion-Zungenbrennen

Monika63 ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 09.09.10
hallo nachtjäger,
herzlichen dank für die antwort!
es ist völlig kurios. heute morgen hatte ich nochmals extrem starke schmerzen und jetzt sind sie auf erträgliches maß gesunken - schlagartig nach dem frühstück!
haben sie eine idee ob es vielleicht mit meinem erhöhten kaliumwert zu tun hat und ob ein defekter zahn auch auswirkungen auf den kaliumwert hat und in diesem falle vielleicht die schmerzen davon ausgelöst werden könnten?
mein herzschlag ist auch langsam wie ne schnecke ca. 56 puls/min.

übrigens - welche bioresonanzmethoden würden sie empfehlen?

herzlichen dank
monika


Optionen Suchen


Themenübersicht