Extrem schäumender Urin.....

05.07.11 12:05 #1
Neues Thema erstellen

Tiigaa29 ist offline
Beiträge: 1.232
Seit: 18.01.08
Hallo zuammen

Ich weiss nicht ob das hier die richtige Rubrik ist,aber ich versuche es mal.

Seit Wochen schäumt mein Urin wie verrückt.
Es begann ganz leicht,ist aber mittlerweile so stark das es ausschaut als hätte ich einen Löffel Pril mit in die Toilette gekippt.

In Streßsituationen oder wenn es mir ganz schlecht geht riecht der Urin teils wie Ammoniak.

Wahnsinn.

Es kann ja entweder an zu hoher Eiweißausscheidung,oder aber an der Leber liegen......

Vielleicht fällt euch da noch was zu ein.

Gruss

Martin

Extrem schäumender Urin.....

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Martin,

ich habe diesen Thread nach hier verschoben, da ich denke, dass Borreliose allein nicht zentral dafür ist und du hier in dieser Rubrik in der Beziehung mehr Aufmerksamkeit bekommst.

Hier steht schon mal einiges zu schäumenden Urin

Schumender Urin

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Extrem schäumender Urin.....

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Martin,

ich habe auch etwas zum schäumenden Urin gefunden. Dazu solltest Du in ein Glas pinkeln und dir den Urin nach einer Viertelstunde ansehen, ob noch Blasen vorhanden sind.

Sind die Blasen kleiner als ein Streichholzdurchmesser, so bestehen Durchblutungs-störungen der Arterien. Dickere Blasen verraten Störungen im venösen System. Treten kleine und große Blasen zusammen auf, so sind die arteriellen und venösen Gefäße zusammen betroffen. Wenn sich die Blasen überwiegend auf der Flüssigkeit befinden, verraten sie Durchblutungsstörungen des Kopfes. Dieser Zustand kann wechseln.
Mitunter befinden sich auch Blasen in tiefer gelegenen Glasabschnitten. Diese haften an den Rändern und sie verraten je nach Sitz Störungen im Brust- oder Bauchbereich.
Sind die Blasen winzig, wie kleinste Stecknadelköpfe, so liegt Angst vor.

(aus einem Buch von Heilpraktiker H. D. Bach)

Extrem schäumender Urin.....

Tiigaa29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.232
Seit: 18.01.08
Danke

Werde ich sofort mal ausprobieren.

Extrem schäumender Urin.....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tiigaa,

in Ergänzung zum Link von Quittie:

Häufig geht dem Abfall der Nierenfunktion ein Anstieg der Eiweiß-Ausscheidung voraus, bei ca. einem Drittel der Patienten kommt es aber zu einem zunehmenden Verlust der Nierenfunktion, ohne dass zuvor eine erhöhte Eiweiß-Ausscheidung nachgewiesen werden konnte.[...]

Symptome

Im Stadium der Mikroalbuminurie und in frühen Stadium der Proteinurie bestehen keine Beschwerden, es kann allerdings zu einem Blutdruckanstieg kommen. In diesem Stadium kann die Erkrankung nur durch Bestimmung der Mikroalbuminurie erkannt werden.
Steigt die Eiweißausscheidung (Proteinurie) im Verlauf der Erkrankung weiter an, kann es zum Auftreten eines nephrotischen Syndroms kommen. Das nephrotische Syndrom ist definiert durch eine Eiweißausscheidung über 3,5 g pro 24 Stunden, Wassereinlagerungen in den Geweben (Ödeme) und erhöhte Blutfette (Hyperlipidämie). Als sichtbare Folge des erhöhten Eiweißgehaltes für den Patienten schäumt der Urin. Die Wassereinlagerungen führen zu Schwellungen vorwiegend im Bereich der Beine und Augenlider, durch die Wassereinlagerungen kommt es zum Gewichtsanstieg. Als Komplikation können Blutgerinnsel (Beinvenenthrombosen) und Infektionen der Harnwege auftreten.
Diabetische Nephropathie

Sind denn in letzter Zeit bei Dir mal die Nierenwerte gemacht worden?

Grüsse
Oregano

Extrem schäumender Urin.....

Tiigaa29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.232
Seit: 18.01.08
Hi

Nein,aber ich habe nächste Woche wieder eine Apherese,da werde ich das bestimmen lassen beim Nephrologen.

Vielen dank....

Extrem schäumender Urin.....

cora4444 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.07.11
Hallo Tiiga.

Also ich kann Dir nur raten dringend zum Hausarzt zu gehen oder direkt zu einem Nephrologen (Nierenarzt), ich arbeite zufällig bei einem Nephrologen und daher weiß ich das scheumender Urin ein Hinweis ist das du Eiweiß ausscheidest ! Das kann ein Hinweis auf eine Nierenerkrankung sein auch gerade wenn du sagst das er auch manchmal nach Amoniak riecht ! Amoniak ist ein Nierenabfallprodukt !
Dein Hausarzt kann aber auch mal einen Sticks in Deinen Urin halten und dann kann man sofort sehen ob Eiweiß drin ist oder nicht.
Also lass das auf jeden Fall mal abklären.

Gruß Cora 4444

Extrem schäumender Urin.....

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo cora4444,

warum ist eiweiss im pipi so gefährlich?

ich habe das mindestens schon seit zwei jahren immer wieder und bin noch nie daran gestorben.

ist eiweiss im pipi bei dk-trägern nicht normal?

haben meine ärzte noch nie was weiter gemacht, wenn sie fanden, ich hätte zu viel eiweiss im pipi und zu wenig eiweiss im blut, weil sie schlecht waren?

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Geändert von Malve (05.07.11 um 21:21 Uhr) Grund: off-topic

Extrem schäumender Urin.....

cora4444 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.07.11
Der Eiweiß selber ist nicht gefährlich, es kann auch immer mal wieder bei Erkrankungen z.B. bei einem grippalen Infekt auftreten. Aber wenn man immer Eiweiß über den Urin ausscheidet kann das ein Hinweis auf eine Nierenerkrankung sein z. B. eine Glomerulonephritis eine Entzündung in der Niere!

Gruß Cora 4444

Extrem schäumender Urin.....

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Tiigaa,

in Ergänzung zum Link von Quittie:

Diabetische Nephropathie

Sind denn in letzter Zeit bei Dir mal die Nierenwerte gemacht worden?

Grüsse
Oregano


hallo,

in ergänzung zu schon geschickten links eine persönliche erfahrung:

bei mir schäumt das pipi, wenn ich eine infektion habe.
da sind zuerst ganz viele weisse flocken im pipi, zusammen mit dem schmerzgefühl, welches man haben könnte, wenn man tausende kleiner rasierklingen in der harnröhre und in der blase hat, und als nächstes symptom schäumt dann das pipi und riecht dann manchmal ganz süsslich so.
das ist normal bei infektionen in der blase.
wassereinlagerungen in beinen, füssen, händen, fingern und an den augen mit gewichts zunahme und dann wieder grossem wasserverlust mit gewichts abnahme ist normal, denke ich. ich wusste aber nicht, dass es mit dem schäumenden pipi zusammen hängt.
letzteres geht auf alle fälle weg mit antibiotika, die wassereinlagerungsphasen nicht.
auch die schmerzen in der gegend, in der sich die nieren befinden, gehen nicht weg, werden aber besser, obwohl es keine nierenbeckenentzündung ist, sondern nur von keimen in der blase kommen könnte oder von sonst was.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht