Zwei Jahre lang auf der Suche...

04.07.11 10:18 #1
Neues Thema erstellen

Neva ist offline
Beiträge: 5
Seit: 29.06.11
Hallo,liebe Leser u.Schreiber da draussen... Seit ca.2 Jahren nun habe ich die seltsamsten Symptome----u.trotz mehrmaliger Notaufnahmen-Besuche u.vielen Arztbesuchen,Blutabnahmen etc. bin ich nicht ernsthaft weiter gekommen mit meiner "Ursachen-Forschung"...Ich wurde von drei Ärzten zum Psychologen überwiesen-aber ich merke,dass mein körperlicher Zustand nicht rein seelisch sein kann...klar,ich habe noch nie so viel Stress empfunden wie die letzten Jahre,aber trotz stressfreier Phasen bestehen die Symptome weiter o.eher gesagt:die Symptome verursachen zusätzlichen Stress,Ängste etc.----inzwischen weiss ich,dass ich nicht sterbe bei so einem "Anfall"u.renne nicht mehr voller Panik in die nächste Klinik,aber meine Lebensqualität u.frühere Unbeschwertheit sind extrem angeschlagen...ich habe zwei Kinder u.mache mir Gedanken,wie es weiter geht.... SYMPTOME: sie variieren manchmal,aber nach jetzt zwei jahren zeichnet sich ein Muster ab...ich merke es zuerst im/am Hals,meine Drüsen(???!)schwillen an,meine Nasennebenhöhlen schwellen zu,ich bekomme das Gefühl in Ohnmacht zu fallen(so stelle ichs mir jedenfalls vor)

Zwei Jahre auf der Suche,Text 2

Neva ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 29.06.11
...ich bekomme Atemnot bzw.das Gefühl,als ginge nicht genug Luft in die Lungen,zusätzlich empfinde ich eine Art "Ganzkörperkrampf"(wie Wehen bei der Geburt,nur irgendwie im ganzen Körper),mein Blutdruck u.Pulsfrequenz sinken ab(hat mal ein herbeigerufener Notarzt gemessen)...und seit einigen Wochen nun begleiten auch leichte Gelenksschmerzen diese "Anfälle".Ja,ich bin dann so "ausgeknockt",dass ich nur so da liegen kann u.mich in Todesangst auf meine Atmung konzentriere,bis dieser "Spuk"langsam vergeht... Ach ja,auch Sodbrennen setzt ein u.eine Sehverschlechterung.Hm. Wer kann mir evtl.Tipps geben oder kennt diese o.ähnliche Symptome u,hilft mir etwas weiter?Danke schon im Voraus für s Lesen u.Gedanken machen...!!!: Viele Grüsse,Neva

Zwei Jahre auf der Suche,Text 2

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Neva,

wie wäre es, wenn Du Deine beiden Beiträge zusammen legen lassen würdest? Die gehören doch zusammen zu Deiner Geschichte?

Alle Symptome, die Du schilderst, passen auch zu einer Histaminintoleranz. Hast Du Dich darüber schon informiert?

Grüsse,
oregano

Zwei Jahre lang auf der Suche...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Zur Info -

die beiden Threads sind mittlerweile zusammengelegt.

Liebe Grüße,
Malve

Zwei Jahre auf der Suche,Text 2

Neva ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 29.06.11
...ich bekomme Atemnot bzw .das Gefühl,als ginge nicht genug Luft in die Lungen,mein Blutdruck u.Pulsfrequenz fallen ab,es fühlt sich dann an,als hätte ich einen"Ganzkörperkrampf" (wie Wehen bei der Geburt,nur am ganzen Körper),dann "schüttet"mein Körper irgendwas aus(?!)-es fühlt sich wie "Ameisenlaufen"an und ich bin dann 1 Std. oder im ungünstigsten Fall 1-2 Tage extrem lethargisch u."weggetreten"bzw.ganz merkwürdig müde und traurig(ohne Grund,ich mag ja mein Leben,kapiere ich auch nicht)...ach ja,seit einigen Monaten bemerke ich auch eine Sehverschlechterung u.Gelenksschmerzen während der Anfälle...naja,jedenfalls nach 1-2 Tagen kann es sein ,dass ich mich wieder "normal"(fröhlich,energetisch,kann frei durchatmen etc.)fühle.Hm.Wer kann mir bitte weiterhelfen???Vielen Dank fürs Lesen u.Gedanken machen schon mal im Voraus, liebe Grüsse,Neva

Zwei Jahre lang auf der Suche...

Neva ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 29.06.11
Hallo Oregano u.Malve,hui,das ging ja schnell...danke für die zusammenlegung d.Textes(mein Schreibfeld war so klein,bin nicht so firm was Computer angeht)...ja,ich habe von einer Freundin von Histaminintoleranz gehört-fange aber erst an,mich damit zu beschäftigen...wenn es Histaminintoleranz wäre:bekommt man die auch wieder "weg"?????Ich habe nämlich(inzwischen)mehrmals die Woche diese Symptome u.es geht so langsam an meine Substanz-Ich würde es dann gerne testen lassen,aber welcher Arzt macht soetwas?LG,Neva


Optionen Suchen


Themenübersicht