hlab27 positiv

03.07.11 09:38 #1
Neues Thema erstellen

srico ist offline
Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo zusammen,

ich brauche mal wieder Hilfe oder Rat.

Seit Jahren leide ich unter entzündlichen Rückenschmerzen vorallem Nachts.
Das mir keine Ärzte helfen konnten könnte ihr euch ja vorstellen.
Tagsüber haber ich ziemlich starke Bewegungsschmerzen. Es wird immer schlimmer. Ich leide auch an Muskelschmerzen.

Meine letzte Station war beim Rheumatologen der nur einen positven "hlab27" Wert feststellte, meinte aber, das wäre nicht schlimm, da anscheinend sonst alles okay ist. Im Netz habe ich die Bestätigung zu dieser Aussage gefunden und viele Personen wie mich, die diese Diagnose haben, Beschwerden haben und nicht weiter kommen.

Jetzt wollte ich mal hier fragen, da ich weiß, dass hier einige Spezialisten unterwegs sind.

WÜrde mich echt über ein paar Antworten freuen.

hlab27 positiv

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo srico,

ja das stimmt, dass ein positiver HLA-B27 auch bei gesunden Menschen vorkommt, ca. 8% der Bevölkerung in der BRD haben dieses Gen-Molekül.
So ich auch. Es wurde im Rahmen auf Verdacht von Morbus Bechterew/Spondarthritis bei mir getestet, jedoch hat sich das nicht bestätigt (habe oft Schmerzen in der LWS, aber auch generell im Rücken/Muskeln).
Allerdings sagte mir ein Rheumatologe, dass ich aufgrund der Anwesenheit des HLA-B27 anfällig sei, gegen Infektionen, die auf die Gelenke gehen. Und ich habe auch tatsächlich Borrelien, Chlamydien und hatte Yersinien.

Hast du noch weitere Symptome, evtl. auch mal "Grippegefühle" zwischendurch? Ich las bei dir auch Schmerzen unter der Kopfhaut und Querrillen in den Fingernägeln. Letztere können auch entstehen, wenn das Immunsystem z.B. zwischenzeitlich geschwächt ist, wie z.B. bei Infektionen.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

hlab27 positiv

srico ist offline
Themenstarter Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo Quittie,

du bist ja lieb. Danke für deine Antwort.

Ja ich habe viel mehr Symptome, die aber erst alle im laufe der letzten Jahre kamen. Angefangen hat alles bei mir mit Kopfhautschmerzen !
Mit 16Jahren, da bekam ich ganz schlimm Haarausfall mit diesen Schmerzen. Durch verschiedene Sachen bekam ich das immer zwischendurch hin, aber es kam immer wieder. Ohne Verhütungspille würde ich es nicht aushalten. Danach kam das irgendwann mit dem Rücken. Dann Reflux, schlechte Augen, allgemeine Schlappheit, schlechte Nägel, Längsrillen, Knieschmerzen, Konzentrationsstörungen, etc.

Ich möchte mich nächste Woche auf Borrelien testen lassen, weil das meine letzte Hoffnung war, einen Ursache für alles zu finden. Ich kann mich zwar an keinen Zeckenstich erinnern, aber wer weißt.
Das mit dem Rücken setzt mir aber am meisten zu, weil es auch meine nächtliche Bettruhe extrem stört und ich deswegen zu noch mehr Wehwehchen neige.

hlab27 positiv

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo srico,

in deinem Fall mit den ganzen Symptomen würde ich auch auf Borrelien hin mich testen lassen. Du solltest am besten um einen ELISA und Westernblot bitten. Wichtig ist letzterer, da dieser häufig trotz negativen ELISA positiv sein kann, da der Blot wesentlich sensitiver ist. Nur wird dieser nicht immer gleich automatisch mit angeordnet, aufgrund einer 2-Stufen-Diagnostik, daher würde ich eindringlich versuchen, dass dein Arzt ihn mit veranlassen tut.

Chlamydien, Yersinien können ebenfalls Gelenk-,Muskel-,-Konzentrationsstörungen, auch Augenprobleme verursachen, und auch noch neben einer Borreliose vorhanden sein, insofern wäre es sicher sinnvoll, diese bei deinen Beschwerden auch mit abchecken zu lassen.

Zeckenstiche werden auch häufig gar nicht bemerkt.

Bei mir trudelten auch so allmählich immer mehr Beschwerden ein, welche anfangs auch von selbst wieder verschwanden.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass die Ursache deiner Beschwerden bald gefunden wird!

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

hlab27 positiv

srico ist offline
Themenstarter Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo Quittie,

auf ELISA und Westernblot werde ich bestehen, werde sogar darauf bestehen, dass das Ganze nach Köln zum testen geht, weil die Tests dort noch sensetiver sind.

Hattest du deinen Zeckenstich bemerkt?

-ich kann mir ja nochmal zurückmelden, wenn ich Ergebnisse habe.

Viele Grüße und danke.


Optionen Suchen


Themenübersicht