Hoher Lithium-Wert

29.06.11 10:54 #1
Neues Thema erstellen

Keras ist offline
Beiträge: 3
Seit: 29.06.11
Hallo Zusammen!

In einer umfangreichen Blutuntersuchung wurde bei mir u.a. ein hoher Lithium-Wert festgestellt: 37.0 μg/1 (Referenzbereich: 0.6 - 4.4).

Meine Frage, auf welchem Weg kann man so einen hohen Wert erreichen, wenn man keine Psychopharmaka einnimmt bzw. eingenommen hat? Was könnten weitere Quellen sein?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Keras


Hoher Lithium-Wert

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Eine mögl. Erklärung:

Lithium

Wenn ein Mensch sich zum Beispiel natriumarm ernährt, wird das dazu führen, dass der Körper versucht die Salze, die er bereits in sich trägt zu konservieren. In der Folge wird die Salzausscheidung, insbesondere die Ausscheidung von Natrium, reduziert und somit auch die Lithiumausscheidung, was wiederum zu einem Anstieg der Plasmakonzentration führt und zu Vergiftungserscheinungen führen kann.
Weitere Gründe die zu einer Konservierung (also dem Zurückhalten) von Natrium und somit zu einem Lithiumanstieg führen können sind somit: starkes Schwitzen, Durchfälle, Wassermittel sowie Flüssigkeitsverlust über z.B. Brandwunden etc.

Hoher Lithium-Wert

Keras ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 29.06.11
danke für die weitere Info toxdog. ich schau mal wie sehr das passen könnte.

Geändert von Keras (29.06.11 um 14:55 Uhr)

Hoher Lithium-Wert

Keras ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 29.06.11
hat keiner mehr eine weitere Idee???

Hoher Lithium-Wert

Puttchen ist offline
Beiträge: 1.237
Seit: 08.11.10
Hallo Keras,

was machst du denn beruflich? Oder welche Hobbies betreibst du?
Überleg doch mal, wo du mit dem Stoff in Berührung kommst.

Was für eine Blutuntersuchung war das, dass sogar so ein seltener Stoff wie Lithium abgefragt wird?

baba
Puttchen
__________________
Genitiv ins Wasser - Dativ!

Hoher Lithium-Wert

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Bei Toxdogs Links geht es um eine Erhöhung des Lithiums durch natriumarme Ernährung bei Lithiumeinnahme.

Ich würde bei einem solchen Wert, der zunächst nicht zu erklären ist (Hobby, berufliche Exposition), einen Laborfehler in Erwägung ziehen.

Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht