Muskelschmerzen

09.08.07 21:33 #1
Neues Thema erstellen

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Hallo,

ich habe gerade mit einer Freundin telefoniert und mache mir etwas Sorgen um sie.

Und zwar hat sie schon seit längerem Schmerzen wenn sie "längere" Strecken geht, mit länger meint sie so ab 300 m.
Sie bekommt dann fürchterliche Schmerzen so dass sie nicht weitergehen kann. Als Kind hatte sie eine Fehlstellung der Hüfte die dann auch operiert wurde. Sie meint aber ihr tut nicht die Hüfte weh, sondern die Muskeln.
Ihre Kollegen haben sie auch schon darauf angesprochen dass ihre Beine immer dünner werden.
Nun meinte sie dass es evtl auch in den Armen losgeht.
Wenn sie sich die Haare föhnt werden sie schwer wie Blei.
Untersuchungen beim Arzt haben nichts ergeben, der Neurologe steht allerdings noch aus.

Ich weiß nicht ob es was damit zutun haben könnte, sie hatte vor ca. 3 Monaten einen Herzinfakt, raucht aber noch fleißig weiter. Denke da an Durchblutungsstörungen
oder
Sie hat keine Gebärmutter mehr und keine Eierstöcke....vielleicht irgendwas weil die Hormone fehlen
Es fing nur ein paar Monate nach der OP an.

Das komische ist dass ihre Blutwerte ok sind.

Habt ihr eine Idee wonach sie suchen könnte.
Sie ist erst Mitte 40!
__________________
LG
Sternchen

Muskelschmerzen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo sternchen,

also als ich das las, dachte ich zuerst an: atrophie. dann myasthenia gravis, dann an dystrophie, aber auch an jegliche andere muskelkrankheit.
woran ich noch nicht dachte, war als.

also ich würde jetzt wirklich mal dringend ganz schnell zu einem neurologen für sämtliche muskeltests hingehen!

ich dachte auch an guillan-barré, doch dann müsste deine freundin bei der operation noch eine infektion bekommen haben.

lasst das testen!
diese sachen sind gar nicht lustig!

ich denke, der herzinfarkt könnte damit zusammenhängen. es gibt viele muskelkrankheiten, bei denen auch das herz mitbetroffen ist, bis es dann über auf kauen, schlucken, atmen, etc. übergreift.
typisch ist, dass es mit den beinen anfing und mit den armen weiter ging...

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Muskelschmerzen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
p.s.: hat sie auch mit der lidmuskulatur probleme, oder doppelbilder oder so?
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Muskelschmerzen

Irmi ist offline
Beiträge: 70
Seit: 19.06.06
Hallo Sternchen,
auch meine Tochte hatte über 1 1/2 Jahre eine zunehmende Muskelschwäche mit Schmerzen auch zunehmende Kopfschmerzen (weil die Muskulatur des Nackens immer schwächer wurde), die Gehstrecke wurde immer kürzer, Treppensteigen richtig mühsam, dazu brennende Schmerzen in den Muskeln (und Gelenken). Nach Abklärung Muskeldystrophie (und weiterer Muskelerkrankungen) und MS, Endokrinologie und Sportmedizin wurde bei einer HP eine KPU vermutet und auch im Labor nachgewiesen. Unter Therapie ist ihr Zustand nach einem Vierteljahr wesentlich gebessert (wenn gleich noch weit vom Urzustand entfernt) und die Lebensenergie kehrt langsam zurück.
Ich hoffe hiermit ein paar Anregungen weitergeben zu können.
Achja und Gfcf Diät musste gleich mit eingehalten werden.
LG Irmi
PS: Rauchen verschlechtert natürlich die Sauerstoffunterversorgung zusätzlich und schwächt den Körper, aber das weiss sie sicherlich auch.
__________________
Beim Entschluss für das Vertrauen fällt die Entscheidung gegen das Sorgen.

Muskelschmerzen

Wero ist offline
Beiträge: 1.093
Seit: 22.04.06
Herzinfarkt heißt, dass ein Teil des Herzmuskels abgestorben ist. Die Folgen sind fundamental. Ich kenne das Problem aus der Großfamilie.

Zu den Ursachen eines Herzinfarkts gehört auch die Übersäuerung. Hier müsste man dem Körper auf jeden Fall helfen. Allerdings, Sternchen, hält sich meine Hoffnung, dass Deine Freundin diese Dinge in Angriff nimmt, in Grenzen. Wer nach einem Herzinfarkt weiterraucht ist nicht der Typ, der seinen Speiseplan ändert.

Viele Grüsse
Wero

Muskelschmerzen

Sternchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Zitat von Wero Beitrag anzeigen
Herzinfarkt heißt, dass ein Teil des Herzmuskels abgestorben ist. Die Folgen sind fundamental. Ich kenne das Problem aus der Großfamilie.

Zu den Ursachen eines Herzinfarkts gehört auch die Übersäuerung. Hier müsste man dem Körper auf jeden Fall helfen. Allerdings, Sternchen, hält sich meine Hoffnung, dass Deine Freundin diese Dinge in Angriff nimmt, in Grenzen. Wer nach einem Herzinfarkt weiterraucht ist nicht der Typ, der seinen Speiseplan ändert.

Viele Grüsse
Wero
Vielen Dank für eure Antworten.

Wero, ich befürchte dass leider auch.
Bei ihr würde Rauchen nicht unter Sucht stehen sondern, unter Leben...so ist leider ihre Einstellung...und dass macht mich ganz traurig, bzw wütend.

Werde mal abwarten was beim Neurologen raus kommt, hoffentlich nichts Schlimmes.

Irmi, dabei ist mir gerade eingefallen dass sie die Schmerzen auch als brennend bezeichnet hat.

Sie sagte auch dass sie nachts ziemlich starke Krämpfe in den Beinen hat
__________________
LG
Sternchen

Muskelschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Nächtliche Krämpfe in den Beinen können viele Ursachen haben:
- Magnesiummangel
- Venenprobleme
- Durchblutungsstörungen
- Überanstrengung
- Medikamente
- Diabetes

und sicher noch mehr.

Da kann man nur gute Besserung wünschen und daß sie eine Möglichkeit findet, sich zu helfen, soweit es möglich ist.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht