Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

23.06.11 22:39 #1
Neues Thema erstellen

Meena ist offline
Beiträge: 8
Seit: 23.06.11
Guten Abend,

es geht um meinen 17-jährigen Sohn und ich schreibe als besorgte Mutter.
Seit mehreren Monaten beklagte mein Sohn sich über ständige Müdigkeit. Oft legt er sich direkt schlafen wenn er von der Schule kommt und steht dann nur kurz abends für zwei Stünden auf. Er weiß auch nicht woran das liegt. Ich dachte zuerst an zu viel Stress, aber er meinte dieses Gefühl hat er eigentlich nicht. Seit circa einem Monat hat er jetzt aber zusätzlich noch sehr häufig Fieber, welches überwiegend abends kommt und über den gesamten Tag verteilt wenn er wach ist Kreislaufprobleme.
Ich habe ihn natürlich schon zum Arzt geschickt. Nachdem sein Arzt aber meinte das wäre in der Pubertät völlig normal, habe ich ihn mit zu meiner Ärztin genommen. Auf Wunsch meines Sohnes war ich dabei. Sie hat ihm auch Blut abgenommen und abgehört, aber sie konnte auch nichts Genaueres feststellen.
Ich mache mir natürlich jetzt sehr große Sorgen, was denn mit meinem Sohn los sein könnte.
Habt ihr Ideen was da los sein kann oder sollte ich auch noch einmal einen anderen Arzt mit ihm aufsuchen?

Liebe Grüße, Meena

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Meena,

herzlich willkommen im Forum.

Fieberschübe sind in der Pubertät absolut nicht normal, gut, dass Du den Arzt gewechselt hast.

Wurde einmal überprüft, ob es sich bei den Symptomen Deines Sohnes um das Pfeiffersche Drüsenfieber handelt?
Pfeiffersches Drüsenfieber

In unserem Forum findest Du ebenfalls Infos dazu; wenn Du die Stichworte Pfeiffersches Drüsenfieber in die Suchfunktion eingibst, werden die entsprechenden Threads angezeigt.

Liebe Grüße,
Malve

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Meena ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 23.06.11
Guten Abend Malve,

ich habe mir gerade einige Threads zum Pfeifferschen Drüsenfieber angeschaut. Von den Symptomen her wäre es nicht abwegig, aber man kann dies doch mit einer Blutuntersuchung feststellen. Und laut der Ärztin wäre das Blutbild in Ordnung. Nur ich denke mir auch immer, irgendwas muss mein Junge doch haben und vieles kann man eigentlich am Blut auch erkennen.

Grüße

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Meena,

ich würde die Ärztin darauf ansprechen, ob sie die Antikörper auf EBV mituntersucht hat.
Könntest Du einmal angeben, welche Parameter überprüft worden sind
(Befunde einstellen)?

Liebe Grüße,
Malve

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme
lisbe
Genau, das Blutbild einstellen ist gut. Mich würde der Eosinophile- sowie der CRP-Wert interessieren... Wie hoch steigt das Fieber? Wie lange schon? Wie viele fieberfreie Tage gibt es dazwischen? War vor Beginn dieser Beschwerde eine Reise oder ein Ausflug in die Natur? Tiere? Habt Ihr Haustiere?
Gruß!

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Meena,

auch mir fällt spontan das Pfeiffersche-Drüsenfieber (ausgelöst durch das Epstein-Barr-Virus, kurz EBV) ein. Beim normalen Blutbild ist nichts davon zu sehen, man muss gezielt danach schauen .

Wisst Ihr denn von einem Zeckenbiss?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Meena ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 23.06.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Meena,

ich würde die Ärztin darauf ansprechen, ob sie die Antikörper auf EBV mituntersucht hat.
Könntest Du einmal angeben, welche Parameter überprüft worden sind
(Befunde einstellen)?

Liebe Grüße,
Malve
Hallo Malve,

ich hatte heute Mittag direkt in der Arztpraxis angerufen. Mir wurde gesagt die Ärztin würde sich melden, bis jetzt hatte ich aber keinen Rückruf. Weil ich werde den Befund unten einstellen. aber ich kenne mich damit leider überhaupt nicht aus und weiß nicht ob dann eine Untersuchung auf EBV durchgeführt wurde wenn das nicht selbstverständlich ist.

Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Genau, das Blutbild einstellen ist gut. Mich würde der Eosinophile- sowie der CRP-Wert interessieren... Wie hoch steigt das Fieber? Wie lange schon? Wie viele fieberfreie Tage gibt es dazwischen? War vor Beginn dieser Beschwerde eine Reise oder ein Ausflug in die Natur? Tiere? Habt Ihr Haustiere?
Gruß!
Hallo Lisbe,

ich weiß nicht was der Eosinophile Wert ist, ich stelle einfach alle Werte unten ein und vielleicht ist dieser ja dabei. Den CRP Wert haben wir aber ganz sicher. Das Fieber liegt meistens zwischen 39,0 und 39,3°.
Fieber hat er seit circa einem Monat, meistens kommt das Fieber drei- bis viermal in der Woche gegen Abend. Tiere haben wir nicht und eine spezielle Reise stand auch nicht an.

Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Hallo Meena,

auch mir fällt spontan das Pfeiffersche-Drüsenfieber (ausgelöst durch das Epstein-Barr-Virus, kurz EBV) ein. Beim normalen Blutbild ist nichts davon zu sehen, man muss gezielt danach schauen .

Wisst Ihr denn von einem Zeckenbiss?


Liebe Grüße .

Heather
Hallo Heather,

Von einem Zeckenbiss wissen wir nicht.

Ich stelle jetzt hier das Blutbild ein, ich hoffe ich mache das richtig:

HB: 14,1 (12-16)
CRP1,2 (<0,5)
ERY: 5,0 (3,8 - 5,2)
WBC: 3,8 (4-8)
HGB: 13,3 (13-17)
HK: 43 (36-47)
MCV: 85 (82-101)
SEG: 67,0 (40-75)
EOS: 1,9 (1-6)
BASO: 0,4 (0-1)
THRO: 226 (130-350)
CA: 3,34 (2,0 - 2,62)
GPT: 15 (10-35)
A1G: 3,5 (2,9-4,9)
A2G: 8,1(7,1-11,8)
A1G A 0,3
A2G A 0,6
HBE: 28,0 (28-34)
MCHC: 33,1 (32-36)
Kreatinin: 0,76 (0,2-0,9)
Leukozyten: 3,1 (4-10)
Lymphozyten: 23,5 (25-40)
Monozyten: 7,2 (1-14)
Blutsenkung: 2 (<20)
Glukose: 46 (65-110)
Gesamteiweiß: 7,4 (6,6-8,7)
Albumin: 65,2 (55,8-66,1)
Albumin A: 4,8
Beta-1-Globulin: 5,6 (4,7-7,2)
Beta-1-Globulin A: 0,4
Beta-2-Globulin: 3,1 (3,2-6,5)
Beta-2-Globulin: 0,2
Gamma-Globulin: 14,5 (11,1-18,8)
Gamma-Globulin A: 1,1

Liebe Grüße von Meena

Geändert von Meena (24.06.11 um 21:10 Uhr)

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Meena,

könntest Du noch die Referenzwerte des Labors hinzufügen (obere und untere Normgrenze)?

Liebe Grüße,
Malve

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Meena ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 23.06.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Meena,

könntest Du noch die Referenzwerte des Labors hinzufügen (obere und untere Normgrenze)?

Liebe Grüße,
Malve
Hallo Malve,

ich habe die Referenzwerte hinter die Werte ergänzt.

Liebe grüße

Ständige Müdigkeit, Fieber und Kreislaufprobleme

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Meena,

danke.

Ich sehe bei den Blutwerten keine Angaben über eine Antikörper-Überprüfung bezüglich EBV. Schau mal hier:
Laborlexikon: EBV-Antikrper >>Facharztwissen fr alle!<<

Von daher wäre es sicher sinnvoll, die Ärztin darauf anzusprechen.

Außerdem ist der Glukose-Wert erniedrigt; vielleicht kann Dir jemand anders etwas dazu sagen.

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht