Magenschmerzen

20.06.11 21:35 #1
Neues Thema erstellen

Datalife007 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 20.06.11
Guten Tag,
ich habe seit ca. 2 Jahren vermehrt Magenschmerzen und zum Teil starke Blähungen.

Vor 2,5 Jahren habe ich mich mal mit MMS - Miracle Mineral Supplement vorsorglich behandelt und habe danach auch eine Magensanierung durchgeführt.

Vor 2 Jahren wurde ich wegen HÄMORRHOIDEN behandelt. Das feuchte am Po kam aber wahrscheinlich auch von den ständigen Blähungen. Die Blähungen sind nicht auf Lebensmittel oder ähnliches fest zu machen. Mal nach einem Brötchen ein kneifen im Bauch, mal nach dem Mittag mal dann wieder nicht usw.

Ich trinke 3-4 mal in der Woche alkohol bin glaube nicht alkoholiker. Ca 3/4 Flasche Wein mal etwas mehr oder weniger.

War vor kurzem beim Arzt es wurde eine Blutuntersuchung durchgeführt, es sind alle Werte in Ordnung und es wurde empfohlen mehr Tees (Magentees) oder Iberogast oder so zu nehmen.

Ich ernähre mich recht gesund genug Vitamine und Gemüse, sehr wenig Zucker fast gar keinen.

Die Blähungen treten mindestens alle 3 Tage auf, so wie das kneifen im Bauch unangenehem aber nicht schmerzhaft.
Vor einem Jahr habe ich so eine Art Darmsanierung - verzicht auf Alkohol und Süßigkeitennur leichtes Gemüse brachte keine Verbesserung.

Was für weitere Unterscuhungen haltet Ihr für angebracht ? Stuhluntersuchung , Magenspiegelung oder.... oder was solte ich versuchen ?


Danke und Gruß
Datalife007

Magenschmerzen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Datalife,

Sie sollten Ihre Leberwerte checken lassen.
Sowohl die Verdauungsbeschwerden wie auch die "Hämos" sind Anhaltspunkte für eine Irregulation, wozu noch der nicht belanglose Alkoholkonsum kommt.

Gruß
Kurt Schmidt

Magenschmerzen

Datalife007 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 20.06.11
Hallo,
meine Leberwerte wurde im Rahmen der Blutuntersuchung überprüft. Lt. dem Arzt waren alle Leberwerte und die Werte im Bezug auf die Bauchspeicheldrüse okay. Oder was für werte meinen sie genau ?

Danke und Gruß
Datalife

Magenschmerzen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Datalife,

da die Leberwerte ok zu sein scheinen, müßte nach anderen Ursachen für die Verdauungsbeschwerden gesucht werden (evtl. Essensverhalten, weniger die Zusammensetzung, denn die scheint ja zu stimmen).
Die "Hämos" können auch auf unzureichende Ballaststoffnahrung oder Erkältungsfolge nach Sitzen auf kalten Untergründen zustande kommen.

Um Ordnung in den Stoffwechselablauf zu bringen, sollten Sie zunächst von alkoholischen Getränken lassen und prüfen, ob evtl. doch Falsches gegessen wird, evtl. zu schnell, zu oft, zu spät, ohne 30 x zu kauen, besonders Kohlenhydrate, Obst immer getrennt.
Wenn alles nichts nützt, kämen eine Reihe von Untersuchungsmöglichkeiten infrage, die zu gegebener Zeit erörtert werden könnten.

Gruß
Kurt Schmidt


Optionen Suchen


Themenübersicht