Hilfe!!!

17.06.11 14:34 #1
Neues Thema erstellen

chriscole ist offline
Beiträge: 16
Seit: 17.06.11
Hallo,
zuerst möchte ich mich vorstellen. Ich bin männlich, 25 Jahre alt und Student.
Ich kann mich nicht erinnern in den letzten Jahren ernsthaft krank gewesen zu sein, doch seit 5 Monaten läuft etwas schief.
Zu meiner Geschichte:
Silvester 2010: 2 Wochen im Bett mit Nasennebenhöhlenentzündung und Bronchitis.
Mitte Februar morgendlicher Juckreiz an Extremitäten, Brust und Rücken (heftig)
Februar: plötzlich auftretendes Druckgefühl im Brustbeinbereich, die Nacht darauf Herzrasen Atemnot Rückenschmerzen.
Ab dem nächsten Tag Rückenschmerzen und Schmerzen Schulter rechts und Gelenken. Der Druck im Oberbauch besteht weiter.
Seitdem weiterhin Juckreiz am Morgen, Druckgefühl im Bereich des Brustbeins, immer wieder auftretende kaum sehbare aber spürbare Muskelzuckungen ( auch im Gesicht z.B Augenlieder, Hand usw.), telweise das Kribbelgefühl in den Beinen und das Gefühl jmd. sticht einem eine Nadel in die Fußsohle, Pfeifen im rechten Ohr ( kann jedoch daran liegen, dass ich inzwischen sehr schlecht schlafe), knacken im Rücken beim durchstrecken der Wirbelsäule im Bereich oberhalb des Steißbeins, spontan auftretender stechender Schmerz in der Schläfe ( vergeht jedoch sehr schnell und bring ich mit dem Schlafmangel in Verbindung), Darmgeräusche ( rumoren, gluckern), Eine zeitlang Durchfall gefolgt von Verstopfung. Weißer Belag im hinteren Zungenbereich. Schmerzen Leiste rechts ( stechend und bis in Wade ziehend.

Zu Anfangs wurde ich wegen Magenschleimhautentzündung behandelt, ohne Erfolg. Es folgten Magenspiegelung und Darmspiegelung ohne Befund.
Diverse Blutbilder ohne Befund! Keine Borellien , kein Rheuma. Lediglich Schilddrüsenwerte zu hoch. Behandlung mit Jod. Keine Beschwerdenbesserung.
Alles sonstigen Blutwerte top! Es folgten MRT des Brustbeins: ohne Befund!
Danach Sonografie des Oberbauches: ohne Befund!
Anschließend 2 Besuche beim Ortophäden: ohne Befund, jedoch kein röntgen oder sonstiges.
Demnächst steht ein Besuch beim Neurologen an, wobei mir der Hausarzt hier auch wenig Hoffnung machte. Physiotherapie ohne Erfolg! Stuhprobe auch Pilze ohne Befund! Urinprobe ohne Befund! Urologische Untersuchung ohne Befund!
Ultraschall de Lymphknoten in der Leiste ohne Befund... keine Schwellung!
Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll, jeder fragt mich nach Stress, welchen ich nun wirklich nicht habe!
Kann jemand aus diesem Forum was mit diesem Beschwerdebild anfangen?
Ich dachte schon an eine Art von Allergie, wäre mir aber neu und bisher nicht bekannt.
Bin für jeden Tip sehr dankbar, da ich langsam nicht mehr weiter weiß und auch das Studium nicht gerade gefördert wird durch die ständigen Arztbesuche!
Ich nehme inzwischen neben dem Jod auch Vitamin B 6, B12, Magnesium und verwende diverse Rheumasalben, kann jedoch keine Besserung spüren!

Wäre schön wenn mir jmd helfen könnte, bin langsam echt am verzweifeln!
danke
chriscole


Hilfe!!!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Isst Du denn seitdem Du studierst mehr Mehlprodukte als früher?
Brot, Pizza, Nudeln?

Hilfe!!!

chriscole ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 17.06.11
Hallo, ob das seitdem zugenommen hat kann ich nicht sagen. Ernähre mich allerdings allgemein oft von Nudeln und Pizza. Ist fast Grundnahrungsmittel bei uns.

Hilfe!!!

chriscole ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 17.06.11
Was ich vergessen habe, wenn ich Alkohol trinke ausschließlich Weizen, aber da besteht wohl kein Zusammenhang, sonst hätten die Beschwerden wohl schon früher angefangen.

Hilfe!!!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Es könnte....
Es gibt immer mehr Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten.
Durchfall, Verstopfung, Magenprobleme deuten darauf hin.
So eine Unverträglichkeit hat man ein Leben lang, aber früher war die Ernährung anders, es gab mehr Gemüse, man hat nicht so viele Fertigprodukte gegessen und sich nicht so einseitig ernährt. Da hat der Körper das noch weggesteckt, ohne großartig Krankheiten auszubilden.
Irgendwann gehts nicht mehr und dann fangen die Probleme an.
Dein Immunsystem hatte mit der Bronchitis evtl. derart zu tun, das es nicht mehr alle Baustellen geschafft hat und seitdem hast Du diese Symptome.

Es könnte noch Pilzbefall des Darms und Übersäuerung dazu kommen.
Evtl. auch Mangelerscheinungen, weil der Darm nicht mehr alle Nährstoffe aufnimmt.

Hilfe!!!

chriscole ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 17.06.11
Hallo, also Mangelerscheinungen denke ich eher nicht, da alle wichtigen Vitamine etc im Blubild bestimmt wurden. Bezüglich der Nahrungsmittelunverträglichkeit: Welche Stoffe haben Nudelgerichte ; Bier und vor allem Kaffe gemeinsam ( trinke ich bis 5 tassen täglich)?
Kann ich sowas beim Allergologen testen lassen?
Danke

Hilfe!!!

chriscole ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 17.06.11
Ach,
Stuhlprobe wurde auf Candida untersucht und ph- Wert im Urin normal.

Hilfe!!!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Den Kaffee schließe ich aus, aber Bier und Nudeln haben Getreide gemeinsam.
Kaffee hat zu viel Gerbsäure, der schlägt zusätzlich auf den Magen.
Du wirst hier noch andere Meinungen zu lesen bekommen, was ich schreibe,
kommt nur aus meiner eigenen Erfahrung;
Getreide enthält Eiweiß.
Früher wurde das volle Korn gemalen, mit der Außenhaut, damit Mehl länger haltbar wird, wird vom Korn die fettige Außenhaut abgeschliffen, bevor es gemahlen wird. Wir essen nur noch den eiweißreichen Kern.
Bei manchen Menschen fehlt ein Verdauungsenzym, um das Eiweiß aufzuspalten, deshalb bekommen sie mit zunehmenden Alter immer mehr Probleme.
Das ist keine Allergie und kann nicht anhand von Tests nachgewiesen werden.

Alkohol verträgst Du wahrscheinlich nicht, weil das ganze Verdauungssystem angegriffen ist.
Hast Du immer mal Schleim im Stuhl?
Das ist Darmschleimhaut. Der Darm wird durchlässiger, wenn die nicht mehr intakt ist.

Außerdem die Übersäuerung.
Kaffee, Süßes, Produkte die in Zucker aufgespalten werden, sind Auslöser für eine erhöhte Magensäureproduktion. Wenn Du zu viel Magensäure hast, leidest Du an Sodbrennen, Magenentzündungen und evtl. an nächtlichen Hustenreiz und die Säure wird in den Muskeln abgelagert und führt zu Schmerzen, aber dann ist es schon richtig schlimm.

Hilfe!!!

chriscole ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 17.06.11
Hallo,
weiß nicht ob das Schleim ist, aber normalen, regelmäßigen Stuhlgang habe ich nicht mehr und ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Anscheinend nach bestimmte Mahlzeizen breiiger Durchfall der sich " heiß" anfühlt. Kling komisch, kann es nicht besser beschreiben!

Hilfe!!!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Ja, dein Körper will es loswerden.
Eigentlich kannst Du froh sein, wenn es schnell draußen ist.

Konnte ich Dir etwas helfen oder erscheint Dir das, was ich geschrieben habe, als nicht zutreffend?


Optionen Suchen


Themenübersicht