Schmerzen Schulterblatt und tauber Finger

16.06.11 11:01 #1
Neues Thema erstellen

flowflow ist offline
Beiträge: 1
Seit: 14.06.11
Hier mal gleich, was ich NICHT habe: Borreliose, Karpaltunnelsyndrom, HWS-Probleme. Der Neurologe meint außerdem, dass er auch nicht nach MS oder Parkinson suchen müsse. Ich bin mir da nicht so sicher!

Also, ich habe seit Jahren immer mal wieder leichte Muskelschmerzen hinten auf den Schulterblättern, da wo sie in den Oberarm übergehen. Der Arzt spricht von Triggerpunkten. Vor etwa sechs Wochen waren die Schmerzen für einige Tage extrem; kein Schmerzmittel half (und ich hab viele), auch kein muskelentspannendes Mittel. Die Arme wurden schwach. Die Muskeln von Oberarm und Brust haben mächtig gezuckt. Dann wanderte der Schmerz in den Ellenbogen und hat sich nun halbwegs verabschiedet. Zurück geblieben sind ein tauber linker Zeigefinger und wiederkehrende Missempfindungen in beiden Händen. Die Kraft ist wieder halbwegs da. Ziehen geht dut, drücken nicht so gut. Übungen, die den Nervenbündeln in diesen Bereichen mehr Platz verschaffen, helfen ein wenig. Gegen Berührung bin ich nicht empfindlich, im Gegenteil - eine elefantenmäßige Massage hift mir über den Tag. Mir fällt gern mal was runter, weil die Hände plötzlich zucken. und PS, die Beweglichkeit ist nicht beeinträchtigt.

Fällt jemandem dazu noch was ein?


Geändert von flowflow (16.06.11 um 12:22 Uhr) Grund: Ergänzung

Schmerzen Schulterblatt und tauber Finger

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Ich hole den Beitrag hoch.

Liebe Grüße,
Malve

Schmerzen Schulterblatt und tauber Finger

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
Zitat von flowflow Beitrag anzeigen
Also, ich habe seit Jahren immer mal wieder leichte Muskelschmerzen hinten auf den Schulterblättern, da wo sie in den Oberarm übergehen. Der Arzt spricht von Triggerpunkten. ............


......ziehen geht dut, drücken nicht so gut. Übungen, die den Nervenbündeln in diesen Bereichen mehr Platz verschaffen, helfen ein wenig. Gegen Berührung bin ich nicht empfindlich, im Gegenteil - eine elefantenmäßige Massage hift mir über den Tag. .........

.......Fällt jemandem dazu noch was ein?

Hallo flow flow,

Triggerpunkte sind als Schmerzverursacher nicht zu unterschätzen, werden sie physiotherapeutisch behandelt, von Therapeuten, die sich damit auskennen, tut das zwar sehr weh aber danach ist gut und es ist OK.

Typisch dafür ist auch ,das keine Schmerzmittel helfen!

VG

Geändert von divingwoman (21.06.11 um 12:07 Uhr) Grund: Ergänzung

Schmerzen Schulterblatt und tauber Finger

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

es könnte sein, das Du ein kleines Problem an der HWS hast .... wo eine Winzigkeit !!! auf den betroffenen Nerv drückt...

Es könnte auch sein, das Deine Symptome deshalb immer wieder kommen, weil die Nerven grundsätzlich geschwächt sind. Ich weiß , es klingt seltsam, aber seit ich von meiner LI und Milchunverträglichkeit weiß , wegen starker Nährstoffmängel inzwischen gut dosiert B-Vitamine und andere nehme .... habe ich solche Probleme nicht mehr.

Ob Du mir glaubst, ...bei mir wurde damals in die Muskeln gestochen und dann die Nervenimpulse geprüft , war für den Doktor leider nichts zum Operieren , viel zu Winzig ...
Durch Vitamin B- Mangel und Eiweissmangel ( Verwertungsstörung wegen Fehlverdauung ) waren Nerven und Muskeln offensichtlich überempfindlich.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht