Depressionen / Gluthationsmangel

16.06.11 09:01 #1
Neues Thema erstellen
Depressionen / Gluthationsmangel
casimir
Themenstarter
Hey Tellerrand, heute habe ich mich mit schlechtem Gewissen krank gemeldet. Fühle mich immer mehr von jedem bedroht und alles ist too much. Kann ehrlich nicht mit dem Strom schwimmen.
Aber das mit deiner Andeutung der Neutransmitter, wo kann man denn sowas untersuchen lassen?
Hab in der letzten Zeit etwas Mist gebaut. Na ja hat mich aber auch nicht weitergebracht, aber immerhin weiß ich jetzt sowiel das ich gewisse Dinge nun doch nicht wirklich brauche, da mich diese nur um so mehr herunterziehen, lachen wäre mal schön nicht alles so ernst sehen und "einfach"reden. Gestern im Krankenhaus gewesen, bei einem Psychiaer, der war jünger als ich, will mich in der Klinik sehen, aber da habe ich die Angst nicht mehr herauszukommen.
Na ja..hatte Panik als der mich vor die Türe gebeten hat und mit dem Oberarzt gesprochen hatte, ich hatte direkt einen Komplott im Verdacht. Na ja letztendlich hat er sich tatsächlich nur über etwas informiert. Eine transkranielle Magnetstiumaltion, kann man wohl auch ambulant machen, darf man aber kein Auto fahren für 2 Wochen. Fahre eh sehr schelcht Auto.
Jetzt kommt etwas völlig neues hinzu...ich hatte jetzt mal vom Internisten ein Langzeitblutdruckmeßgerät bekommen, voll nervig, aber siehe da ich hae einen verdammt hohen, zu hohen Blutdruck, wohl schon dauerhaft, also wieder Medis. Mein Wert heute liegt bei 189/106/98. Also schon hoch, dabei habe ich heute rein gar nichts gemacht, eigentlich wie immer außer das ich nicht mal bei der Arbeit war. Nun meine Frage, kann ein Bluthochdruck auch auf die Augen schlagen, da ich diese ja kaum aufhalten kann, und nahts schlafe ich ja auch nicht sowiel. Könnte es daran liegen?
Tellerrand, ich danke dir noch für die vielen vielen Infos. Ich hoffe ich kann auch mal welche beitragen.
Wünsche mir sehr das du noch mal was schreibst.

Gruß
C.

Depressionen / Gluthationsmangel

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
Hi,

wenn du etwas Geld zur Verfügung hast, lasse Methylmalonsäure über z.b. ganzimmun testen. Kannst du zuhause machen und einschicken. Das ist mein Tipp.
Aber ein vernünftiger arzt der sich mit mitochondrien auskennt wäre sehr angebracht. Dein Problem lässt sich nicht allein durch psychopharmaka lösen (meine Meinung).
Wo wohnst du? Und nochmal: HAST DU VERDAUUNGSBESCHWERDEN?

Depressionen / Gluthationsmangel
casimir
Themenstarter
Hallo Tellerrrand,

na etwas Durchfall im Moment aber keine Verdauungsprobleme. Verdaue ja nicht so viel
Ach ja alle Werte bekommt man wohl nicht ideal hin, immerhin keine Psychopharmaka mehr, jetzt Blutdrucktabletten um zu hohen Blutdruck abzubauen und ich habe mir Aminplus Neurostress Tabletten besorgt von Kyberg.
Herrje gibt soviele Sachen die man nehmen kann, ich sollte einfach anfangen normal zu essen, was mir schemckt und dann ist gut.
Denke jeder will mit mir schimpfen und das ist auch nicht gerade schön, reicht schon wenn sich alle Kunden beschweren :(

Depressionen / Gluthationsmangel

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
Der Darm...
dir fehlen Nährstoffe und dein Darm ist wahrschinlich auch in miserablen zustand.
Wie siehts bei dir mit einer psychosomatischen Klinik aus?

Depressionen / Gluthationsmangel
casimir
Themenstarter
Soziale Störung wurde es jetzt genannt, macht mich auch nicht glücklicher :(
Hm..Klinik kann ich mir nicht erlauben, Jobverlust :(

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Depressionen
 
Depressionen?
 
Depressionen


Optionen Suchen


Themenübersicht