Herz oder Brustwirbel?

13.06.11 03:45 #1

Du hast ein gesundheitliches Problem und weisst nicht, in welcher Richtung Du suchen musst, dann schreibe hier Deine Geschichte und wir versuchen, Dich weiterzuleiten.
Neues Thema erstellen
Herz oder Brustwirbel?

Wirbel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.06.11
Bebu
ich werde nie mehr (meine 1/4) Klimmzüge machen. Höre auch erst einmal
mit dem "Hängen" auf.
Aber kann ich durch meine bereits geschilderten Symptome auch so ausgelaugt,
kaputt, fertig sein
Einen schönen Sonntag noch.
Liebe Grüße
Wirbel

Herz oder Brustwirbel?
bebu
Hallo Wirbel,

wenn wir so unsere Zipperleins, insbesondere ausgehend von der Wirbelsäule haben, dann kommt meist viel zusammen, was wir uns nicht erklären können. Viele Menschen wundern sich dann, wenn der Arzt mitteilt - sie sind organisch gesund - jedoch selbst fühlen wir uns krank.
Die Ursache ist eigentlich sehr einfach. Aus der Wirbelsäule treten alle Nervenstränge aus, die die organischen Abläufe in unserem Organismus steuern. Das nehmen wir selbst nicht bewußt wahr, weil diese Steuerung unbewußt erfolgt. Werden diese Nervenstränge geklemmt oder anderweitig geschädigt, dann hat das Einfluss auf die Arbeitsweise unseres Organismus. Die auftretenden Symptome können dann sehr vielfältig sein und in den seltensten Fällen wird ein Laie die Ursache bei seiner Wirbelsäule suchen.

Wir sollten daher sehr pflegsam mit ihr umgehen und ihr immer eine gebührende Aufmerksamkeit schenken.

Vielleicht ist Dir der Tipp von Oregano nützlich, speziell die Dorn-Therapie.

LG
Bebu

Herz oder Brustwirbel?

Wirbel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.06.11
Auch bei, Dir, Oregano möchte ich mich bedanken. An der Dorn-Therapie, wie auch Bebu
es mir rät, hätte ich schon Interesse. Ich muss es nur zeitlich in Einklang bringen, da
ich auch arbeite. Aber ich werde auf alle erst einmal dort anrufen. Schade, dass es in
meinem Heimatort nichts gibt . . .
Sei lieb gegrüßt - ich melde mich wieder, wenn es was neues gibt.
Wirbel

Herz oder Brustwirbel?

Wirbel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.06.11
Hallo
möchte nur informieren, dass mein Arzt auf BWS (Brustwirbel-Syndrom) tippt.
Wurde auch schon mal geröntgt: Skoliose BW; Spondolose im Lendenwirbel.
Nur, dass meine Schmerzen seit dem Röntgen leider extremer geworden sind.
Seit ca. 2 Jahren.
Sie hat mir Manuelle Therapie (hatte ich schon öfter, aber wirklich geholfen hat das Einrenken nicht.) verschrieben und sicherheitshalber wird auch noch die Knochendichte gemessen.
Ich glaube, mein ganzes Rückrat ist nicht ok, denn mit dem Halswirbel habe ich schon fast immer Probleme - nur das Knirschen ist neu.
Nun werde ich bei der Physiotherapie (habe den ersten Termin am 27.7.) auch mal wegen Tapes anfragen. ? Hat mir ein Kollege empfohlen. Was meint Ihr?
Muss man sich beim BWS schonen? Wärme soll ich nehmen. Beim Radfahren wird der BW-Schmerz schlimmer.
Danke für Eure Antworten.
LG
Wirbel

Herz oder Brustwirbel?
bebu
Zitat von Wirbel Beitrag anzeigen
Hallo
möchte nur informieren, dass mein Arzt auf BWS (Brustwirbel-Syndrom) tippt.
Wurde auch schon mal geröntgt: Skoliose BW; Spondolose im Lendenwirbel.
Sie hat mir Manuelle Therapie (hatte ich schon öfter, aber wirklich geholfen hat das Einrenken nicht.) verschrieben und sicherheitshalber wird auch noch die Knochendichte gemessen.
Ich glaube, mein ganzes Rückrat ist nicht ok, denn mit dem Halswirbel habe ich schon fast immer Probleme - nur das Knirschen ist neu.
Nun werde ich bei der Physiotherapie (habe den ersten Termin am 27.7.) auch mal wegen Tapes anfragen. ? Hat mir ein Kollege empfohlen. Was meint Ihr?
Muss man sich beim BWS schonen? Wärme soll ich nehmen. Beim Radfahren wird der BW-Schmerz schlimmer.
Danke für Eure Antworten.
LG
Wirbel
Hallo Wirbel,

so, wie Du es beschreibst, sind die Schäden an HWS und BWS bei Dir bereits fortgeschritten.
Bewegung sollte jedoch trotzdem sein, allerdings unter Beachtung der bereits vorhandenen gesundheitlichen Schäden.
Radfahren ist nicht unbedingt gut, wenn beispielsweise die Bandscheiben nicht mehr ausreichend dämpfen. Und das scheint bei Dir gegeben zu sein. Hinsichtlich sportlicher Aktivitäten solltest Du Dich daher mit Deinem Arzt absprechen, was er Dir empfiehlt. Auch aus der Physiotherapie solltest Du Tipps mitnehmen.
Eine spezielle Wirbelsäulengymnastik wirst Du machen können. Schwimmen wird auch möglich sein, allerdings kein Brustschwimmen, da Deine HWS nicht mehr in Ordnung ist.
Wegen der Tapes solltest Du Deinen Arzt fragen. Sie dienen vorrangig der Schmerztherapie.

LG
Bebu

Herz oder Brustwirbel?

Wirbel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.06.11
Danke bebu,
ich melde mich, wenn ich mehr weiß. Sieht man bei der Knochendichtemessg. eigentlich,
ob ein Wirbel angeknackst ist.
LG
Wirbel

Herz oder Brustwirbel?
bebu
Zitat von Wirbel Beitrag anzeigen
Danke bebu,
ich melde mich, wenn ich mehr weiß. Sieht man bei der Knochendichtemessg. eigentlich,
ob ein Wirbel angeknackst ist.
LG
Wirbel
Hallo Wirbel,

je nach dem angewendeten Verfahren sollte ein angeknackster Wirbel zu sehen sein, wobei die Knochendichtemessung mit einem anderen Ziel erfolgt - am Häufigsten für die Osteoporose-Diagnostik und damit einhergehend zur Bestimmung des Frakturrisikos. Es wird der Kalksalzgehalt des Knochens gemessen.

LG
Bebu

Herz oder Brustwirbel?

Wirbel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.06.11
Hi bebu,

danke für Deine Info. Kann man - falls doch ein Wirbel angeknackst sein sollte -
sich der Manuellen Therapie unterziehen, insbesondere sich einrenken lassen???
Vom Einrenken halte ich sowieso nicht so viel . . ..

LG
Wirbel

Herz oder Brustwirbel?

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 706
Seit: 05.02.10
Hallo Wirbel,

ich hatte auch Probleme mit der Brust- und HWS. Das Herzrasen und brennende Magenschmerzen hörten nach einer einzigen Behandlung meiner Brustwirbelsäule durch meine Physiotherapeutin auf. Sie hüpfte regelrecht auf meinem Rücken herum mit geballten Fäusten.

Ich hatte aber ebenfalls Nitrostress von der HWS und der wurde erst mit der entsprechenden orthomolekularen Behandlung besser. Daraufhin wurde ich auch die quälende, lange Energielosigkeit und das Dauerstressgefühl los.
Die HWS selbst wurde in erster Linie mit Manueller Therapie behandelt. Zusätzlich liege ich seither auf einem Dinkelkissen, weil das nicht schwingt beim Atmen und ich dort den Nacken optimal betten kann (ganz wichtig das richtige Kissen und die richtige Lage beim Schlafen). Das hat viel geholfen.

Könnte es sein, dass die brennenden Schmerzen von einem Reflux kommen? Ich hatte starken Reflux und das strahlte oft in den Rücken aus. Und wenn ich mich nach unten bückte floss mir regelrecht Magensäure in die Speiseröhre. Später habe ich erfahren, dass Stickoxid (bei Nitrostress erhöht) die Magenpforte öffnet und dadurch Reflux entsteht. Seit der B12 Behandlung des Nitrostresses ist das tatsächlich komplett weg.

LG Lealee

Herz oder Brustwirbel?

Wirbel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.06.11
Danke lealee,
Sodbrennen habe ich kaum. Was sind Reflux und Nitrostress? Haben sie Deine
HWS eingerenkt? BWS auch? Oder "nur" massiert?
LG
Wirbel


Optionen Suchen


Themenübersicht