Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

09.06.11 10:26 #1
Neues Thema erstellen
Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Baklog ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 09.06.11
So....

...wie versprochen Neues:

Ich soll nach der Analyse meiner Probleme "Phosporicum" nehmen. Ich bekam einmal 5 Kügelchen in der C200 Potenz, gegen Abend sollte ich dann noch einmal 5 Kügelchen in C30 nehmen. Zusätzlich soll ich laut Homöopathin 4 mal täglich 2 Derivatio H Tabletten nehmen, um den Körper zu entgiften, zusätzlich könne ich davon auch noch zwischen 17 - 18 Uhr noch 2 nehmen, da sei die Funktion der Nieren am aktivsten. Jedoch möchte ich auf diese "Ausleitenden" Tabletten erst einmal verzichten, da so eine Ausscheidung mir vielleicht doch noch zu viel zusetzen würde.

Oder kann man mit "Derivatio H" nichts falsch machen? Auch Homöopathi kann ja nicht ohne sein, daher frage ich doch lieber mal nach...

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Baklog ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 09.06.11
ACHSO, ZUSATZ:

Zu den Mitteln habe ich jetzt auch 5 oder 6 Körner mit Pflastern ans rechte Ohr bekommen, eine Art "Öko Akupunktur" (aber auch nur, weil ich Angst vor Nadeln habe). Ich soll jetzt 4 Tage die Pflaster tragen und dann entfernen... piekst ein wenig nervig, aber obs hilft? Weiss ich noch nicht...

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...
Weiblich vittella
Zitat von Baklog Beitrag anzeigen
ACHSO, ZUSATZ:

Zu den Mitteln habe ich jetzt auch 5 oder 6 Körner mit Pflastern ans rechte Ohr bekommen, eine Art "Öko Akupunktur" (aber auch nur, weil ich Angst vor Nadeln habe). Ich soll jetzt 4 Tage die Pflaster tragen und dann entfernen... piekst ein wenig nervig, aber obs hilft? Weiss ich noch nicht...
Ja, die Pflaster werden unterstützend helfen....

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...
Weiblich vittella
Zitat von Baklog Beitrag anzeigen
So....

...wie versprochen Neues:

Ich soll nach der Analyse meiner Probleme "Phosporicum" nehmen. Ich bekam einmal 5 Kügelchen in der C200 Potenz, gegen Abend sollte ich dann noch einmal 5 Kügelchen in C30 nehmen. Zusätzlich soll ich laut Homöopathin 4 mal täglich 2 Derivatio H Tabletten nehmen, um den Körper zu entgiften, zusätzlich könne ich davon auch noch zwischen 17 - 18 Uhr noch 2 nehmen, da sei die Funktion der Nieren am aktivsten. Jedoch möchte ich auf diese "Ausleitenden" Tabletten erst einmal verzichten, da so eine Ausscheidung mir vielleicht doch noch zu viel zusetzen würde.

Oder kann man mit "Derivatio H" nichts falsch machen? Auch Homöopathi kann ja nicht ohne sein, daher frage ich doch lieber mal nach...
Super, es hat geklappt..
Du solltest die Unterstützung für die Nieren nehmen....es ist nicht die Ausscheidung die Dir zusetzen würde, sondern das sitzenbleiben in der Niere wenn sie keine Unterstützung hat.
Du solltest alles genau so machen wie Dir gesagt wurde, der Niere ihre Zeit ist mit der Sommerzeit aber erst ab 18 Uhr, da wir im Frühjahr die Uhr eine Stunde vorstellen, wenn ich mich da nicht verrechne...?!

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Baklog ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 09.06.11
Nun ja, aber WELCHE Giftstoffe soll die Niere denn ausscheiden? Habe ein wenig Angst, dass ich mit "zu viel des Guten" meinem Körper jetzt erst mal unnötig zusetzen würde. Denn wenn man liest, was da alles so in dem "Derivatio H" drin ist (wenn auch in klein(st)en Dosen): Hui, hui, hui...

Bin halt seit meiner Angstgeschichte ein kleiner "Schisser"...

UND: Ob es geklappt hat, kann ich doch nach 2 x 5 Kügelchen und ein paar Samen am Ohr nicht beurteilen - aufschreiben können mir viele vieles, Samen ans Ohr kleben können mir auch viele und Kügelchen gibt es tausende in kleinen, braunen Fläschchen... die Zeit wird zeigen, ob es was bringt... oder?

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Baklog,

wenn Du das Stichwort Derivatio in die Suchfunktion eingibst, findest Du viele Threads zu diesem Thema.

Liebe Grüße,
Malve

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Baklog ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 09.06.11
Hallo,

das ist mir klar - aber es hilft mir in MEINEM speziellen Fall nicht weiter... und was ich da finde, sind ganze Fachabhandlungen über mögliche Wirkweisen bis hin zu "Seit ich das Zeug nehme, gehts mir schlecht". Suchfunktion hin oder her, aber manches Mal ist zu viel suchen auch nicht gesund - man findet manchmal mehr als einem lieb ist

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Baklog,

jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen und jeder Fall ist anders; doch manchmal hilft es weiter, wenn man Berichte anderer Betroffener liest.

Liebe Grüße,
Malve

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...

Baklog ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 09.06.11
Wenn "Jeder anders" ist und "jeder eigene Erfahrungen" machen muss: Wie viel Daseinsberechtigung (oder "Sinnberechtigung") hat dann so ein Forum? Mir sind diese Sätze auch klar - nur bin ich kein Kenner der Homöopathie. Lese ich den Großteil der Berichte quer, scheint "Derevatio" eher kritisch betrachtet zu werden:

- Komplexmittel mit zu viel Inhalten
- Metallische Anteile (Gold, Silber)
- Recht teuer (wie ich finde)

Ich glaube, ich bleibe bei meiner Luvos Heilerde ultrafein, die hat mir damals zumindest nicht schlecht getan und ist daher gut... für mich...

Enorme Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, schwer abfangbar...
Weiblich vittella
Zitat von Baklog Beitrag anzeigen
Nun ja, aber WELCHE Giftstoffe soll die Niere denn ausscheiden? Habe ein wenig Angst, dass ich mit "zu viel des Guten" meinem Körper jetzt erst mal unnötig zusetzen würde. Denn wenn man liest, was da alles so in dem "Derivatio H" drin ist (wenn auch in klein(st)en Dosen): Hui, hui, hui...

Bin halt seit meiner Angstgeschichte ein kleiner "Schisser"...

UND: Ob es geklappt hat, kann ich doch nach 2 x 5 Kügelchen und ein paar Samen am Ohr nicht beurteilen - aufschreiben können mir viele vieles, Samen ans Ohr kleben können mir auch viele und Kügelchen gibt es tausende in kleinen, braunen Fläschchen... die Zeit wird zeigen, ob es was bringt... oder?
ich denke, dass dazu die Ohrkleber sind, mein Sohn z.B. hatte solche Ohrkleber zum Entzug von Drogen und da wird auch einiges von der Leber und den Nieren verlangt, aber er hat kaum was bemerkt...ich finde, wenn man zu jemandem geht und sich helfen lässt sollte man versuchen zuzuhören und mal einfach alle negativen Berichte weglassen, versuch zu vertrauen und beobachte Dich....


Optionen Suchen


Themenübersicht