Was ist nun schon wieder los?

09.06.11 07:59 #1
Neues Thema erstellen

Svenni ist offline
Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
Hallo!
ich hoffe mal wieder auf eure Hilfe.
Irgendwie läuft bei mir grad einiges nicht so rund.
Angefangen hat alles damit, dass mir ständig schlecht ist. dann ist mir dauern schwindelig, ich lauf teilweise wie betrunken durch die Gegend. Ich bin total kaputt, komme morgens nicht aus dem Bett. teilweise ist mir morgen so übel, dass ich kaum essen kann.
Habe mir jetzt ein Blutdruckmessgerät gekauft. Heute morgen 128 zu 71 und Puls 87. Ist glaub ich etwas wenig. letzte woche habe ich Kreislauf-Tabletten genommen, weil ich einen neuen Job hab und fit sein muss, die haben erst nach 3 Stunden wirklich wirkung gezeigt.

Ach, und wenn ich aufs klo muss, ist es recht hell, so fast senffarbig. Und ich habe Schmerzen ím linken Oberbauch.

Komisch ist auch, dass mein Heuschnupfen, der sonst höchstens drei wochen geht, seit mitte April bis jetzt jeden Tag anhält.

Zum Arzt will ich eigentlich nicht. Da krieg ich Globuli (was ja nicht schlecht ist), aber durchgecheckt werd ich auch nicht...

Ich nehm jetzt artischocken-Tabletten. Sollen gut für die Verdauung sein. Aber eine Besserung kann ich noch nicht verzeichnen.

Hat jemand eine Idee? Schwanger bin ich definitiv nicht!

Vielen Dank im Voraus

Svenni

Was ist nun schon wieder los?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Svenni,

da der Stuhl sehr hell ist, sollten Sie unbedingt die Leber/Gallefunktion checken lassen.

Gruß
Kurt Schmidt

Was ist nun schon wieder los?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
Kurt Schmidt hat recht.Aber die Leber/Galle ist wohl nur die Folge,nicht die Ursache Ihrer Probleme.
Da Sie so beiläufig Ihren ständigen Heuschnupfen erwähnten,liegt bei mir die Vermutung sehr nahe,dass einAllergie-Problem
hinter der ganzen Problematk stecken könnte !Vermutlich Pollen.Die haben aber auch z.T. heftige Kreuzreaktionen mit Nahrungsmitteln.
Und Allergien irritieren / schädigen natürlich das gesamte Entgiftungs - und Ausscheidungs-System,sodass es kein Wunder wäre,wenn auch die Leber überlastet ist.
Nachtjäger

Was ist nun schon wieder los?

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
Vielen Dank für die Antworten.
Ich habe im September das Stoffwechsel-Programm gesund und aktiv machen lassen. das heißt, mir einen Ernährungsplan erstellen lassen, was mir guttut.
Ich folge diesem seitdem auch. 5 Tage die woche keine Kohlenhydrate, zucker und so weiter. zweit tage "gönne" ich mir dann auch mal was.

dort wurde auch festgestellt, dass ich einen leber/galle stau haben soll und extrem hohen Kupfer-Wert.

ich habe zu hause noch pflanzliche mittel für leber/galle. sollte ich die wieder nehmen?

oder was könnte ich sonst tun. vielleicht doch den arzt wechseln? und mal zu nem anderen?

ständig teure heilpraktiker-sessions kann ich mir leider nicht leisten. :-(

und wie könnte ich das Allergie-Problem in den Griff bekommen?

Blöd ist auch, dass ich wie gesagt den job gewechselt habe und nun beim chef der firma sitze, der leider starker raucher ist.
da ich in der Probezeit bin möchte ich ungern das rauchen verbieten. ich reiß schon den ganzen tag das fenster auf...

vielen Dank für die Antworten!

Was ist nun schon wieder los?

Elch ist offline
Beiträge: 66
Seit: 29.03.12
Zitat von Svenni Beitrag anzeigen
Hallo!
ich hoffe mal wieder auf eure Hilfe.
Irgendwie läuft bei mir grad einiges nicht so rund.
Angefangen hat alles damit, dass mir ständig schlecht ist. dann ist mir dauern schwindelig, ich lauf teilweise wie betrunken durch die Gegend. Ich bin total kaputt, komme morgens nicht aus dem Bett. teilweise ist mir morgen so übel, dass ich kaum essen kann.
Habe mir jetzt ein Blutdruckmessgerät gekauft. Heute morgen 128 zu 71 und Puls 87. Ist glaub ich etwas wenig. letzte woche habe ich Kreislauf-Tabletten genommen, weil ich einen neuen Job hab und fit sein muss, die haben erst nach 3 Stunden wirklich wirkung gezeigt.

Ach, und wenn ich aufs klo muss, ist es recht hell, so fast senffarbig. Und ich habe Schmerzen ím linken Oberbauch.

Komisch ist auch, dass mein Heuschnupfen, der sonst höchstens drei wochen geht, seit mitte April bis jetzt jeden Tag anhält.

Zum Arzt will ich eigentlich nicht. Da krieg ich Globuli (was ja nicht schlecht ist), aber durchgecheckt werd ich auch nicht...

Ich nehm jetzt artischocken-Tabletten. Sollen gut für die Verdauung sein. Aber eine Besserung kann ich noch nicht verzeichnen.

Hat jemand eine Idee? Schwanger bin ich definitiv nicht!

Vielen Dank im Voraus

Svenni
___________________

Hallo Svenni,
Sorry das ich hier schreibe, aber Du hast wohl 3 oder 4 Berichte
über Lungenentzündung, Gifte und Polypen geschrieben, das war 2009.
Dann habe ich nichts mehr gelesen von Dir!

Ich schreibe Dir weil ich genau die Probleme habe wie Du damals
fast 1 : 1 sogar

Morgens stundenlanges Husten, trotz höchster Cortison Gaben!
Und auch das dritte Antibiotika trotz Höchstgaben davon.
Dann noch Cortison Pulver für direktes einatmen.
Und Pulver zum Einatmen zur Bronchien Erweiterung.

Wenn es Dir nichts ausmacht, es würde mich echt interessieren, was aus dem Husten und der Lungen Entzündung bei Dir geworden ist`??

Und welcher Grund das letztendlich war???
Oder war das irgendwann weg, ohne das der Grund bekannt wurde???
Habe ja gelesen Du hast die Katze weggegeben hast und auch der Urlaub brachte nichts!

Nur dann riss das Thema ab und es würde mich doch höchst interessieren was daraus geworden ist, Du schreibst noch, das der Professor dann nochmals Antibiotika geben liess,
wohl am Ende des betreffenden Jahres?.

Ich denke Du könntest mir mit Deinen Erfahrungen sehr helfen.

Danke im Voraus

Elch

Geändert von Elch (31.03.12 um 07:10 Uhr) Grund: Eigene Erfahrungen sind unter Umständen für andere Gold Wert!


Optionen Suchen


Themenübersicht