Fieber seit Monaten

03.06.11 12:14 #1
Neues Thema erstellen
Fieber seit Monaten

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Nein, nein, Kinder im Kindergarten bezeichne ich nicht als Viehzeug.

Rinder, Ziegen, Schafe, Schweine, Pferde und Hunde
sind Überträger der Brucellose, es ist eine Krankheit, die durch tiere übertragen wird, Rinderbestände sind angeblich Brucellose frei, da wird schon seit vielen, vielen Jahren untersucht und behandelt.

Ich hab nach Viehzeug gefragt, weil ich an Zoonosen ganz allgemein gedacht habe und vor allem an Brucellose.

Brucellose wird nicht mit Amoxy behandelt, sondern mit Doxy oder Rifampicin, wenn ich mich nicht irre. Überhaupt wäre es sinnvoll, probeweise mit Doxycyclin zu behandeln, weil viele Erreger, die schwer zu behandeln sind, chronisch werden können, intrazellulär leben, Amoxy wirkt nicht intrazellulär.

Denkbar wäre auch ein Befall mit Darmparasiten, machen die Fieber? da kannst Du selbst mal gucken und Deine Symptome vergleichen:

http://www.symptome.ch/vbboard/paras...parasiten.html

Viele Bakterien leben von Eisen, auch Parasiten, nehmen ungeniert das Eisen von ihrem Wirt, deshalb vielleicht der Eisenmangel.

Ich finde einfach, dieses teilweise doch recht hohe Fieber spricht für eine Infektionskrankheit und ich würde alles in die Richtung unternehmen, was ich unternehmen kann.

Schreibst Du Deine Fieberkurve auf? Das würde ich machen, damit Du eine Dokumentation hast, auch die Krankengeschichte und den Verlauf würde ich aufschreiben, für den Arzt und für Dich, eben als DOkumentation.

Liebe Grüße
Datura

Fieber seit Monaten

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
ich habe eine freundin, die hatte dauernd fieber aus psychischen gründen - über jahre.

irgendwann war das auch wieder weg, nachdem sie ihre seele gepflegt hat.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Fieber seit Monaten
lisbe
Ich gebe Datura Recht. Beides sehr wahrscheinlich: Darmparasiten und Mitbringsel in Form von Brucellose. Es ist so, dass Darmparasiten in Symbiose mit vielen Bakterien und Viren leben. Ich würde aber die Reihenfolge der Kur unbedingt beachten, falls die Darmparasiten die Quelle der Brucellose sind. Erst die Wurmkur, parallel oder danach das Antibiotikum. Parallel wäre vielleicht sogar am besten in Deinem Fall, weil so vermeidest Du zusätzliche Komplikationen. So viel ich bei der Fonk gelesen habe, sind es gleich 6 Wochen Doxycylin.

Gruß!

Fieber seit Monaten
bebu
Fieber ist bekanntlich keine Krankheit, sondern nur das Sympton einer Erkrankung. Die Abwehrreaktion des Immunsystems gegen eindringende lebende Mikroorganismen oder andere als fremd erkannte Stoffe, seltener im Rahmen anders verursachter Entzündungsvorgänge, Traumata oder als Begleiterscheinung bei manchen Tumoren, zeigen sich im Fieber.
Wenn also Fieber über längere Zeiträume auftritt, dann stimmt etwas im Organismus nicht. Es muss einen Grund geben, warum dieses Fieber auftritt.
Im konkreten Fall haben die Ärzte die Ursache bisher nicht gefunden. Hier hilft wahrscheinlich nur, von der Ärzteschaft hartnäckig die Ursachenforschung zu fordern. Und das kann ein langer Weg sein.

LG
Bebu

Fieber seit Monaten

Wendlandzicke ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 03.06.11
Sagemal, erkranken die Tiere denn auch an Brucellose?

Den Link zu den Darmparasiten hab ich nun genauer gelesen, ist mir so nichts aufgefallen, was passen würde, da ich je eben keine anderen Symptome habe außer Fieber eben.
Wobei lisbe dort ja auch schrieb:
Zitat von lisbe
Wie bei allen Parasiten, gilt: Das Hauptsymptom ist, gar keine Symptome zu haben.
Zitat von Datura
Schreibst Du Deine Fieberkurve auf?
Habe ich eine Weile, aber ehrlich gesagt, die letzten Wochen nimmer. Werde ich aber ab morgen wieder machen, mein Doc bat mich heut auch darum.

@Shelley: ja, über psychische Ursachen dachte ich auch schon nach, aber ich habe zur Zeit weder Sorgen und Probleme, noch Stress, außerdem passen noch ein paar andere Merkmale des psychogenen Fiebers nicht bei mir, von daher habe ich das soweit ausgeschlossen.

Zitat von lisbe
sind es gleich 6 Wochen Doxycylin
Ohje, ehrlich? Wie schaut es in dem Fall mit Silberwasser aus? Das wirkt auch nicht intrazellulär, oder?

Euch vielen lieben Dank.
Ich werde für Untersuchungen ins Tropenkrankenhaus gehen. Ich denke mal, einiges wird man dort abklären können, oder?

Fieber seit Monaten
lisbe
Die Brucellose ist eine Infektionskrankheit, die durch die gram-negativen, aeroben Stäbchenbakterien der Gattung Brucella verursacht werden. Die Brucellose tritt sowohl bei Tieren als auch bei Menschen auf.
Eine langandauernde Therapie (mindestens einen Monat) mit Doxycyclin und Rifampicin ist die übliche Behandlungsweise. Bei Schwangeren und Kindern kann eine Behandlung mit Cotrimoxazol und Rifampicin durchgeführt werden. Jedoch ist auch nach durchgeführter antibiotischer Therapie noch ein Rezidiv oder eine Organmanifestation möglich.
Quelle: Brucellose

In der Regel hat man keine Symptome bei einer Darmparasitose, was unmittelbar mit der parasitären Überlebenstaktik zu tun hat. Darmparasiten haben Techniken entwickelt, wie sie unserem Immunsystem entgehen, um möglichst lange ihren Wirt zu behalten (dazu kannst Du in meinem Thread 'Lamblien' nachlesen). Das darf natürlich nicht darüber hinweg täuschen, dass sie trotzdem enorme Schäden im menschlichen Organismus anrichten.
Ferner ist es so, dass Darmparasiten in Symbiose mit vielen Bakterien und Viren leben und diese mit in den Körper schleusen. Das ist auch der Grund dafür, warum man bestimmte bakterielle Infektionen nur schwer los wird: man behandelt stets die Bakterien ohne die Quelle, also in diesem Fall Darmparasiten, zu beseitigen.

Zum Silberwasser habe ich zwar viele gute Sachen gelesen, es aber nicht persönlich ausprobiert, deshalb würde ich nur ungerne Empfehlungen aussprechen oder vor der Einnahme abraten. Wenn mich aber nicht alles täuscht, ist hier im Forum schon ein Thread darüber.

Grüße!

Fieber seit Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Wendlandzicke,

intermittierendes Fieber, wie Du es beschreibst, tritt auch auf bei Malaria, Sepsis und Leishmaniose.

Wie sieht es eigentlich mit Tuberkulose bei Dir aus? Tuberkulose (Tbc) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Beim Zahnarzt warst Du wahrscheinlich schon, damit der Dich auf eventuelle Zahn- und Kieferherde untersucht? - Hast Du Metallfüllungen bzw. -arbeiten in den Zähnen?

Ist Deine Wohnung/Arbeisplatz einwandfrei: kein Schimmel, keine Wohngifte usw.? Auch früher nicht?
Welche Impfungen hast Du in den letzten Jahren bekommen?
Wie sehen Deine Mandeln aus?

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (26.11.11 um 16:55 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht