Chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

31.05.11 11:03 #1
Neues Thema erstellen

comtruise ist offline
Beiträge: 11
Seit: 31.05.11
Hallo,

ich leide unter chronische geschwollenen Nasenmuscheln. Wirklich störend ist es aber erst im Liegen (immer eine Seite komplett zu).

Das zweite Problem stört mich aber noch viel mehr. Ich habe ständig gereizte Augen. Meine Augen sind sehr lichtempfindlich und die Haut drumherum ist rot und leicht geschwollen. Ich sehe also nie wirklich ausgeschlafen aus.

  • Blutbild beim Internisten war i.O.
  • 2 HNO's konnten keine Ursache feststellen und mir nicht helfen
  • Allergietests negativ (Pricktest, Milbenprovokation, IgE unauffällig)
  • Zahnarzt sagt alles i.O. (keine Entzündungen o.ä.)
  • Augenarzt hat leichte Konjunktivitis festgestellt und Befeuchtigungsspray für die Augen verschrieben (bringt aber nichts)

Ich weiss wirklich nicht mehr weiter und hoffe irgend jemand kann mir einen Tipp geben. Bin für alle Ratschläge dankbar!!


chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
dann will ich mal anfangen....
Meines Erachtens nach sprechen diese Symptome doch für eine Allergie.

Das könnte eine A. ( oder Intoleranz) gegenüber
1.) Nahrungsmitteln sein,oder
2.) gegenüber Pollen.,obwohl die Schulmedizin nichts gefunden hat!
3.) Zahnstörfeld.Die Zahnärzte haben leider keine ausreichenden Diag-
nose -Möglichkeiten.Das gilt auch für das Röntgenbild. Sicher ist da
nur die EAV-Testung.
4.) Irgend etwas Unverträgliches in Ihrem Umfeld,wie z.B.ausgasende Möbel
oder Stoffe,Kosmetika,Waschmittel,Kuscheltiere (Kunststoffhaare !
besonders alles,was aus China kommt,auch Blei ist da überall drin ),
Bett auf Erdstrahlen,Elektrosmog,Bettfedern (oft starkes Allergen! ) usw.

So,das würde ich als Anfangsverdacht zunächst mal prüfen. Was darüber hinaus noch wichtig wäre,könnten Sie in dem Link auf meinem Profil lesen.
Nachtjäger

chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo comtruise,

ich stimme Nachtjäger insoweit zu seiner Vermutung einer Allergie zu, als dies die Folge eines entgleisten Immunsystem sein könnte.

Ähnliche Erfahrungen, Allergietest beim Allergologen negativ, Zahnarzt sagt alles i.O. und Internist findet keinen Hinweis in den Blutwerten, habe ich zuhauf machen dürfen.

Letztendlich war es bei mir die Schilddrüse, die die Augenprobleme verursachte.

Schilddrüsenprobleme können wiederum eine Folge des Immunsystems sein, womit sich der Kreis zur Allergie schliessen kann.

Ich würde empfehlen:

- das I-Net nach den Stichworten Augenprobleme/trockene gereizte Augen und Schilddrüse zu durchsuchen,

- bei einer eigenen Überzeugung auf Verbindungen zu den eigenen Symptonen einen Nuklearmediziner/Endokrinologen aufzusuchen.

Aber: das I-Net ist voll von verschiedenartigen Informationen zu den genannten Symptomen! Bitte nicht gleich bei dem ersten vermeindliche Treffer "hier" rufen, sondern lange genug weitersuchen.

Viel Erfolg
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

comtruise ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 31.05.11
Vielen Dank für eure Antworten!


Allergien durch Umwelteinflüsse kann ich ziemlich eingrenzen oder ausschliessen. Da ich im Urlaub oder an meinem zweiten Wohnsitz (Studienort) die gleich Symptomatik habe. Und dies auch ganzjährig (also keine Pollen)...

Schilddrüsenwerte müssten meines Wissens im Blutbild abgeklärt worden sein.

chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Zitat von comtruise Beitrag anzeigen
Schilddrüsenwerte müssten meines Wissens im Blutbild abgeklärt worden sein.
o.k. - das will ich glauben!

Es sollten abgklärt sein:

TSH - Wert, mit Ergebnis möglichst unter 2. Bis 2,5 sollte man aufhorchen, darüber ist mit Sicherheit eine weitergehende Untersuchung notwendig.

Freie Werte für T3 und T4, also fT3 und fT4.

Möglichst alle 3 Antikörper, zumindest aber TPO-Ak und Tg-Ak.

Und bei der Interpretation der Werte ist ein Internist, so er denn nicht ein SD-Spezi ist, oftmals überfordert.

Aber o.k. - es gibt viele weitere Wege. Vielleicht ist es auch das Auge an sich, das Probleme macht, die auch ausstrahlen können, oder es können Nervenreizungen sein. Die Gesundheit ist vielfältig beeinflussbar...

BTW: vielleicht mal das Thema Vitamin C und Augen hier im Forum heranziehen.
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Geändert von Planer (31.05.11 um 13:07 Uhr)

Chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

comtruise ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 31.05.11
Bei den SD-Werten werde ich auf jeden fall nochmal nachhaken.

Das Vitamin-C bei solchen Augenproblemen helfen kann finde ich übrigens sehr interessant. Ich werde auf jedenfall mal eine Augencreme mit Vitamin-C ausprobieren.

Zusätzlich werde ich einen Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten (IgG).

Werd berichten, wenn es Neuigkeiten gibt.

Chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

Anneke ist offline
Beiträge: 267
Seit: 23.02.11
Tippe bzgl. deiner Augen auf eine Reaktion auf igendwelche Kosmetika, falls du die verwendest. Ich habe gundsätzlich rote Augen, wenn ich Cremes verwende oder auch bestimmte Parfüms.
Was die Nase betrifft, so kann es wieder etwas anderes sein. Habe ich keinen Tipp. Nimmst du Nasenspray?

Grüße von Anneke

Chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

tigermira ist offline
Beiträge: 19
Seit: 31.05.11
Hallo,
das Problem ist einfach, dass die Tests bei den Ärzten unterschiedlich umfangreich sein können. Bei so unklaren Beschwerden und wenn keiner was findet, muss wirklich eine möglichst umfangreiche Labordiagnostik gemacht werden, die man bei den gängigen Ärzten in der Regel nicht findet und die auch die Krankenkasse nicht bezahlt. Aber es gibt sie: Du kannst suchen, ob ein Cellsymbiosistherapeut in Deiner Nähe ist. Du könntest gucken, ob Dir ein bestimmtes biokybernetisches Gerät (Cybertrone) helfen kann, Du könntest Dich auf eine mögliche Schwermetallbelastung checken lassen. Schwermetalle sind auch in Lebensmitteln, im Trinkwasser, in unserer Umgebung. Der eine kann das ab, bei dem anderen führt es zu ernsthaften Krankheiten. Buchtipp: Schwermetalle - Ursache für Zivilisationskrankheiten. Und mal nach Patientenberichten googeln. Da gucken, was anderen geholfen hat. Es gibt mit Sicherheit eine Lösung für das Problem.
Viel Erfolg

Chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

comtruise ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 31.05.11
@Anneke:
nein ich verwende keine Kosmetika, wie die meisten Männer ;-)
Nasenspray benutze ich auch nicht, weil ich weiss dass es gefährlich ist.

@tigermira:
Dass es eine Lösung für mein Problem gibt glaube ich auch. Aber die Motivation lässt wirklich nach, nach so vielen erfolglosen Arztbesuchen. Es gibt soviele Richtungen die man untersuchen kann. Habe auch mal gelesen, dass es von der HWS kommen kann und ein Osteopath helfen könnte.

Ich bin eigentlich auch aufgeschlossen für nicht schulmedizinische Untersuchungen und Therapien. Nur als Student habe ich leider nicht das Geld um mich in alle Richtungen durchchecken zu lassen bei Privatpraxen.
Vielleicht probiere ich demnächst auch mal die Bioresonanztherapie, die mir ein Arzt schon empfohlen hat. Cellsymbiosistherapie hört sich auch sehr interessant an. Aber wie gesagt, ist halt auch alles eine Kostenfrage :(

Chronische Entzündung der Nase und Augen - unklare Ursache

comtruise ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 31.05.11
also meine Augensymptomatik passt definitiv zu einer Schilddrüsenerkrankung.
Ich habe hier folgende Werte aus meinem Blutbild:

- TSH basal = 2,26
- TPO-AK = 32

Die Werte sind unauffällig. Aber reicht das um eine Schilddrüsenerkrankung auszuschliessen?


Der Nahrungsmitteltest (IgG) auf 60 Nahrungsmittel ist übrigens schon unterwegs. Ich hoffe ich habe bald Klarheit.


Optionen Suchen


Themenübersicht