Dumpfe, stechende Schmerzen und sehr diffus

29.05.11 11:17 #1
Neues Thema erstellen
Was habe ich nur? Wirklich alles von den Pilzen?

Kennesaw ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 29.05.11
Hallo Ihr Lieben,

ich habe vor ein paar Wochen hier einen großen Hilferuf rein gestellt weil ich körperlich und seelisch ziemlich am Ende war bzw immer noch bin.

Ich leide seit 3-4 Jahren an diffusen sporadisch auftretenden Muskelverkrampfungen und Muskel- und Gelenkschmerzen. Hauptsächlich in den Armen, im Rücken, im Nacken und Schulterbereich.

Ständige Aufgeblähtheit und Übelkeit mit starkem Druck im Bauch und Brustkorb und Herzrasen.

Egal wie wenig ich esse oder wieviel Sport ich mache ich nehme einfach nicht ab, eher sogar noch zu.

Hinzu kommt eine total vernichtende Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

Dann habe ich immer wieder auftretende Harnwegsinfektionen (ca. 3-4 mal im Jahr) und eine starke Reizblase.

Nachts schwitze ich die ganzen Laken voll.

In den letzten 3 Wochen die ich jetzt krank geschrieben bin habe ich schon folgende Untersuchungen durch:

MRT vom Kopf. Alles ok!

Magen und Darmspiegelung. Alles OK!

Großes Blutbild mit Borrelien und Rheumafaktor. Alles total gut und unauffällig.

Mehrmals auf Fibromyalgie getestet worden da das hoch im Rennen war. Jedoch reagiere ich an an fast keinen der 16 Fibromyalgie Punkten schmerzhaft so das dieses eigentlich verneint wurde. (Gott sei Dank!!!)

Jetzt wurde mein Stuhl auf Pilze und Keime getestet und heraus kam das ich drei verschiende Candida Pilze im Darm habe.
Wieviel weiß ich leider nicht, auf der Auswertung stand einmal ein + und zweimal zwei ++.

Wie sehr viele Schulmediziner glaubt meine Ärztin aber nicht daran das daher meine Symptome kommen.

Ich habe jetzt fast alles über Candida, angebliche Candida Auswirkungen und Symptome und über die Behandlung gelesen.

Ich nehme seit 3 Tagen dreimal am Tag Nystatin und Zink und halte mich strikt seit einer Woche an die Pilzdiät.

Jedoch geht es mir sogar schlechter bzw ich bin so müde, abgeschlagen und fühle mich so krank das ich fast nur noch im Bett liege.
Mir ist übel, ich bin aufgebläht, ich habe starke Panikattacken und Angstzustände und weine sehr oft.

Die Pilzdiät und das verzichten auf Zucker macht mich total psychotisch und nervös und ich habe das Gefühl das ich durchdrehe oder meinen Verstand verliere. Nachts schwitze ich jetzt noch mehr und muss jeden morgen das Laken und Kissen wechseln.

Abgenommen habe ich trotz strenger Pilzdiät kein bißchen.

ICH WEIß das viele jetzt schreiben werden das es sich wahrscheinlich um die sogenannte Erstverschlimmerung handelt und um Unterzuckerung nur müsste es nicht langsam besser werden?

Ich zweifele einfach daran das wirklich alles von den Pilzen kommen soll bzw habe Angst das es nicht besser wird oder es sich doch um etwas anderes handelt.

Ich habe das Gefühl das sich das Chronische Erschöpfungssyndrom bei mir eingestellt hat oder doch etwas anderes mein Problem ist.

Ich bin wirklich am Ende.

Meine Ärztin denkt jetzt darüber nach mich in eine Klinik für Psychosomatik zu schicken da sie denkt das meine Symptome komplett psychisch sind da ich ja auch unter starken Angstzuständen und Panikattacken leide.

Klinik ist ja auch okay und Psychotherapie auch, aber dann doch bitte mit gleichzeitiger körperlicher Therapie.

Würde mich sehr freuen eure Gedanken zu meinen Problemen zu hören und ob ihr der Meinung seit das alles typisch nach Candida klingt oder ihr denkt das noch etwas anderes dahinter steckt.

Vielleicht habt ihr auch Tipps zur Behandlung und dazu was ich noch tun könnte oder wohin ich gehen könnte. Oder vielleicht habt ihr Ideen was es noch sein könnte.

Vielen lieben Dank!

Was habe ich nur? Wirklich alles von den Pilzen?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
1.) tippe ich sehr auf Allergien oder Intoleranzen. Alle Symptome passen dazu !

2.) Fast alle Allergiker haben eine begleitende Pilz-Belastung.

3.) Ich teste fast täglich Pilze bei meinen Patienten und mache schon seit Jahren die Erfahrung,dass Nystatin in den wenigsten Fällen hilft (obwohl es fast routinemässig immmer wieder verschrieben wird. ) Wesentlich effektvoller ist Nizoral .
Nachtjäger

Was habe ich nur? Wirklich alles von den Pilzen?

Kennesaw ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 29.05.11
Hallo Nachtjäger,

danke für die schnelle Antwort.

An was für Allergien oder Intoleranzen denkst du denn da und viel wichtiger wie und wo kann ich die testen lassen?

Danke!!!!

Was habe ich nur? Wirklich alles von den Pilzen?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
1.) Allergien: Kuhmilch,Weizen,Ei,Pollen
2.)Intoleranzen: Lactose,Fructose,Gluten,Histamin

Zu testen durch einen Behandler,der mit einer der Bioenergetischen Methoden arbeitet ( Wenige naturheilkundige Ärzte,sonst gute Heilpraktiker).
Nachtjäger

Brauche dringend Hilfe!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Das Nystatin nicht wirklich hilft habe ich auch schon oft gelesen. Besser ist es seine Ernährung umzustellen und Darmbakterien zu nehmen.

Ich habe eine Milcheiweissallergie und litt jahrelang unter Gelenkschmerzen, innerer Unruhe, Reizblase und weiteren Beschwerden. Es ist möglich, dass dieses für deine Beschwerden verantwortlich ist. Du kannst es testen, indem du einfach mal eine zeitlang auf alle Milchprodukte verzichtest. Der häufige Harndrang und die Schmerzen sollten sich bald bessern, wenn es eine allergische Reaktion auf Milchpoteine/eiweisse war.

Blähungen: Fruktose-, Sorbit, Laktoseintoleranz. per Atemtest

Glutenintoleranz Antikörper im Blut.

Ei und Pollen und weitere Allergien kann der Allergologe testen. Nickel und Salicylat sind auch in einigen Lebensmittel und reizen den Darm, wenn man allergisch ist. Hast du vielleicht eine Nickelallergie?

Histamin: Es ist zuviel zu erklären. Du kannst dich im Wiki erstmal selbst belesen und dann weitere Fragen stellen, auch zu Candida und den anderen Intoleranzen:

Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Brauche dringend Hilfe!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Hallo Du,

jetzt hast Du erst mal die Ursache im Blick, eine Besserung kommt auch, keine Angst.
Die Pilze sollen jetzt ausgehungert und abgetötet werden.
Sie haben Stress.
Das wirkt sich auf Dich aus.

Mein Tipp:

hol Dir bitte Milchzucker. Den können die Pilze nicht verwerten, dafür ernähren sich die "guten" Darmbakterien davon und können sich so besser vermehren.
Die Pilze nisten in den Darmfalten.
Du solltest jetzt dafür sorgen, das sie ausgebürgert werden.
Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen.
Wie macht man das?
Darm entleeren - hast Du einen Entsafter?
Morgens auf nüchternen Magen frische Säfte in kleinen Schlückchen getrunken.
Da Du Zucker meiden sollst, würde ich Säfte aus vielen Karotten (Abends in Wasser einlegen, so sind sie morgens ergiebiger), Erdbeeren, sauren Äpfeln, evtl. noch Grapefrucht machen.
Dass regt die Darmperistaltik (die Transportbewegung) an, die Vitamine gehen ins Blut.
Gemüse - die Gemüsefasern nehmen die Pilze mit.
Gut ist Spinat, Lauch, Broccoli, bitte andünsten in Butter, aber nicht zu weich.
Du kannst rohes Sauerkraut essen, das räumt auf.
Wenn Du Süßhunger hast, benutz Süssstoff.
Fleisch, Thunfisch in Öl, Steak mit Kräuterbutter, sowas würde ich Abends essen.

Brauche dringend Hilfe!

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Glutenintoleranz Antikörper im Blut.
Ich finde zwar gut, wenn Ihr empfehlt, Tests machen zu lassen (die sehr schmerzhaft sein können) aber aus Erfahrung weiß ich, man kann nicht jede Unverträglichkeit nachweisen. Gerade bei Getreide ist es schwer, wenn man nicht gerade Zöliakie hat. Ich kann nur immer wieder sagen, totaler Verzicht auf Getreide und dann austesten, was man nicht verträgt.

Brauche dringend Hilfe!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Test's mit Bioenergetischen Methoden sind überhaupt nicht schmerzhaft,gehen schnell und sind sicher !
Ich weiss wirklich nicht,warum hier immer wieder auf diesen umständlichen,oft langwierigen und manchmal für den Patienten unangenehmen schulmedizinischen Test's herum geritten wird ,die bekannterweise so viele Schwachstellen haben!

Man sollte sich wirklich mal langsam von dieser traditionellen,rein
m a t e r i e l l e n Sichtweise lösen ! Den Wind kann man auch nicht sehen,und dennoch ist er da ! !
Nachtjäger

Brauche dringend Hilfe!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
@Nachtjäger,

anonym09 meinte mit "schmerzhaft" sicher meinen Bluttest.

@Kennesaw
Gliadin-IgA-/ -IgG-AK, Transglutaminase (Endomysium)-IgA-/ -IgG-AK ist der Standardtest und dieses müsste der Hausarzt machen können. Hier weitere Infos:

http://www.symptome.ch/vbboard/glute...ranz-habe.html

Es ist richtig, dass der Test auch falsch negativ sein kann. Die Diagnose einer Milcheiweissunverträglichkeit ist es noch schwieriger.

In dem Punkt hat Nachtjäger recht. Diese Tests haben ihre Schwachstellen. Zu den Bioenergetischen Methoden kann ich nichts sagen. Darüber kann sich jeder selbst informieren.

Zu den Ratschlägen von anonym09 möchte ich ergänzen, dass man den Milchzucker nur nehmen kann, wenn keine Laktoseintoleranz vorliegt und die Früchte nur gehen, wenn man keine Fruktoseintoleranz hat. Wenn du viele Blähungen hast, ist es wahrscheinlich, dass eins oder beides vorliegt.

Diese Seite finde ich persönlich ganz gut:
Candida Anti Pilz Diät - Warum Sie eine Antipilzdiät überdenken sollten...

Brauche dringend Hilfe!

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Test's mit Bioenergetischen Methoden sind überhaupt nicht schmerzhaft,gehen schnell und sind sicher !
Ich weiss wirklich nicht,warum hier immer wieder auf diesen umständlichen,oft langwierigen und manchmal für den Patienten unangenehmen schulmedizinischen Test's herum geritten wird ,die bekannterweise so viele Schwachstellen haben!

Man sollte sich wirklich mal langsam von dieser traditionellen,rein
m a t e r i e l l e n Sichtweise lösen ! Den Wind kann man auch nicht sehen,und dennoch ist er da ! !
Nachtjäger
Danke für diesen Beitrag.
Du sprichst mir aus dem Herzen.
__________________
Liebe Grüße Sabine


Optionen Suchen


Themenübersicht