Ziehen an der Seite vom Hals... :?

27.05.11 13:42 #1
Neues Thema erstellen

schokomuffin ist offline
Beiträge: 25
Seit: 15.05.11
Hallo seit Mittwoch habe ich schmerzen bei den lympfknoten (hals, unten am kopf) gehabt. Jetzt habe ich schmerzen beim Essen und trinken und zwar so etwas 5-sec. nach dem Scglucken hält dann nich lange und kommt erst beim nächsten Biss/Scchluck wieder vor. Es zieht dann am seitlichen Hals bis manchmal zur Schulter runter... Was kann das sein?

Ziehen an der Seite vom Hals... :?

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Hi,

geh am besten zum Arzt und lass ein Ultraschall machen.
Der Arzt kann dann erkennen ob etwas "im Weg" ist.

LG
Rianj

Ziehen an der Seite vom Hals... :?

schokomuffin ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 15.05.11
Hallo ich habe morgen einen Termin beim Arzt mal schauen..

Schmerzen... :o

schokomuffin ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 15.05.11
Hallo,
ich hatte gestern ganz starke schmerzen im hals bereich (verpannungen??) heute tut es mir beim essen und trinken weh, es fühlt sich an als würde etwas in meinem hals stecken.. :o also es geht so am hals an der seite runter und dann noch ein stück am rücken. ist das die speißerröhre oder was ist das?

Ziehen an der Seite vom Hals... :?

schokomuffin ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 15.05.11
Oke, also ich war gestern beim Arzt, er tippe auf streptokoken.. jetzt nehme ich malk vorest bis mittwoch penicilin. am mittwoch muss ich dann beim arzt, wegen einem abstrich anrufen. Allerdings hat der Arzt gesagt das ich um eine OP nicht herumkommen würde da meine mandeln schon ganz zerfressen sind.

Ziehen an der Seite vom Hals... :?

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Hallo schokomuffin,

was machst du gegen die Streptokokken?
Hat der Arzt dir was verschrieben?

LG
Rianj

Was nun? Wo ist der Zusammenhang?

schokomuffin ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 15.05.11
Hallo ihr Lieben,
am Samstag war ich beim Arzt, da ich Halschmerzen hatte. er hat mir Penecilin gegeben und Streptokkoken vermutet. Aber er hat auch einen Abstrich gemacht, gut also am Mittwoch also gestern hat die Praxis angerufen und hat gesagt das es sich nicht um Streptokkoen sondern um Staphylokokken handle. Als ich am Samsatg beim Arzt war hat er mit mir (13 Jahre alt) über eine mögliche Entfernung der Mandeln gesprochen da ich in ein einhalb jahren 5 Mandelentzündungen mit Streptokkoen o. Staphylokokken hatte. Gestern war meine Mutter mit meiner kleinen Schwester beim Arzt und sie haben am Ende dann nochmal über mich geredet. Und plötzlich hat er gesagt, dass ich morgen also am Freitag Blutabnehmen kommen sollte... Da ich vielleicht eine Entzündung haben könnte also irgendwo im Körper... Meine Mutter konnte mir leider nichts sagen außerdem will er noch etwas machen, aber das weiß sie auch nicht mehr... Wo ist der Zusammenhang? Also zwischen Mandelentzündung und einer anderen im Körper? Und hat die SD vielleicht auch entwas damit zu tun?

Danke für eure Hilfe

Ziehen an der Seite vom Hals... :?

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Hallo Schokomuffin,

vielleicht vermutet der Arzt PDF (Pfeiffersches Drüsenfieber ) oder EBV ?
Da kämen auch die Lymphknoten wieder mit ins Spiel.

LG
Rianj

P.S.: Es wäre gut, wenn deine Ma sich solche Dinge merken oder notieren würde.


Optionen Suchen


Themenübersicht