Immer wieder die gleichen Schmerzen

06.08.07 16:31 #1
Neues Thema erstellen
Immer wieder die gleichen Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
wie ist denn der Helicobacter bei Dir behandelt worden? Ist er denn tatsächlich verschwunden gewesen?

Weißt Du, ob Du irgendwelche Allergien oder Intoleranzen hast (s. Forums-Wiki), die auch eine Gastritis verursachen können?

Probleme mit Leber und Galle können durchaus auch bis in die Schulter ausstrahlen. Sind denn Deine Leberwerte normal?
Nimmst Du etwas für Deine Leber (z.B. Mariendistel, Löwenzahn) und evtl. auch für die Galle (Bitterstoffe). Hast Du mal die Galle mit Ultraschall anschauen lassen?

Leider fällt mir im Moment nicht mehr ein. - Aber wenn Du die Möglichkeit hast, Akupunktur und Moxa machen zu lassen, wäre das sicher eine gute Möglichkeit.
Du kannst auch selbst etwas für Deine Leber tun, indem Du den Leber- und den Magen-Meridian behandelst:
www.nevermann.de/images/leber.jpg

www.nevermann.de/images/magen.gif

Naturheilpraxis Wolf Nevermann

Gruss,
Uta

Immer wieder die gleichen Schmerzen

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Pita,

Wegen der Akupunktur habe ich so gesagt, weil ich echt mehr, als nur 10 x, brauche. Die macht mir gut, ich fuehle dabei gar keine Schmerzen. Habe auch der Aerztin gesagt, ich wuerde am liebstens diese Naedeln behalten, wenn das was anderes waere (irgendeine Knoepfen!).
Die Moxa ist noch besser, weil die warm ist und tut echt gut. Hier, bei uns ganz wenige Aerzte tun so was. Dabei muss man bei dem Patienten bleiben, bis die Moxa brennt und waermt. Bei der Akupunktur man kann weggehen und nach halbe Stunde zurueckkommen.
Ich hatte eine Menge Akupunktur in letzten 15 Jahren, aber auf die falschen Stellen. Auch Elektroakupunktur!
Bis 1998 wusste ich nicht, dass diese Levator Scapula die Probleme macht. Dann wusste nicht, wo dieser Muskel ist. Erst seit zwei Jahren weiss ich, dass die von dem Schaedel hinunter zu dem Schulter geht. Das habe ich alles ueber Internet erfahren.
Ich sage immer wieder: bis zu dem Tod werde ich alles ueber die Medizin und meine Schmerzen erfahren.
Wegen den Schmerzen hat mir eine Aerztin in dem Kurbad gesagt, ich soll zu der Regression gehen, um zu erfahren, warum mir niemand hilft und warum alles so in dem Nebel ist. Ich ging dort und ich weiss, von wo alles kommt. So was, kann ich keinem Arzt sagen.

LG, Natasha

Immer wieder die gleichen Schmerzen

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Du kennst dich so gut aus, ich frage mich was du mit der Medizin zu tun hast?

Wegen dem Helicobacter: ich habe seit 2002 dreimal zweifache Antibioticer und eine Tabletten genommen. Ich glaube nicht, dass der verschwunden ist. Den habe ich immer wieder. Moechte wissen, von wo?

Fuer den Leber und die Galle nehme ich nichts. Gerade da brauche ich jemanden der mir sagt, entweder ein Naturmittel oder die spezielle Diaet zu haben. Die Tabletten wirken bei mir nicht mehr. Nur die, die den Hidroclorid haben. Keiner weiss, warum gerade solche Tabletten?

Ich habe auch gelesen, dass die Leber irgendwie mit der Schulter verbunden ist. Bei den Aerzten ist so: je mehr du sprichst, desto weniger hoeren die dir zu. So, ich muss alleine die Loesung finden.

LG, Natasha

Immer wieder die gleichen Schmerzen

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Zitat von natasha666 Beitrag anzeigen
Hallo Pita,

Wegen der Akupunktur habe ich so gesagt, weil ich echt mehr, als nur 10 x, brauche. Die macht mir gut, ich fuehle dabei gar keine Schmerzen. Habe auch der Aerztin gesagt, ich wuerde am liebstens diese Naedeln behalten, wenn das was anderes waere (irgendeine Knoepfen!).
Die Moxa ist noch besser, weil die warm ist und tut echt gut. Hier, bei uns ganz wenige Aerzte tun so was. Dabei muss man bei dem Patienten bleiben, bis die Moxa brennt und waermt. Bei der Akupunktur man kann weggehen und nach halbe Stunde zurueckkommen.
Ich hatte eine Menge Akupunktur in letzten 15 Jahren, aber auf die falschen Stellen. Auch Elektroakupunktur!
Bis 1998 wusste ich nicht, dass diese Levator Scapula die Probleme macht. Dann wusste nicht, wo dieser Muskel ist. Erst seit zwei Jahren weiss ich, dass die von dem Schaedel hinunter zu dem Schulter geht. Das habe ich alles ueber Internet erfahren.
Hallo Natasha

Ja, Akupunktur ist eben nicht gleich Akupunktur...
"Nadeln behalten" - sowas Ähnliches ist sogar möglich: Es gibt die Ohrakupunktur, da kann man mit winzigen Dauernadeln oder kleinen Kügelchen (Vaccaria-Samen) die entsprechenden Pukte am Ohr behandeln. Diese bleiben dann für einige Tage unter einem kleinen Pflaster an Ort und Stelle.
"Moxa" - da gibt es verschiedene Varianten: auf der Akupunkturnadel, auf der Haut (Ingwerscheibe als Unterlage), das Abbrennen in einer Box bei grösseren Flächen oder das Halten der glühenden Moxa-Zigarre über dem entsprechenden Punkt/Bereich. Da Dir diese Methode gut tut, erkundige Dich doch mal, ob Du letzteres nicht selbst (resp. eine Hilfsperson) durchführen könntest!

TuiNa / AnMo-Massage ist ebenfalls eine sehr wirkungsvolle TCM-Therapie für den Bewegungsapparat.

Liebe Grüsse
pita

Immer wieder die gleichen Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
welches Hydrochlorid hast Du denn da? Denn Hydrochlorid gibt es für verschiedene Substanzen:
Die als Hydrochlorid gebundenen organischer Basen sind meist besser wasserlöslich und kristallisieren besser, sind stabiler und leichter chemisch zu reinigen als die entsprechenden freien Basen. Außerdem werden sie von Schleimhäuten oder vom Magen leicht absorbiert. Daher werden viele Drogen und Medikamente als Hydrochlorid angeboten. (zB Kokain oder Ibogain)
Hydrochlorid - DFWIKI


Bitte schau' Dir doch mal die Bahnen des Lebermeridians auf dem schönen Mann oben an. Den könntest Du selbst überall erreichen. Und glaub' mir: es tut sich etwas, wenn man den abklopft, abstreicht, abmassiert - oder wie Du es magst.
Gleiches gilt für die anderen Meridiane (unteres Bild = Magen).

Grüsse,
Uta

Immer wieder die gleichen Schmerzen

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Pita,

Danke dir wegen der Akupunktur. Ich habe eine Moxa (als dicke Zigarette) bei mir hat mir vor drei Jahren eine Aerztin gegeben. Das ist das Beste, aber ich kann das nicht alleine machen.

Ich muss wieder zu der Gastroskopie, heute hat mir der Arzt gesagt. Wegen dem Helicobacter. Mit dem Blut allein, kann man nicht viel tun und sehen. Erst nachher werde ich sehen, ob ich echt ein spezielles Essen nehmen muss.

Es ist komisch, jetzt bin ich zwei Forum's in der Schweiz. Eins fuer die Gesundheit und eins fuer die Astrologie.

Liebe Gruesse an dich und andere Moderatoren,
Natasha

Immer wieder die gleichen Schmerzen

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Wenn ich jetzt diese Meridiane schaue, der erste ist gerade das, was bei mir weh tut. Das heisst, Leber. Komisch, warum dann ist der Magen dabei, dass ich vieles nicht essen darf?

Wegen dem Hidroclorid, irgendein. Egal, der Name ist gar nicht so wichtig. Ich verstehe das so:

Hidro ist das Wasser,
Clorid ist das Salz.

Ehrlich gesagt, ich esse viel Salz und trinke wenig Wasser. Glaube aber nicht, dass mir mehr Wasser helfen wuerde.

Wo warst du im September 2006, wo ich in Sueddeutschland war? Du sollst hier in der Naehe von mir wohnen.

Liebe Gruesse,
Natasha

Immer wieder die gleichen Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
das mit dem Hydrochlorid verstehe ich immer noch nicht . Geht es um Natriumhydrochlorid (NaCl) oder ein anderes?

Wenn Du viel Salz ißt und wenig trinkst, halte ich das nicht für gesund. Andersrum wäre es wahrscheinlich besser. Oder wie immer ist die goldene Mitte das beste: normal Salz und ca. 2-4 l Wasser trinken .

Im September 2006 war ich in Bayern .

Grüsse,
Uta

Immer wieder die gleichen Schmerzen

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Ich war auch in Bayern, in der Naehe von Rosenheim.

Wegen dem Hidroclorid, es sind verschiedene Namen. Falls du Sirdalud und Tramal kennst (die beide haben mir 2 Jahren geholfen), die haben auch Hidroclorid.
Etwas anderes interessiert mich: ich habe den gutartigen Tumor an dem rechten Schultergelenk. Das sollte man operieren. Man hat mir alle Knochen untersucht (da sehe ich wie ein Knochenmensch aus) und fand nichts. Da ich das Gefuehl habe, du bist ueberall "zu Hause", was denkst du, warum habe ich das? Sieht aus wie ein kleines Berg aus.

Liebe Uta, ich waere echt froh so einen Menschen wie dich in der Naehe zu haben. Von diesen Aerzten hier kann ich nichts mehr erwarten.

Liebe Gruesse,
Natasha

p.s. Jetzt habe ich echt gesehen: der zweite schoene Mann, dass ist richtig, also doch der Magen.

Geändert von natasha666 (11.08.07 um 13:50 Uhr) Grund: Musste noch dazu schreiben.


Optionen Suchen


Themenübersicht