Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

21.05.11 09:31 #1
Neues Thema erstellen

Jazzyfizzl ist offline
Beiträge: 3
Seit: 20.05.11
Was tun???Schmerzen im Herzen!Bitte um Antworten
Seit Silvester 2011 habe ich schmerzen in der Brust b.z.w im Herzen schon bei der kleinsten Anstrengung schmerzt jeder Atemzug und weitere Bewegung dort.Ich bin nicht unsportlich habe normales Gewicht da ist alles inordnung.
Mein Herz fängt dann schneller an zu schlagen(so fühlt es sich an) und auch wenn ich von außen auf auf die Stelle drücke tut diese IMMER weh!der gefühlte Schmerz von innen und das herzrasen kommt nur in Stress Momenten oder bei einem langen Arbeitstag oft auch schon beim sitzen.Ich mache mir wirklich sorgen mein Arzt meinte es ist nur wegen der überanstrengung aber das kann es nicht sein da ich mich früher viel mehr gerade körperlich Anstrengen musste ich bitte um schnelle antwort,hab langsam echt Angst

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

Erwin99 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 29.04.11
Hallo Jazzyfizzl,

hast du mal deine Schilddrüse prüfen lassen. Bei fing es auch mit zu hohen Blutdruck, Herzrasen und Herzryhtmusstörungen an. Festgestellt wurde dann eine Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow.).

Vielleicht liegt es gar nicht am Herzen, sondern an der Schilddrüse.

LG Uschi

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

adac ist offline
Beiträge: 350
Seit: 24.02.10
Hi,

Ich denke Herz sollte man auf jeden Fall gut abklären. Natürlich auch Schilddrüse.
Belastungs EKG und eventuell Ultraschall beim Kardiologen. Schildrüsenwerte solte man folgende Messen (ALLE diese werte sind erforderlich um wirklich was sagen zu können)

TSH, fT3, fT4, TPO-AK, Tg-AK, TRAK

Auch ein ultraschall von der Schildrüse kann nicht schaden.
Sollte bei den ganzen sachen nichts rauskommen wird es mit der Diagnose schon schwieriger.
Ich habe ähnlich probleme wie du und bei mir fand man nicht wirklich was raus. In frage käme zb:

Rippenfellentzündung, Interkostalneuralgie, Tietze Syndrom, Roemheld-Syndrom, Ortopädische Ursachen (zb: HWS oder BWS), Psychosomatische Ursachen....

Darf ich dich fragen ob an Silvester irgendwas aussergewöhnliches passiert ist? Unfall oder anderes zb.

PS: wenn der arzt dich nicht ernst nimmt würde ich dir raten zum nächsten zu gehen. Viellciht weiss ja ein Bekannter von dir einen guten.

Abschliessend möchte ich dir noch sagen dass ich gut in dich reinfühlen kann, da ich das ganze schon seind über 2 Jahren habe. Aber bitte glaube mir, versuche dich zu entspannen und zu beruhigen mit einem warmen salz fussbad zb. und versuche dir nicht allzuviele sorgen zu machen. Oft ist es so das man je mehr man sich aufregt das ganze einfach insgesamt schlimmer macht.

Geändert von adac (21.05.11 um 14:44 Uhr)

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

Echorausch ist offline
Beiträge: 611
Seit: 26.03.10
Ich schließe mich an. Schildrüse unbedingt mal checken. Ansonsten mal nach Blockaden in der Wirbelsäule suchen, Skoliosen ect pe pe ! Wünsch dir alles gute !

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

Jazzyfizzl ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 20.05.11
Erst mal Danke euch drei für eure Antworten die mir jetzt schon geholfen haben!
@adac: Ich habe zu Silvester viel gearbeitet und dadurch das schlafen innerhalb von 3tagen doch sehr vernachlässigt,kennt man ja zu Silvester kann man immer super Geld verdienen und auch schon ein Tag davor sowie danach allerdings sollte man wohl nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen wollen
Ich werde eure Ratschläge ernst nehmen und mir auch einen anderen Arzt suchen in der Hoffnung das ich ernst genommen werde...
LG

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Jazzyfizzl,

Ein EKG sollte zur sicherheit gemacht werden. Die von dir beschriebenen Schmerzen und Herzryhtmusstörungen hatte ich auch jahrelang.

Ich bin mir nicht 100 % sicher, dass es mit Histamin zu tun hatte. Ich hatte mehrfach Zahnentzündungen. Jede Entzündung im Körper, Allergien aber auch Stress erhöht die Histaminauschüttung und dieses löst dann die Beschwerden aus.

Mir hat eine histaminarme Ernährung geholfen, obwohl mein DAO Wert nicht erniedrigt ist und ich eigentlich keine klassiche Histaminintoleranz habe.

Schilddrüsenfehlfunktion und Halswirbelsäulenprobleme erhöhen auch die Histaminausschüttung.

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

Jazzyfizzl ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 20.05.11
@derstreeck:
Aha also Halswirbelsäulenprobleme ist auch ein neuer Ansatz wie bemerkt man diese Probleme fühlen die sich wie Verspannungen?
Danke nochmal

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

Echorausch ist offline
Beiträge: 611
Seit: 26.03.10
Ja Histaminintoleranz kann zu verschiedenen Symptomen führen

- Roter heisser Kopf Flush
- Muskel und Gelenkschmerzen
- Verspannungen
- Auschläge
- Herz Kreislaufprobleme und und !

Auch HWS Blockaden und Probleme können einiges ausrichten sowie die schildrüse ! Guck dich hier mal bischen im Forum um .. und in den Wikis .. da wirste um ein paar Infos berreichert

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

adac ist offline
Beiträge: 350
Seit: 24.02.10
Da ihr das Thema Histamin aufgreift, melde ich mich auch nochmal:

Histaminhaltige Speisen und solche die den DAO hemmen (Also das Enzym das Histamin im Köper abbaut) berieten auch mir arge probleme. Es gibt zeiten da vertrage ich es einigermassen und zeiten da geht das gar nicht.
Auch bei mir sind aber alle Werte in ordnung das Histamin betreffend. Das hift mir aber wenig Es soll ja auch nicht so einfach sein zu bestimmen. Vor allem Kaffee aber auch Alkohol bereiten mir arge Probleme. Kaffee geht gar nicht mehr löste die schlimmsten anfälle bei mir aus. Alkohol manchmal, die tage und oft wochen danach ist aber immer viel schlechter.

Ich habe viele viele geschichten hier schon gelesen. Es scheint mir so dass alle chronisch kranken die dieselben Symptome haben wie wir immer auch ein Histaminproblem haben, auch wenn sich das nicht nachweisen lässt. (zb ein guter Bekannter hier im Chat mit seinen HWS problemen dier er schon hat seid er klein ist verträgt auch Histamin nicht gut)

Ich denke aber dass es eine Usache für diese "Intoleranz ". Eine möglcihe Ursache nannte man mir zb bei Leaky gut kann das vorkommen bzw irgendwann dazu kommen.

lg
adac

PS: halte uns auf dem laufenden!

Geändert von adac (24.05.11 um 20:26 Uhr)

Mein Arzt kann mir nicht helfen was habe ich?

Echorausch ist offline
Beiträge: 611
Seit: 26.03.10
Ja Histamin ist nur ein Symtpom .. keien Krankheit an sich ... Histamin kann bei schweren Infektionen oder auch bei einem Saumagen sag ich mal ein Problem werden .. es muss icht immer was schweres dahinter stecken aber man muss halt wissen was es auslöst !


Optionen Suchen


Themenübersicht