Wie krieg ich das hin? Probleme nach Magenschleimhautentzündung

16.05.11 13:11 #1
Neues Thema erstellen

Monachen ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.05.11
Hallo Liebe User.
Ich bin Monachen und 20 Jahre alt. Nun zu meinem Problem.
Vor 4 Wochen hatte ich ne leichte Magenschleimhautentzündung die ging 2 Wochen lang bekamm Tabletten und die Schmerzen gingen weg. Nur habe ich in den zwei wochen gar nix gegessen wegen den schmerzen. Das Problem ist jetzt das ich nicht viel essen kann und viel abgenommen habe. Wenn ich anfange zu essen geht nur wenig und mir wird übel. Ich glaube der Magen muss sich erst wieder gewöhnen oder? Ich bin jetzt schon seit 2 Wochen dran versuchen zu essen und so. Momentan sieht es so aus das ich um 9 aufstehe ne Ovomaltine trinke dann 12 uhr so paar bissen Nudeln oder Brot und dann nachmittags irgendwas paar bissen und abends geht es eig. kaum abends ists am schlimmsten. Aufjedenfall esse ich bis ich diese Übelkeit verspüre und hör gleich auf. Erbrechen musst ich noch nie. Könnt auch sein das ich mir auch dazu noch Panik selber hinzufüge aber ich schaff es immer mich zu beruigen. Es ist einfach anstregend ich will entlich wieder normal essen und vorallem mehr:( Was meint ihr braucht das noch Zeit?
Liebe Grüsse


Wie krieg ich das hin?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Monachen,

es gibt ein gutes Mittel zur Magenberuhigung. Es ist das homöopathische Mittel
Condurango. Morgens 10 Tropfen in etwas Wasser. Du bekommst es ohne Rezept in der Apotheke. Hat mir mal sehr geholfen.

LG Rawotina

Wie krieg ich das hin?

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.146
Seit: 12.04.10
Hallo Monachen,

so eine richtige Magenschleimhautentzündung kann schon mal ein paar Monate dauern.
Daher ist es wichtig, daß du leichte Lebensmittel zu dir nimmst.
Also nichts sonderlich fettiges, süßes oder scharfes.


Wenn dir immernoch leicht übel wird, könnte es sein, dein Magen ist übersäuert.
Das könnte an den aufgenommenen Nahrungsmitteln liegen, oder eine andere Ursache haben. Das müßte beim Arzt abgeklärt werden.

Erstmal kannst du aber versuchen mit nicht säuerndem Essen deinen Magen zu stabilisieren.
Gut hilft auch Heilerde und Kamillenteerollkuren.
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Wie krieg ich das hin?

Monachen ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.05.11
Zitat von Bergeversetzer Beitrag anzeigen
Hallo Monachen,

so eine richtige Magenschleimhautentzündung kann schon mal ein paar Monate dauern.
Daher ist es wichtig, daß du leichte Lebensmittel zu dir nimmst.
Also nichts sonderlich fettiges, süßes oder scharfes.


Wenn dir immernoch leicht übel wird, könnte es sein, dein Magen ist übersäuert.
Das könnte an den aufgenommenen Nahrungsmitteln liegen, oder eine andere Ursache haben. Das müßte beim Arzt abgeklärt werden.

Erstmal kannst du aber versuchen mit nicht säuerndem Essen deinen Magen zu stabilisieren.
Gut hilft auch Heilerde und Kamillenteerollkuren.

Danke erstmal für deine Antwort. Darauf achte ich schon, habe danach grad die Ernärung umgestellt. Kein süsses saures oder fettige Sachen,kein Kaffe und so weiter. Wegen der übersäuerung hatte ich ja Medikamente und der Arzt hat gesagt ich kann sie nach 1 Woche absetzen. Magenschmerzen hab ich ja gar keine, einfach nur diese blöde Übelkeit manchmal denke ich es kommt irgendwo ausem Hals oder Rachen. Danke das mit der Heilerde und Kamillenteerollkuren werde ich versuchen.


Optionen Suchen


Themenübersicht