Viele Symptome...

13.05.11 17:32 #1
Neues Thema erstellen
Viele Symptome...

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo e. , nur kurz ...

Tag 1: Frühstück (5.35 uhr) kornflakes mit getrockneten Erbdeeren.
2. Frühstück (9.15 uhr) Brot/Brötchen mit Salami, Käse etc. dazu Tomaten , Gurken oder Äpfel
Mittagessen (13.45) Nudeln mit Schinkensoße
Abendessen: belegtes Brot

Tag 2: Frühstück (5.35) Nutellabrot
2.Frühstück (9.15) belegtes Brot/Brötchen oder Butterbrezel mit Gurken etc. (wie oben)
Mittagessen: (Mittagsschule also in der Stadt: 13.15) Belegtes Volkornbrötchen mit Gouda Salat, Tomate
Abendessen: (da in der Mittagspause "kalt gegessen" Reste vom Mittag) Fisch mit Kartoffeln und Kolrabi

Natürlich gibt es auch Tage mit Pizza & etc. aber nur selten...
Ich vermisse Gemüse in notwendigen Mengen , auch Obst und vor allem auch genug gutes tierisches Eiweiss. In Wurst und Schinken ist zu viel Zusatz drin, der Dir nicht bekommen könnte...

Sehr viele KH ....

Eiweissmangel macht auch krank. Gemüse , Hülsenfrüchte sind auch Eiweiss , mit weniger KH als Getreidekost.

LG K:
__________________
LG K.

Hilfe! Was hab ich?

feuergoettin ist offline
Beiträge: 76
Seit: 03.03.11
huhu ebonerd,

was wurde denn alles überprüft im blut?

lg

Viele Symptome...

ebonerd ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 13.05.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen


Ich vermisse Gemüse in notwendigen Mengen , auch Obst und vor allem auch genug gutes tierisches Eiweiss. In Wurst und Schinken ist zu viel Zusatz drin, der Dir nicht bekommen könnte...

LG K:
Hallo, es gibt fast immer Gemüse zum Mittagessen, Brokoli, Zuccini , Karotten alles mögliche Früchte gibts am Nachmittag mal und Eier und Eiweiß nehme ich auch genug zu mir...

Viele Symptome...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
@Oregano kann eine Histomin Intolleranz nicht anhand eines Bluttestes festgestellt werden?
Hallo ebonerd,

Jein . Es gibt Blutwerte oder auch eine Stuhluntersuchung, die etwas zur Diagnose beitragen können (DAO z.B., aber die ist nicht eindeutig).

Aber richtig klar wird eine HI eigentlich erst durch eigenes Ausprobieren, wie es einem geht, wenn man mal alles Histamin wegläßt, soweit das möglich ist.
Denn STress z.B. ist nicht immer vermeidbar, hat aber auch Einfluß auf den Histaminhaushalt.

Das, was Du an Essen aufgeschrieben hast, ist unter dem Aspekt "HI" alles gar nicht gut. Und was Kullerkugel dazu schreibt (wenig Gemüse, Obst) stimmt natürlich auch.

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...chentipps.html

Grüsse,
Oregano

Viele Symptome...

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Na , ich habe ja nur angeschaut , was Du so geschrieben hast :

Zitat:
Tag 1: Frühstück (5.35 uhr) kornflakes mit getrockneten Erbdeeren.
2. Frühstück (9.15 uhr) Brot/Brötchen mit Salami, Käse etc. dazu Tomaten , Gurken oder ÄpfelMittagessen (13.45) Nudeln mit SchinkensoßeAbendessen: belegtes Brot

Anmerkung : Mengenmäßig wirst Du bei soviel Getreidekost nicht viel Gemüse essen ?


Tag 2: Frühstück (5.35) Nutellabrot 2.Frühstück (9.15) belegtes Brot/Brötchen oder Butterbrezel mit Gurken etc. (wie oben)
Mittagessen: (Mittagsschule also in der Stadt: 13.15) Belegtes Volkornbrötchen mit Gouda Salat, TomateAbendessen: (da in der Mittagspause "kalt gegessen" Reste vom Mittag) Fisch mit Kartoffeln und Kolrabi

Ich nehme an , die Schultage ähneln sich...

Natürlich gibt es auch Tage mit Pizza & etc. aber nur selten... wenn man Pizza selber macht , kann da viel gutes GEmüse drauf ..mmmhhh
Wo war da das "genug Eiweiss " ?

LG K:
LG K.
__________________
LG K.

Viele Symptome...

ebonerd ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 13.05.11
Eiweiß??: Na in Nudeln in Fleisch und in Milchprodukten... Nehme ich alles zu mir... Oman ich weiß einfach nicht was das sein kann???!


Optionen Suchen


Themenübersicht