Extremer Gasbauch

12.05.11 20:45 #1
Neues Thema erstellen
Extremer Gasbauch

abuela ist offline
Beiträge: 17
Seit: 30.10.09
Nein, außer meinen Schilddrüsentabl. nehm ich keine....Ein Homöopath mmeinte mal, dies sei ein "Furzbauch"...ich würde zuviel LUft schlucken.Mehr konnte er mir auch nicht sagen.

Extremer Gasbauch

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , wer so etwas erzählt hat nicht viel Ahnung. Gase entstehen immer nur , wenn man etwas isst , was dann aus verschiedenen Gründen, nicht richtig verdaut wird. Das sollte ja im Oberen Dünndarm geschehen. Im Dickdarm gärt es dann. Und an den Gasen kann man riechen , was nicht verdaut wurde....
Was Du beschreibst , klingt nach "Reizdarm" . Ich verwende diesen Begriff jetzt nicht als Diagnose wie Ärzte. Sondern irgend etwas reizt tatsächlich ...
Und deshalb wäre es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel so reizen. Das hast Du dann vielleicht beobachtet ?

Lese doch einmal bei Histaminintoleranz und den anderen Lebensmittelunverträglichkeiten im Forum.Es gibt auch Menschen, die reagieren beim Laktoseatemtest nicht. Dann wird es ausgeschlossen...obwohl man es wohlmöglich hat.
Es gibt aber noch viel mehr Möglichkeiten....Allergien (z.B. Milcheiweiss ...) ,Pseudoallergien...Fructoseintoleranz , Zöliakie....
Ich kenne Dein Problem vermutlich genau. Esse ich etwas falsches , z.B. Aufgewärmtes von gestern ( histaminreich ) , gestern gut bekommen, heute fängt der Bauch kurz nach dem Essen an , ganz oben anzuschwellen. Keine Luft ( meine Ärztin verordnete mir gerade erst wieder Fencheltee gegen die "Luft" - die können sich nichts anderes vorstellen ) , ich habe auch keine Blähungen. Aber später kommt Herzklopfen dazu , mir wird warm und am nächsten MOrgen ist der Kreislauf im Keller und mein Kopf ganz benebelt.
Ich habe Histaminintoleranz. Warum, das weiß ich nur halb. Ich habe genetisch bedingte LI , meine Darmflora ist deshalb damals hinüber gewesen. Es waren keine guten ( zur Verdauung notwendigen ) Bakterien mehr nachweisbar, allerdings auch keine PIlze. Nach neuesten Gedanken und jetzigen Beobachtungen gehe ich doch davon aus , irgendeinen Pilz zu haben. Der zeigte bloß nie an , weil ich ja nur in "Diätsituationen" getestet wurde. UNd eine Ärztin, die sich mit dem Immunsystem beschäftigen will , meinte , ich müßte mehrere Wochen Vollkost essen , um überhaupt irgendetwas nachzuweisen. Auch Zöliakie z.B. , was immer ausgeschlossen wurde.
Eigentlich geht es meinem Bauch schon viel besser... das hat mit weniger Giftbelastung aus meinem Darm zu tun...

Ich schreibe Dir demnächst gerne weiter ...

LG K.
__________________
LG K.

Extremer Gasbauch

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Ein Furzbauch und Luft schlucken.....blöde Ausreden, wenn man nicht mehr weiter kommt.

Ernährung ist alles.
Mich hat ein Arzt nach einer Darmspiegelung, die in Ordnung war, mal mit dem Spruch: "Man ist, was man isst!" abgespeist.
Im Nachhinein muss ich ihm Recht geben, es wäre nur schön gewesen, wenn er mir auch gesagt hätte, was ich nicht essen soll.
Da musste ich selber dahinter kommen, es ist Getreide, wobei Weizen am schlimmsten schadet.
Leider konnte das bei mir nie festgestellt werden, genauso wenig wie bei Tochter, Mutter und Tante, aber es ist Fakt, das wir davon krank werden.

Extremer Gasbauch

abuela ist offline
Beiträge: 17
Seit: 30.10.09
Das ist lieb,hab heute Geburtstagsfeier meiner Enkelin, drum auch nicht so viel Zeit, sag mal bis morgen....oder ü-morgen schönen Tag

Extremer Gasbauch

abuela ist offline
Beiträge: 17
Seit: 30.10.09
So,Geburttagsfeier mit 3 TAgen gut überstanden, aber auch vollkommen ko.Heute war nur noch Kindergartengeb.fest.----Wie man man Histaminintoleranz messen lassen? Ich bin Allergiker, oder Pseudoallergiker durch und durch, da könnte was dran sein. -NATÜRLICH esse ich gerade die Lebensmittel gerne,die Histamin enthalten.....Im MOmant gibt mein Bauch ruhe, dafür juckt es mich an allen möglichen Körperstellen. KOmme ich von draußen in einen warmen Raum, sehen meine Beine aus, wie von Brennesseln gepeitscht.Nach einiger Zeit beruhigt sich das ganze wieder...Jezt gleich kommt mein Sohn , der möchte Hühnchen essen....also werde ich anfangen zu kochen...Bis dann

Extremer Gasbauch

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
@abuela:

Eine Histaminintoleranz lässt sich durch den DAO Wert im Blut und Histamin im Stuhl testen. Als ergänzende Methode ist das Methylhistamin im Sammelurin zu sehen.

@kullerkugel:

( meine Ärztin verordnete mir gerade erst wieder Fencheltee gegen die "Luft" - die können sich nichts anderes vorstellen ) , ich habe auch keine Blähungen. Aber später kommt Herzklopfen dazu , mir wird warm und am nächsten MOrgen ist der Kreislauf im Keller und mein Kopf ganz benebelt.
Hoffe du hast keinen Fencheltee getrunken...Fenchel ist ein MAO Hemmer, das Enzym welches Tyramin abbaut...Tyramin wiederum hemmt die DAO...also lieber eine andere Teesorte=)

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Geändert von nana (16.05.11 um 21:25 Uhr)

Extremer Gasbauch

abuela ist offline
Beiträge: 17
Seit: 30.10.09
In solch akutne Situationen hab ich sogar noch Fenchelkörner gegessen. Wer ir das jetzt mal ausdrcuken; muss nächsten Monat ins Klinikum wegwn MS und ann können die auf der Inneren sicher mal nachschauen. DAnke dir.

Extremer Gasbauch

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Die Angabe mit dem Fenchel ist nur von Bedeutung, wenn man eine HIT hat...das kannst du ja mal testen lassen. Falls eine HIT diagnostiziert wird...muss man sich insgesamt halt genau einlesen, weil es einiges zu beachten gibt...

lg
nana

PS: Wenige Ärzte kennen sich mit HIT aus.
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Extremer Gasbauch

abuela ist offline
Beiträge: 17
Seit: 30.10.09
Ja danke...wenn ich im Klinikum bin, werde ich mal versuchen einen Konsiliarschein für die Innere, oder Allerologie zu bekimmen. Die müssten sich ja normalerweise damit auskennen.Es muss ja etwas sein, dass von innen kommt, auch der Juckreiz, denn es ist immer wieder so, das ich unter gleichem Waschmittel mal Symtome hab, dann wieder nicht; bei gleichen Kleidungsstücken. Also kann es damit nicht zudammenhängen, ich vermutete schon lange, dass es etwas mit Leber oder Darm zu tun hat. Aber so mancher "Facharzt" kann damit nichts anfangen..

Extremer Gasbauch

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
hi abuela,

mir fällt gerade noch etwas auf:
abuela: Nein, außer meinen Schilddrüsentabl. nehm ich keine
Nimmst du L- Tyroxin?Wenn ja, wie lange schon? Wie lange hast du den Blähbauch?

Letztendlich hemmt L- Tyroxin über Umwegen die DAO (das Enzym welches Histamin abbaut)

zusammenfassung für mich bzw. überprüfung, ob ich die zusammenhänge verstanden habe: als ich l-thyroxin genommen habe, wurde die mao gehemmt. deshalb konnte thyramin nicht mehr genug abgebaut werden...was die dao und hnmt hemmt+ ist histaminliberator...so und nu weis ich einen weiteren faktor warum ich fast zeitgleich beschwerden bekam, als ich l-thyroxin eingenommen habe...zum glück nehme ich das nicht mehr...dachte schon die ganze zeit das es kein zufall ist, dass die symptome ab der einnahme immer mehr wurden...
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...rin-u-a-5.html


abuela: Es muss ja etwas sein, dass von innen kommt, auch der Juckreiz
Ja, das kann gut sein- bei mir z.B. führen Nahrungsmittelunverträglichkeit zu einem juckenden Kopf.


lg
nana



PS: Auch andere Intoleranzen können die Symptome verursachen wie z.B. Fructose- Lactoseintoleranz...
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Geändert von nana (17.05.11 um 17:16 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht