Verschleppte Tonsillitis? (Mandelentzündung)

10.05.11 11:20 #1
Neues Thema erstellen

micham ist offline
Beiträge: 11
Seit: 09.05.11
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich gerade angemeldet, vielleicht könnt ihr mir vielleicht ein kleines bischen helfen. Ich bin langsam echt am Ende. Ich kämpfe nun schon seit einiger Zeit (ca. 1-1,5 Jahren) mit diffusen Schmerzen. Genau vor 1,5 Jahren hatte ich eine Entzündung die ich leider nicht behandeln lies. Zudem hatte ich kurz vorher auch noch ein HWS-Syndrom, daher war bisher die Isolation nicht so einfach, und es wurde eigentlich nur das HWS-Syndrom behandelt.

Jedenfalls habe ich seit etwa dieser Entzündung vor 1,5 Jahren ein Ziehen/brennen auf der rechten Halsseite, das geht vom Ohr den Hals runter. Das ist nicht immer, aber manchmal da. Zudem läuft mir auch permanent ein Sekret den Rachen runter. Ich war in diesen 1,5 Jahren bei 2 HNO Ärzten und auch 3x beim Hausarzt, aber es wurde nichts gefunden, daher wurde immer in Richtung HWS ermittelt. Toll war auch, als ich bei einer neuen Ärztin war, die nach einer 3 Min Behandlung (abtasten/abhören) meinte, ich solle mehr sport machen und es wäre ein "Software"-problem bei mir... ich hab gedacht ich werde verrückt.

Jetzt war ich am Donnerstag nochmals beim HNO, damit ich nochmals deutlich auf meine Symptome hinweise.. und siehe da, er hat eine leichte rötung des mandelbogens (rechts) entdeckt und auch das rechte Ohr sieht nicht ganz normal aus. Er hat gemeint, das wäre eine leichte tonsillitis und hat mir ein leichtes Penicillin aufgeschrieben.

Ich habe aber noch weitere Symptome, die ich letzten Donnerstag gar nicht in den Zusammenhang bringen konnte, die aber (nach meiner Internetrecherche) sehr wohl mit einem verschleppten Infekt zusammenhängen können:

- Ich habe diffuse Gelenkschmerzen, diese werden auch seit 1 jahr immer schlimmer. Knie tun weh, Hüfte, der ganze Bewegungsapperat läuft nicht "rund"

- Ich habe seit kurzem schmerzen in der brust, es fühlt sich so an, als wäre da was mit dem herzen. Das hatte ich zu erst vor 5-6 wochen, und das ging wieder vorbei. seit ein paar tagen habe ich es wieder

- Manchmal habe ich hohen Puls, und nach ein bischen treppensteigen bin ich schon außer puste. Ich habe manchmal auch Atemnot...

- an sport ist gar nicht zu denken ...

Ich werde morgen früh deswegen nochmals zu meinem Hausarzt und mit ihm besprechen, was wir jetzt machen können. aus meiner sicht sollte man auf jeden fall die streptokokken testen, einen Bluttest machen, und vermutlich auch nach dem herz&co schauen...

vielleicht kann mir ja jemand seine objektive Meinung schreiben, bin für jeden Rat dankbar.....

viele liebe grüsse

micha

Verschleppte Tonsillitis? (Mandelentzündung)

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Du könntest Dich mal im Internet wegen Lebensmittelintoleranzen schlau machen. Davon hat man auch solche Symptome.
Wenn Du zum Arzt gehst, lass Dein Blut auf Mangelerscheinungen untersuchen.
Davon können die Gelenkschmerzen kommen.

Verschleppte Tonsillitis? (Mandelentzündung)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.974
Seit: 10.01.04
Hallo micham,

vorsichtshalber würde ich die möglichen TEsts auf Borreliose machen lassen.
Borreliose

Wie sehen Deine Schilddrüsenwerte aus? Falls die SD nie untersucht worden ist, wäre ein Termin bei einem Endokrinologen ganz nützlich - nicht beim Hausarzt.

Ist denn in letzter Zeit mal ein Abstrich von Deinem Rachen bzw. den Mandeln gemacht worden um zu sehen, ob es da irgendwelche Bakterien zu finden gibt?
Das fände ich insofern gut, weil so ein "leichtes" Penicillin (was soll daran "leicht" sein?) ja trotzdem sämtliche Nebenwirkungen hat und wenn Du Pech hast, gar nichts bewirkt. Ein Abstrich mit folgendem Antibiogramm wäre logischer.

Grüsse,
Oregano

Verschleppte Tonsillitis? (Mandelentzündung)

Leena ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.12.09
Hallo Micha

Hat man auch mal das Pfeifferische Drüsenfieber untersucht?
Hattest du mal einen Zeckembiss?

Wie gehts deinem Nacken inzwischen?

Du weisst selber was du magst oder kannst und was nicht geht, dass gewisse Menschen in diesen Berufen am falschen Platz sind kommt leider immer wieder vor. Lass dich nicht hängen.

Gruss Leena

Verschleppte Tonsillitis? (Mandelentzündung)

micham ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 09.05.11
Zitat von anonym09 Beitrag anzeigen
Du könntest Dich mal im Internet wegen Lebensmittelintoleranzen schlau machen. Davon hat man auch solche Symptome.
Wenn Du zum Arzt gehst, lass Dein Blut auf Mangelerscheinungen untersuchen.
Davon können die Gelenkschmerzen kommen.
Danke, werde ich machen.

Hallo micham,

vorsichtshalber würde ich die möglichen TEsts auf Borreliose machen lassen.
Borreliose

Wie sehen Deine Schilddrüsenwerte aus? Falls die SD nie untersucht worden ist, wäre ein Termin bei einem Endokrinologen ganz nützlich - nicht beim Hausarzt.

Ist denn in letzter Zeit mal ein Abstrich von Deinem Rachen bzw. den Mandeln gemacht worden um zu sehen, ob es da irgendwelche Bakterien zu finden gibt?
Das fände ich insofern gut, weil so ein "leichtes" Penicillin (was soll daran "leicht" sein?) ja trotzdem sämtliche Nebenwirkungen hat und wenn Du Pech hast, gar nichts bewirkt. Ein Abstrich mit folgendem Antibiogramm wäre logischer.

Grüsse,
Oregano
Ich habe einen kleinen SD-Knoten. Das war eher eine Zufallsdiagnose und ist lt. meinem Nuklearmedizinier nicht entzündet. Der TSH-Wert lag vor ca. 1,5 Jahren bei 1,8. Ich nahm dann kurze Zeit (2-3 Monate) SD-Hormone um dann auf Anraten eines anderen Arztes diese wieder abzusetzen. Aktuell liegt er bei 2,8 und auf Anraten eines weiteren Arztes hat er gemeint, das es sinnvoll wäre diese zu nehmen. Also nehme ich wieder seit ca. 6 Wochen SD-Hormone. Der Knoten ist übrigens rechts und genau da wo die Schilddrüse ist, spüre ich auch immer ein Stechen. Aber lt. Ärzten kann sowas eigentlich nicht von der Schilddrüse kommen.

Einen Abstrich o.ä. wurde bisher nicht gemacht. Wundert mich auch, da ich ja nun schon bei 2 HNO-Ärzten und mehrfach bei meinem Hausarzt war. Mein Hausarzt hat jetzt endlich eine Blutuntersuchung durcgeführt auf dessen Ergebnis (ASL-Wert) ich aktuell noch warte.

Hallo Micha

Hat man auch mal das Pfeifferische Drüsenfieber untersucht?
Hattest du mal einen Zeckembiss?

Wie gehts deinem Nacken inzwischen?

Du weisst selber was du magst oder kannst und was nicht geht, dass gewisse Menschen in diesen Berufen am falschen Platz sind kommt leider immer wieder vor. Lass dich nicht hängen.

Gruss Leena
Nicht das ich wüßte. Wie kann man das denn untersuchen? Meinem Nacken/Rücken gehts eigentlich im großen und ganzen gut. Die akuten Symptome sind eher mein Brennen/Stechen am Hals, leichte Ohrenschmerzen und meine Gelenkschmerzen.

Achja, ich hab zudem eine Zahnentzündung und hatte vor 4-5 Wochen eine Zahnwurzelbehandlung (auch rechts). Aber ob das in Zusammenhang steht..?!


Und ich möchte ein großes Lob an euch aussprechen. Super Form hier!


Optionen Suchen


Themenübersicht