Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Also hast Du selbst keine Quellen; ganz schön schwache Argumentation finde ich.
Und googeln scheint dir auch zu schwer zu sein

Das fuer die anderen netten hier, die es interessiert (Es geht sowohl um natuerlich vorkommendes als auch kuenstl. zugesetztes Lithium):

Die Experten für orthomolekulare Labordiagnostik - Die Experten für orthomolekulare Labordiagnostik ken.html

TUM - TU München: Lithium im Gehirn

Lithium im Trinkwasser senkt die Suizidrate - Psychische Störungen - derStandard.at

Das stand uebrigens in deinem wikipediaartikel

Wissenschaftler der Medizinischen Universität Wien konnten 2011 belegen, dass im Trinkwasser natürlich vorkommendes Lithium negativ mit der regionalen Suizidrate korreliert. Die Autoren distanzierten sich jedoch von der Idee, Lithium dem Trinkwasser künstlich beizumengen, da nur unzureichendes Wissen über Wirkmechanismus und die Nebenwirkungen einer solchen Maßnahme vorhanden ist.[11]
Un Baccio

Geändert von Malve (11.03.14 um 23:36 Uhr) Grund: Siehe Boardregeln, E.2

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Boni ist offline
Beiträge: 94
Seit: 17.11.13
Tolle Studie. Korelationen sind keine kausalen Zusammenhänge bzw Mediziner waren noch nie gute Wissenschaftler. Die hohe Anzahl von Suiziden in Japan dürfte wohl auf die krasssen Gesellschaftlichen Strukturen zurückgehen.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich dachte bei Lithium wäre man sich einig über die biologische Funktion,besonders was das Nervensystem bzw die Schilddrüsenfunktion anbelangt.Aber WIkipedia ist auch nicht immer das Gelbe vom EI,Boni.Das Gelbe vom Ei ist auch nicht hier meinen Thread aufzusuchen nur um gegen irgendwas zu argumentieren...Dafür macht man besser einen speziellen Thread auf zb: "Biologische Funktion von Lithium???" oder ähnlichem.Suchfunktion benutzen,vllt gibt es sowas ja schon.Aber bitte nicht hier Boni.
Es geht hier nicht darum zu diskutieren..Sinn und Unsinn ,Wissenschaft und Unwissenschaft:...Wikipedia dies und das..Es gibt im Internet genug Trolle;auch jene die gerne immer Esowatch und Wikipedia und offizielles und Schulmedizin als "Schaut her,die wissen es" hinzustellen.Wissenschaft ist auch nicht dass,wofür es viele halten,offizieller Hinsicht vorallem.

Geändert von Malve (12.03.14 um 03:43 Uhr) Grund: Siehe Boardregeln, E.2

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Tolle Studie. Korelationen sind keine kausalen Zusammenhänge bzw Mediziner waren noch nie gute Wissenschaftler. Die hohe Anzahl von Suiziden in Japan dürfte wohl auf die krasssen Gesellschaftlichen Strukturen zurückgehen
Es geht doch nicht darum ob Japan eine hohe Suizidrate hat sondern ob Lithium im Trinkwasser die Suizidrate senken kann!

Ich vestehe nicht was dieses pöbelhafte Verhalten hier überhaupt bringen soll.

Du hast extrem unfreundlich nach einer Studie gefragt und es wurden dir freundlicherweise sogar mehrere verlinkt. Ich weiss nicht ob ich die Geduld dazu aufgebracht hätte. Als Antwort kommt dann wieder ein unfreundlicher 4 Zeiler.

Wenn du persönliche Probleme hast poste doch in einem anderen Forum oder Thread und schreibe darüber wie schlecht es dir geht was auch immer. Dann kriegst du wenigstens positives Feedback.

Das hier hilft doch wirklich niemanden weiter.

lg

Ps. Lithium ist sehr wohl ein essentielles Spurenelement. Es wird als Ultra-Trace Element bezeichnet weil es in winzigsten Mengen benötigt wird. Sogar Nickel das auch dazu gezählt wird ist notwendig für das Leben. Möglicherweise werden sogar manche giftigen Schwermetalle in winzigsten Mengen von unserem Organismus benötigt.

hier ist ein Link dazu, den setze ich präventiv um eine weitere unfreundliche Antwort vorzubeugen:

http://books.google.com/books?id=tCO...page&q&f=false

Geändert von dmps123 (12.03.14 um 12:23 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Boni ist offline
Beiträge: 94
Seit: 17.11.13
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Es geht doch nicht darum ob Japan eine hohe Suizidrate hat sondern ob Lithium im Trinkwasser die Suizidrate senken kann!
Dazu müsste man einen wesentlichen Teil der Bevölkerung mit lithiiumhaltigen Wasser versorgen und gucken was sich ändert. Eine solche Studie könntest Du anführen.
Und um zu sagen ob die Konzentration von Lithium im Wasser maßgeblichen Einflluss auf die Suizidrate hat müsste man eine Menge von Regionen mit geringen einer Menge von Regionen mit höherem Lithium-Gehalt im Wasser vergleichen. Das wäre zwar auch nicht 100%ig sicher, aber ein sicherer Hinweis. Einfach nur ein Land anzuführen ist unseriös.

Geändert von Boni (12.03.14 um 22:09 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
bei den Studienlinks da oben, DIE DU NICHT GELESEN HAST WIE MAN SIEHT, da du nur zum miese Laune machen hierher kommst, wird von mehreren Studien in verschiedenen Laendern gesprochen, konkret dann noch Japan und Oesterreich.

Merkst du denn nicht, dass dich Leute bitten, diesen thread in Ruhe zu lassen?

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Malve, jetzt glauben Alle, dass ich immer so hoeflich und besonnen bin, das geht ja gar nicht!

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von dadeduda Beitrag anzeigen
bei den Studienlinks da oben, DIE DU NICHT GELESEN HAST WIE MAN SIEHT, da du nur zum miese Laune machen hierher kommst, wird von mehreren Studien in verschiedenen Laendern gesprochen, konkret dann noch Japan und Oesterreich.
ich kann natürlich nicht sagen ob da was dran ist oder nicht, ich denke das kann niemand genau.

aber ausser in Japan, Griechenland und Österreich hat man in Texas festgestellt das in den Bezirken mit niedrigem Lithium mehr Suizide aufgetreten sind aber sogar auch mehr Vergewaltigungen, Morde, Verbrechen und Drogenmissbrauch.

Vielleicht hat es ja bei manchen Leuten einen positiven Effekt.

http://www.gwern.net/docs/nootropics/1990-schrauzer.pdf

allerdings frage ich mich ob es auch eine andere Erklärung dafür geben könnte. Vielleicht ist das Wasser in den Gegenden in denen mehr Lithium vorkommt auch sonst mineralstoffhaltiger, und es sind andere Spurenelemente oder Mineralien die sich positiv auf das Verhalten auswirken. Magnesium, Zink und anderen Mineralstoffen sagt man ja auch positive Effekte auf die Psyche nach.

Geändert von dmps123 (12.03.14 um 23:17 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich hatte heute einen relativ guten Tag,meine Stimmung war gut.Doch jetzt habe ich wieder Suizidgedanken :-( Ich hasse es.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Boni ist offline
Beiträge: 94
Seit: 17.11.13
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
allerdings frage ich mich ob es auch eine andere Erklärung dafür geben könnte. Vielleicht ist das Wasser in den Gegenden in denen mehr Lithium vorkommt auch sonst mineralstoffhaltiger, und es sind andere Spurenelemente oder Mineralien die sich positiv auf das Verhalten auswirken. Magnesium, Zink und anderen Mineralstoffen sagt man ja auch positive Effekte auf die Psyche nach.
Das mag ja sein, aber daraus sollte man nicht schließen, dass wenn man eine Zeit lang mit Mineralien und Spurenelementen unterversorgt war, möglicherweise in wesentlichen Entwicklungsphasen des Gehirns, den Effekt umkehren kann indem man im Nachhinein entsprechende NEMs oder Wässerchen zu sich nimmt. Versuchen kann man es ja, aber wie man es hier bei den vielen Selbstversuchen sieht tut sich i.d.R. nichts.


Optionen Suchen


Themenübersicht