Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Ach Flummi, ich will Dich nicht überzeugen, geht auch gar nicht.
Nur weil Du die HP nicht zu 100% belegen kannst, redest Du dagegen.
Was macht denn eine Tablette bitte?
Antibiotika? Drückt nur runter und heilt doch nicht.
Und ich bekomme davon wieder andere Symptome.
Auch alles erlebt.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Flummi Beitrag anzeigen
Ja, über den Placebo-Effekt. Rational begründbar ist das was die das was die machen zu 99% nicht.


Nein, aber ich hab oft von unzähligen Leuten in Foren gelesen die versucht haben sich beim HP helfen zu lassen. Die schreiben manchmal wie toll das war, aber in der Folge seltsamerweise weiterhin von vielen Beschwerden. Tolle Heilpraktiker.


Da kannste auch zu nem Guru gehen. Ist das gleiche.
Es gibt für dich nur DEN Heilpraktiker und DIE Alternative Medizin.Auch hier ist viel schlechtes dabei und jeder HP sieht und behandelt anders.Das Problem ist dass es wirklich nicht ganz ganzheitlich ist,sondern nur bruchweise..


Wäre diese Schulmedizin ganzheitlich und nicht so kontrolliert von der Mafia wäre es auch besser und man könnte mit ihr sehr wohl gut auf natürliche Weise heilen,es geht hier auch um finanzielle Sachen,hat jemand kaum Geld,ist es umso schwer gesund zu werden.

Die meisten Leute kriegen aber durch Medien Arzt usw entweder nichts oder nur schlechtes erzählt,sodass auch keine Vorbeugung von Krankheiten exestiert und gewollt ist.



Man muss sich wirklich durch Foren wie diesen bzw durch das große weite Internet durchrecherchieren bis man gutes medizinsches allgemein Wissen hat und dann kann man zu den verschiedenen Therapeuten,Ärtzen gehen.

Die meisten Menschen haben von diesen Themen kA und versuchen nach jahrelanger erfolgsloser Behandlung mit Schmerzmitteln und Psychopharmaka,Antibiotika auch mal was "alternatives".Dann geraten sie an irgendeinen Heilpraktiker zb,der das alles auch nur sehr einseitig betrachtet,weil er sein Steckenpferd/Spezialgebiet hat....

Dann gibt es so Menschen wie du die dann mit dem Finger zeigen :SIE DA,Diese Scharlatane helfen nicht,alles Heilpraktiker meiden,helfen eh nicht,alternativ medizin ist quatsch..

Darum gehts nämlich..

Geändert von Traumdenker (06.02.13 um 19:29 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von Flummi Beitrag anzeigen
Nenn mal bitte einen hier im Forum der so ne heftige Krankheit wie Traumdenker hat und der mit Altenativen Methoden davon losgekommen ist. Ne URL wär nett; danke!
http://www.symptome.ch/vbboard/erfol...n-geheilt.html

es wird aber nichts ändern. Du wirst jetzt sagen das war Zufall oder was auch immer.

das war vorerst meine letzte Antwort hoffe ich.

Schnell hatte ich einen Termin beim Neurologen und ich wurde schneller auf Neuroleptika gesetzt als ich benötigte um die lange Liste der Nebenwirkungen zu lesen. Einige Wochen rannte ich mit der Chemie in meinem Körper herum und meine Symptome waren weites gehend verdrängt. Meine Situation spitze sich aber zu und ich benötige immer höhere Dosen des niederpotenten Neuroleptikum. Nach dem dritten Besuch beim Neurologen wurde ich in die Klinik geschickt um auf stärkere Neuroleptika eingestellt zu werden wie es beschönigender weise immer genannt wird. Nach zwei Monaten ging es wieder in meinen Alltag und ich kam passend ins Wintersemester zurück. Mit der Zeit wurden mir die Nebenwirkungen immer bewusster. Ich war ständig müde, nahm am Ende achtzehn Kilo zu und meine sonst so starke Kreativität war komplett weg. Das lesen von Texten schien mir fast unmöglich und eigene Gedanken zu formulieren ging auch nur sehr schwer.In der Klinik wurde ich mit der Mülleimer Diagnose „Psychose“ abgestempelt und gutes Marketing dieser Krankheit verbreitet Schrecken und Angst so, dass viele sich an die Medikamente klammern.

Geändert von dmps123 (06.02.13 um 19:30 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Zitat von Flummi Beitrag anzeigen
Du hast vielleicht seelische Schieflagen die sich aus eigenen Selbstregulationskräften stabil halten kannst. Aber Du kannst dich offensichtlich nicht in den Traumdenker hineinversetzen. Vergleich doch bitte mal die Beschreibung deiner Symptome im Posting "Nervosität" mit dem was der TD hier beschreibt; das ist was völlig anderes. Der hat Instabilitäten die sich nicht mehr aus eigenen Kräften steuern lassen.
Kannst Du Dich denn in ihn reinversetzen?

Ist die Seele krank, leidet der Körper.
Aber da schaust Du nicht hin, ist nicht schlimm. Ich möchte
keinen Bekehren. Ich mache meine eigenen Erfahrungen.
Und Flummi, ich war selber sehr sehr krank.
Und nicht ein Arzt hat mich gesund gemacht, sondern eine Heilp.
Und diese schöne Erfahrung kannst Du mir nicht nehmen, auch wenn Du die
Tabletten noch so sehr verteidigst.
Ich sehe Dich jetzt schon wieder schreiben, auf meinen Artikel
hier. Aber es ist und bleibt meine Erfahrung und die war mehr als eine
seelische Schieflage.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
Frag mal einen Morbus Crohnler, wie er mit psychischen Symptomen wie Panikattacken, Depressionen und Unruhe zu kämpfen hat. Aber bestimmt ist die Darmentzündung auch nur psychisch und heilt latürnlich mit Psychopharmaka.
Morbus Chron macht keine psychische Erkankung, aber der Stress der von psychischen Erkrankungen ausgeht kann einen Schub auslösen; Stress ist der häufigste Trigger für einen Schub - frag mal in entsprechenden Crohn-Foren nach.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Man kann auch nicht von einem einzigen HP oder Naturheilkundemediziner die Heilung erwarten,jeder hat sein Steckpferd,man muss zu verschiedenen Ärtze und Hps gehen.
Das ist das nächste. Wenn man hier in Deutschland mal ne anständige und umfangreiche Diagnostik haben will, muss man zu 10 verschiedenen Ärzten weil sich alle irgendwie spezialisiert haben, aber letztlich dann doch ahnungslos sind. Wenn man dann ne komplexe Symptomatik hat, verzählt dir jeder was anderes.

Dass wirklich mal ein Arzt eine umfangreiche Anamnese und Diagnostik durchführt, gibt es eigentlich nicht mehr.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Morbus Chron macht keine psychische Erkankung, aber der Stress der von psychischen Erkrankungen ausgeht
Depressionen sind eine sehr häufige Folge bzw. ein Symptom von Morbus Crohn. Das kannst du in jeder Publikation zu dem Thema nachlesen. Du biegst dir dein Weltbild schon immer zurecht. Hauptsache alles ist psychisch........

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Kannst Du Dich denn in ihn reinversetzen?
Nein, das können nur Leute die die selbe Krankheit haben.
Aber ich verstehe was er hat und kann das von anderen Krankheiten unterscheiden.

Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Ist die Seele krank, leidet der Körper.
Aber da schaust Du nicht hin, ...
Doch, genau das tue ich. Aber während Du bei deiner kranken Seele mit deinen eigenen Selbstregulationskräften hinkommst passt das beim Traumdenker sicher nicht.

Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Und nicht ein Arzt hat mich gesund gemacht, sondern eine Heilp.
Ich glaub nicht, dass Du wirklich gesund bist. Sonst hättest Du nicht kürzlich von Angst und Panikattacken berichtet.

Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Und diese schöne Erfahrung kannst Du mir nicht nehmen, auch wenn Du die
Tabletten noch so sehr verteidigst.
Ich weiß nicht ob Du welche bräuchtest, aber der TD käme sicher nicht ohne hin.

Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Ich sehe Dich jetzt schon wieder schreiben, auf meinen Artikel hier. Aber es ist und bleibt meine Erfahrung und die war mehr als eine seelische Schieflage.
War? Dein letztes Posting bzgl deiner Angst- und Panikattacken ist vom 19.1.2013 - hat deine HP dich erst kürzlich geheilt?

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Fakt ist das Antidepressiva nur etwas besser sind als ein Plazebo. Die frühen Studien die eine höhere Effektivität gezeigt haben wurden von den Pharmafirmen gefälscht.

Also keine Wunderpille.

Trotzdem kann es manchen helfen man sollte es nur nicht verherrlichen.

TD sollte das machen was HILFT. Wenn es Pillen sind dann sind es halt Pillen.

Da er jahrelang mit Pillen keinen Erfolg hatte sucht er nach Lösungen. jeder vernünftige Mensch würde das machen. Die Medizin kennt nur IMMER NOCH MEHR PILLEN wenn die Pillen nicht wirken. Das kann doch nicht alles sein.

Geändert von dmps123 (06.02.13 um 19:41 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Ich meine nicht die Angst, liebe Flummi.

Das ist eine lange Geschichte, aber auch da habe ich es (fast)
ohne Tabletten geschafft.

Liebe Flummi,. ich würde Dir gerne meine Geschichte erzählen, oder
auch hier im Forum setzen, aber sei mir bitte nicht böse, ich spüre
bei Dir ~vielleicht erlebst Du das nicht bewußt~ Aggressionen.
Versuche doch mal weicher zu werden. Dir will doch niemand etwas.
Schau nur jeder hat andere Erfahrungen gemacht.
Und diese Erfahrungen kann einem doch keiner nehmen.


Optionen Suchen


Themenübersicht