Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Traumdenker,
welche Tests wurden bei Dir genau gemacht bezüglich Gluten und Casein?
Test sind gerade hier auch gerne mal falsch negativ. Das solltest Du in jedem Fall im Hinterkopf behalten.
Wenn Du auf Zöliakie getestet wurdest und man keine Dünndarmbiopsie dazu gemacht hast, ist dies selbst nach schulmedizinischen Massstäben klar nicht ok und damit hast Du keinen aussagekräftigen Befund.
Schulmedizinisch gesehen bringt erst die Dünndarmbiopsie 100% Klarheit!

Ich vermute mal, dass man unterliess, Dich auch auf eine Glutenunverträglichkeit geringeren Grades als die Zöliakie zu testen und das ist dann wieder ein Fehler, denn diese kann auch krank machen!

Alles Gute.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo Traumdenker,
welche Tests wurden bei Dir genau gemacht bezüglich Gluten und Casein?
Test sind gerade hier auch gerne mal falsch negativ. Das solltest Du in jedem Fall im Hinterkopf behalten.
Wenn Du auf Zöliakie getestet wurdest und man keine Dünndarmbiopsie dazu gemacht hast, ist dies selbst nach schulmedizinischen Massstäben klar nicht ok und damit hast Du keinen aussagekräftigen Befund.
Schulmedizinisch gesehen bringt erst die Dünndarmbiopsie 100% Klarheit!

Ich vermute mal, dass man unterliess, Dich auch auf eine Glutenunverträglichkeit geringeren Grades als die Zöliakie zu testen und das ist dann wieder ein Fehler, denn diese kann auch krank machen!

Alles Gute.

Hi, Ich werde den Doc noch sprechen dazu,das Labor hat mir das nur gesagt,ich hab ja auch nciht mal schwarz auf weiß den Befund,vllt. ist einfach nur die Zöliakie ausgeschlossen?


Mein Arzt hat das im Griff. Ich weiß nur dass das ein LTT Melisa oder sowas gewesen ist

Geändert von Traumdenker (10.12.11 um 00:58 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Taumdenker,
woher willst Du wissen, ob es Dein Arzt im Griff hat?
Ist er Allergologe oder Magen-DArm-FAcharzt?
Meine Ärtze sind erahrene Internisten und Nehprologen und haben blinde Flecken ohne Ende, wenn man sich selber erst mal gut forrgebildet hat, wird einem dies allmäglich erst klar!

Fakt ist, eine Zöliakie kann nur sicher ausgeschlossen werden, wenn auch eine Dünndarmbiopsie erfolgt ist!
Nur eine Blutuntersuchung taugt zur Abklärung nicht!

Zur Illusstrierung des Ganzen:
Bei einer Freundin von mir war der Bluttest auf Zöliakie negativ, die Dünndarmbiopsie hat dann gezeigt, dass sie eine Zöliakie hat.
Sogar einer meiner Ärzte meinte, Bluttests wären unzuverlässig.

"Reicht die Antikörperbestimmung für die Diagnose aus?

"Durch eine Antikörperbestimmung kann nur der Vedacht auf Zöliakie / Sprue geäußert werden.
Die Europäische Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (ESPHGAN) empfielt und neurere Untersuchungen belegen, dass eine 100%ige Diagnose nur durch eine anschließende Dünndarmbiopsie gestellt werden kann. "

Quelle: Diagnose von Zöliakie | Zöliakie

Ausserdem muss auch abgeklärt werden, ob Du eine mildere Form der Glutenunverträglichkeit hast, denn die macht auch krank. und das hat Dein Arzt mit Sicherheit nicht auf der Uhr.

Alle Gute.

PS: Ich sage Dir nach 40 Jahren chronischer Krankheit, kein Arzt kann alles, die haben alle blinde Flecken.
Ich kann Dir nur schwer empfehlen selbst wie wild zu googeln, was die Diagnostik der Nahrungsmittelunverträglichkeiten angeht.

Alles Gute.

Geändert von bestnews (10.12.11 um 15:26 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Am Arzt liegt es keinesfalls,im Gegenteil.

Danke für die Hinweise! Ich lese mir das auch gleich mal genauer durch.

Alles Gute
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo Taumdenker,
woher willst Du wissen, ob es Dein Arzt im Griff hat?
Ist er Allergologe oder Magen-DArm-FAcharzt?
Meine Ärtze sind erahrene Internisten und Nehprologen und haben blinde Flecken ohne Ende, wenn man sich selber erst mal gut forrgebildet hat, wird einem dies allmäglich erst klar!

Fakt ist, eine Zöliakie kann nur sicher ausgeschlossen werden, wenn auch eine Dünndarmbiopsie erfolgt ist!
Nur eine Blutuntersuchung taugt zur Abklärung nicht!

Zur Illusstrierung des Ganzen:
Bei einer Freundin von mir war der Bluttest auf Zöliakie negativ, die Dünndarmbiopsie hat dann gezeigt, dass sie eine Zöliakie hat.
Sogar einer meiner Ärzte meinte, Bluttests wären unzuverlässig.

"Reicht die Antikörperbestimmung für die Diagnose aus?

"Durch eine Antikörperbestimmung kann nur der Vedacht auf Zöliakie / Sprue geäußert werden.
Die Europäische Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (ESPHGAN) empfielt und neurere Untersuchungen belegen, dass eine 100%ige Diagnose nur durch eine anschließende Dünndarmbiopsie gestellt werden kann. "

Quelle: Diagnose von Zöliakie | Zöliakie

Ausserdem muss auch abgeklärt werden, ob Du eine mildere Form der Glutenunverträglichkeit hast, denn die macht auch krank. und das hat Dein Arzt mit Sicherheit nicht auf der Uhr.

Alle Gute.

PS: Ich sage Dir nach 40 Jahren chronischer Krankheit, kein Arzt kann alles, die haben alle blinde Flecken.
Ich kann Dir nur schwer empfehlen selbst wie wild zu googeln, was die Diagnostik der Nahrungsmittelunverträglichkeiten angeht.

Alles Gute.

Geändert von Traumdenker (11.12.11 um 14:10 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich nehme jetzt Colibiogen,Vitamin D,L-Glutamin,Zeolith&Zink ein.
Könnte hinter der Darmproblematik und der daraus folgenden Stoffwechselentgleisung eine Schwermetallbelastung stecken? Was käme da in Frage,ich hab ja nicht mal Nahrungsmittelunverträglichkeiten so wie es aussieht.
Allerdings machte mir die letze Nacht schwer zu schaffen,ich hatte wieder Ohnmachtsgefühle,kribbeln hier und da. und dieses aufschrecken verbunden mit der Herzangst,das tauchte gerade gestern auf,für mich gibt es da nur 2 Möglichkeiten:Entweder ein Präparat (gestern begonnen) oder erste mal wieder seit langem ein kohlenhydrathaltiges Nudelgericht mit Hackfleisch und Tomatensauce(doch Histaminreaktion)Ich komm da einfach nicht hinter.


Traumdenker

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Traumdenker,
Zink sollte man immer mit Kupfer zusammen substituieren, 1 Teil Kupfer, 10 Teile Zink. Kupfer und Zink sind Antagonisten!
Kupfer ist wichtig für den Eisenstoffwechsel und für die Zellerneuerung u.a.
Kennst Du Deine Zinkwerte und lass auch mal das Kupfer bestimmen, vielleicht bist Du im Keller und gerade auch bei Kupfer ist das mit ein Verdachtsmoment für eine Hit.

Du sagst, Du hättest wohl keine Unverträglichkeiten, woher weisst Du dies, ist dies wirklich lupenerein abgekärt worden?
Fehler werden da nämlich genug gemacht, da die Ärzteschaft da im allgemeinen recht unterbelichtet ist.
Wenn, was wurde wie abgeklärt?

Histamintoleranz habe ich bei mir schnell herausgefunden, weil die versuchsweise Diät einschlug wie nur irgendwas.
Als ich dann an einem Wochenende mal meinte, 2 mal gerächerten Fisch essen zu müssen, hattte ich die Bescherung und das war für mich dann der Gegenbeweis.

Was soll das Colibiogen bewirken ? Ich kenne mich mit dem Thema überhaupt noch nicht aus. Interessiert mich sehr.

Alles Gute.

PS: Ich dachte mein Leben lang, ich hätte keine Nahrungsmittelprobleme,, heute weiss ich, ich habe die fett und das schon seit Jahrzehnten! Meinem Onkel gehts genauso und bis zu 80 Prozent der Betroffenen wissen es auch nicht kann man immer mal wieder lesen von Ärzten , die sich mit dem Thema schon länger befassen.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo Traumdenker,
Zink sollte man immer mit Kupfer zusammen substituieren, 1 Teil Kupfer, 10 Teile Zink. Kupfer und Zink sind Antagonisten!
Kupfer ist wichtig für den Eisenstoffwechsel und für die Zellerneuerung u.a.
Kennst Du Deine Zinkwerte und lass auch mal das Kupfer bestimmen, vielleicht bist Du im Keller und gerade auch bei Kupfer ist das mit ein Verdachtsmoment für eine Hit.

Du sagst, Du hättest wohl keine Unverträglichkeiten, woher weisst Du dies, ist dies wirklich lupenerein abgekärt worden?
Fehler werden da nämlich genug gemacht, da die Ärzteschaft da im allgemeinen recht unterbelichtet ist.
Wenn, was wurde wie abgeklärt?

Histamintoleranz habe ich bei mir schnell herausgefunden, weil die versuchsweise Diät einschlug wie nur irgendwas.
Als ich dann an einem Wochenende mal meinte, 2 mal gerächerten Fisch essen zu müssen, hattte ich die Bescherung und das war für mich dann der Gegenbeweis.

Was soll das Colibiogen bewirken ? Ich kenne mich mit dem Thema überhaupt noch nicht aus. Interessiert mich sehr.

Alles Gute.

PS: Ich dachte mein Leben lang, ich hätte keine Nahrungsmittelprobleme,, heute weiss ich, ich habe die fett und das schon seit Jahrzehnten! Meinem Onkel gehts genauso und bis zu 80 Prozent der Betroffenen wissen es auch nicht kann man immer mal wieder lesen von Ärzten , die sich mit dem Thema schon länger befassen.

Hallo, ich glaube nicht dass mein Arzt das Problem ist,er schätz die Orthomolekularmedizin,weiß was das ist und arbeitet schon länger auf diesem Gebiet. Schau mal hier
Colibiogen oral, Schleimhauttherapeutikum, entzündungshemmend, immunregulierend, begleitende Tumortherapie - Laves-Arzneimittel GmbH


Gluten u. Kasein
_____________

LTT Indidualanalyse Ergebnis:1,00 Einheit:SI Normbereich <2,5
(Melisa Casein)

selbes Ergebnis bei Gluten.

Ich bin kein Arzt aber das ist so wie ich das sehe ein Auschluß. Histamin im Stuhl war in der Norm.Beim Nahrungsmittelscreen auch nichts verdächtiges.
HI kann ja trotzdem sein.


ZInk

Ist im Serum normal gewesen. HPU Test positiv,daher Zinkmangel.Sonst habe ich keine anderen Werte,auch nicht vom Kupfer.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Merci, Traumdenker,
selbst auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole:
Eine Bluttest lässt bei einer Zöliakie nur einen Vedacht zu!
Wenn bei Dir anschliessend keine Dünndarmbiopsie gemacht wurde, ist die Zöliakie nicht abgeklärt. Meiner Ansicht nach sollte man gleich die Biopsie machen, denn sie muss gemacht werden, wenn durch den Bluttest ein Verdacht auf Zöliakie vorliegt und auch wenn nicht.

So wie ich es mitbekommen habe, ist keine Dünndarmbiopsie bislang erfolgt.

"Durch eine Antikörperbestimmung kann nur der Vedacht auf Zöliakie / Sprue geäußert werden.
Die Europäische Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (ESPHGAN) empfielt und neurere Untersuchungen belegen, dass eine 100%ige Diagnose nur durch eine anschließende Dünndarmbiopsie gestellt werden kann. "

Quelle: Diagnose von Zöliakie | Zöliakie
Nach dem Buch was ich gerade am Wickel habe, wird sogar von einem Dr. med darauf hingewiesen, dass, selbst wenn der Darm unverdächtig aussieht, an 4 Stellen Gewebeproben genommen werden müssen....
Aber das bring erst mal einem Arzt bei, der von sich überzeugt ist.

Dann gibt es noch mildere Formen der Glutenintoleranz und die hat Dein Arzt mit Sicherheit noch nicht mal auf der Uhr....Das ist meisten leider so.

Ärzte sind alle mit blinden Flecken behaftet, glaub mir. Sie wirken nur so überzeugend, weil sie diese blinden Flecken nicht kennen.
Ich bin jetzt seit 40 Jahren von diversen Ärzten umzingelt und glaube keinem mehr wirklich zum Glück für mich.

Alles Gute.

Geändert von bestnews (22.12.11 um 21:58 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich dachte ja mal kurz dass es mir gut geht,falsch. Ich hab zurzeit Verdauungsbeschwerden,ich kann nicht mehr richtig runterschlucken,ich hab Schwierigkeiten das zerkaute hinterzubefördern,dabei überkommt mich ein Gefühl der Panik,aber auch so kommt es vor,Schluckstörung. Das sind alles meiner Meinung nach wieder diese vegetativen Störungen und woher sie kommen weiß ich nicht. Hat jemand ne Idee?

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Traumdenker,

ich bin nicht richtig in diesen Thread eingelesen, jedoch wenn ich das richtig sehe wurde eine HIT bis heute noch nicht abgeklärt . Hast Du schon einmal in Erwägung gezogen eine Auslassdiät zu machen um herauszufinden welche Lebensmittel Dir denn nun gut tun und welche Du besser nicht konsumieren solltest? In etwa so:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tml#post586369

Oder hast Du Dich hier schon zu möglichen Tests informiert?:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...stagebuch.html

Die HIT kann so viele Beschwerden verursachen...! Hast Du bspw. diese Threads schon gesehen?:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ystem-zns.html
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ressionen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...hem-essen.html

Ich weiß es ist mühsam, aber es hilft wohl nur sich immer weiter zu informieren..., und wenn Du tatsächlich eine Histaminintoleranz, oder auch eine andere Nahrungsmittelunverträglichkeit, hast wäre doch zumindest so einiges zu erklären!

Hinzu kommt Deine Schilddrüse, d.h. eine schlecht eingestellte Hormonlage kann einem Körper dermaßen zu schaffen machen, dass diese hier aufgezählten Symptome doch gut möglich schon alleine dadurch erklärt werden können:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post664129

Dazu fällt mir dann auch noch folgendes ein, schau Dir mal die hier genannten Threads an:
http://www.symptome.ch/vbboard/psych...tml#post750097

Dann noch als letztes die Frage ob denn inzwischen eine Borreliose gründlich abgeklärt bzw. ausgeschlossen wurde. Nach diesem Beitrag von Dir zu urteilen doch vermutlich nicht:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post708851

Das würde ich auch versuchen abzuklären, ich schicke Dir dazu auch eine kurze PN.

Dies sind meine Gedanken zusammengefasst . Vielleicht findest Du so wieder ein "System" was Du als nächstes tun könntest .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht