Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?
lisbe
Riiiichtig...! Die Einsicht ist der erste Schritt zum Erfolg. Und man muss sich im Klaren sein, dass man nicht nachholen kann, was der Körper jahrelang nicht bekommen hat. Man kann aber durchaus die Selbstheilungskräfte aktivieren. Manchmal muss man hier und da nachhelfen. Aber im Grunde ist das der richtige Weg. Entgiften wäre dann gleichzusetzen mit guter Ernährung. Meine Meinung. So kommt man schneller hin.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Bei nahezu jeder warmen Mahlzeit kribbelt/juckt die Nase im extremen Ausmaß. Woher rührt das vllt?

Bis das Magnesium etwas wirkt wird es wohl noch dauern,denke Ich. Ich nehme 3x2 täglich je 60,xmg.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?
lisbe
Zitat von Traumdenker Beitrag anzeigen
Bei nahezu jeder warmen Mahlzeit kribbelt/juckt die Nase im extremen Ausmaß. Woher rührt das vllt?
Du wirst lachen, aber sowas können die gewöhnlichen Madenwürmer verursachen. Bei meinem Sohn hat die Nase gejuckt und gekribbelt, sobald er anfing sich die Zähne zu putzen.

Bis das Magnesium etwas wirkt wird es wohl noch dauern,denke Ich. Ich nehme 3x2 täglich je 60,xmg.
Dann sind es ja ganze 360mg
Bitte entschuldige: soll es ein Witz sein?
1. Du nimmst es in drei Dosen über den Tag verteilt, dann...
2. ... wann nimmst Du dann das Kalzium? (Kalzium morgens, Mg abends)
3. Die Dosis bei Deinen Problemen... nimm doch erstmal 500mg über paar Tage und dann steigere, falls sich nichts tut.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Du wirst lachen, aber sowas können die gewöhnlichen Madenwürmer verursachen. Bei meinem Sohn hat die Nase gejuckt und gekribbelt, sobald er anfing sich die Zähne zu putzen.



Dann sind es ja ganze 360mg
Bitte entschuldige: soll es ein Witz sein?
1. Du nimmst es in drei Dosen über den Tag verteilt, dann...
2. ... wann nimmst Du dann das Kalzium? (Kalzium morgens, Mg abends)
3. Die Dosis bei Deinen Problemen... nimm doch erstmal 500mg über paar Tage und dann steigere, falls sich nichts tut.

Ich lache nicht,dachte als erstes an die Histaminintoleranz aber warum nicht auch Madenwürmer.
Na wenn das so ist. Laut Beipackszettel soll das so sein.
Wenn ich also mit 500mg anfangen soll dann nich mit dem hier, das wäre zu unpraktisch. Also: Welches Magnesium und welches Kalziumpräperat sollte ich nehmen?
Ich fand diese Anfangsdosen auch zu niedrig ja nahezu lachhaft,das habe ich auch so der Ärtzin erklärt.
Ich kann bis jetzt keine Veränderung verspüren.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?
lisbe
Zitat von Traumdenker Beitrag anzeigen
Ich kann bis jetzt keine Veränderung verspüren.
Das kann auch trotz höherer Dosierung etwas dauern. Aber bei meinem Sohn sehe ich immer eine Änderung innerhalb einer Woche. Das Suchen der Dosis ist meist zeitraubender.
Welche Präparate... - das google einfach mal, weil jeder unterschiedliche Erfahrungen macht. Z.B. bei Ca nehmen wir das Calcipot mit Kakaogeschmack... Du verstehst, der Patient ist 9 Jahre alt, da ergeben sich andere Prioritäten
Gruß!

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Das kann auch trotz höherer Dosierung etwas dauern. Aber bei meinem Sohn sehe ich immer eine Änderung innerhalb einer Woche. Das Suchen der Dosis ist meist zeitraubender.
Welche Präparate... - das google einfach mal, weil jeder unterschiedliche Erfahrungen macht. Z.B. bei Ca nehmen wir das Calcipot mit Kakaogeschmack... Du verstehst, der Patient ist 9 Jahre alt, da ergeben sich andere Prioritäten
Gruß!

Nehme ich dann auch in Kauf. Ich mache mir mit dem Magnesiummangel keine großen Hoffnungen auf große Veränderungen.
Ich schau mal nach aber Cacaugeschmack brauche ICH ehrlichgesagt nicht
Kann das da aber verstehen.
Acsorbinsäure zb ist auch widerlich.
Wie ist das denn nun mit dem Magnesiumcitrat,das es ja meistens gib wo es heißt dass es sehr unterschiedlich vertragen wird zb was auch die HI angeht.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?
lisbe
Zitat von Traumdenker Beitrag anzeigen
Ich mache mir mit dem Magnesiummangel keine großen Hoffnungen auf große Veränderungen.
Warte doch einfach ab. Auch die Subtilen Veränderungen sind sehr wichtig, vor allem dann, wenn es zum Wohlbefinden beiträgt. Glaube mir, habe ich selbst erlebt.


Wie ist das denn nun mit dem Magnesiumcitrat,das es ja meistens gib wo es heißt dass es sehr unterschiedlich vertragen wird zb was auch die HI angeht.
Das weiss ich echt nicht. Vor allem glaube ich aber nicht an HI. Ich glaube an Würmer. Ausser natürlich, es ist angeboren. Aber ich kenne mittlerweile ganz viele Intolerantiker und nicht bei einem ist sowas angeboren.... komisch, was?

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich will möglichst bald einen Methylmalonsäuretest+ evtl. Nitrotyrosintest bestellen.Was haltet ihr außerdem von Holo-Tc und dem Vitamin D Status via Internet zu machen.
Brauche ich Holo-Tc, kann ich dann ja eig. weglassen?!
Macht das nun wirklich Sinn das über das Internet zu erledigen,kommt ja das gleiche bei raus?!
Gibt es sonst noch was das gut über Testkits zu klären wäre ? Ist mir wesentlich praktischer und somit wären die Dinge aus der Welt geschafft,vllt. hat es ja jedoch ne große Bedeutung für die Zukunft,gerade was den B12 Biomarker angeht.



Traumdenker

Geändert von Traumdenker (07.08.11 um 14:36 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo,

Vor allem glaube ich aber nicht an HI. Ich glaube an Würmer. Ausser natürlich, es ist angeboren. Aber ich kenne mittlerweile ganz viele Intolerantiker und nicht bei einem ist sowas angeboren.... komisch, was?
Histamin ist ein hormonähnlicher Botenstoff im normalen Stoffwechsel des Menschen. Es wird gebraucht, besonders zur Abwehr von "Gefahrenstoffen" , "Giften" usw. . Würmer produzieren viele Gifte und schädigen so immens... wenn stetig zu viel Histamin produziert wird, haben manche Menschen Probleme. Man kann typische Histaminreaktionen auch bei Gesunden beobachten, nur das der Abbau dann keine schlimmen folgen verursacht.
Eine bestimmte Stoffwechsellage ist angeboren, die HIT entsteht dann, wenn zu viel Belastung entsteht....ich nenne es aber lieber ein Histaminproblem.
Schwermetalle, Würmer...Borrel., und vor allem unser tägliches Essen kann Histaminprobleme machen.

LG K.
__________________
LG K.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?
lisbe
Danke Kullerkugel! Irgendwie ist das nett erklärt. Auf jeden Fall müsste spätestens jetzt jedem ein Lichtaufgehen hinsichtlich Intoleranzen - welchen auch immer - es sind einfach nur weitere Symptome.
Grüße!


Optionen Suchen


Themenübersicht