Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo "Junge" , jetzt reiß Dich mal zusammen

Bitte schreibe mal ganz detailliert auf , was Du gestern und heute alles gegessen, getrunken , geschluckt , geraucht....hast.
Führst Du ein Ernährungstagebuch ?

Setze nicht zu viel Hoffnung in das P5P , das merkst Du nicht anders... Deine ganzen Probleme gehen davon nicht einfach weg...

Du hast ganz sicher ein Histaminabbauproblem, egal wovon, Borre , SD , ...Unverträglichkeiten ...es ist egal, mit Diät (histaminarm!!!) kannst Du den Spiegel senken....

LG K.
__________________
LG K.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo "Junge" , jetzt reiß Dich mal zusammen

Bitte schreibe mal ganz detailliert auf , was Du gestern und heute alles gegessen, getrunken , geschluckt , geraucht....hast.
Führst Du ein Ernährungstagebuch ?

Setze nicht zu viel Hoffnung in das P5P , das merkst Du nicht anders... Deine ganzen Probleme gehen davon nicht einfach weg...



Du hast ganz sicher ein Histaminabbauproblem, egal wovon, Borre , SD , ...Unverträglichkeiten ...es ist egal, mit Diät (histaminarm!!!) kannst Du den Spiegel senken....

LG K.
Histamindiät, es fängt schon bei Tomaten an. Ich muss davon essen, was Eltern zubereiten,wirklich leider so.
Ich esse viel Geflügelfleisch,Schwein,Pasta, letzere Zeit auch viel Erdbeerzeugs. Ich schmier mit Roggenbrot. Drauf kommt Schinken (heute zb).


Ich bin Nichtraucher, schlucken nur B6,Mangan,Zink. Seit vorgestern bei 30mg Zink. (vllt. doch zuviel).
Na dann wird das doch besser durch P5P, ich fange behutsam an zb 1. Woche jeden 2. Tag.

Ich kann definitiv sagen dass ich kaum noch Magen-Darm Beschwerden zb hat seit der KPU-Behandlung.


Ich trinke einschließlich Wasser, hin und wieder ok heute habe ich zb ne Cola getrunken.

Mein Vater macht mich so fertig, statt mich zu unterstützen,verdammt er belächelt mich wenn ich Ihm zb von sowas hier erzähle. Meine Mutter nunja auch schwierig.


Ich habe mir heute Mittag Bratkartoffeln gemacht,Rührei und Würstchen.
Schokolade musste ich heute essen,konnte nicht widerstehen,Pralinen wurde mir vor Augen gehalten, ich griff zu. Verdammt.

Begleitend dem Gefühl der absoluten Destruktivität. Aber ich bin dem ausgesetzt. Ich habe zuvor total anders gepflegt zu leben, wie ein Autist.. Und jetzt habe ich die Probleme, alles kocht jetzt über..

Ich bin total aggressiv,wütend,ungeduldig,gereizt.

Ganz detailiert eher nicht?

verflixt, ich denke garnicht mehr nach. Jetzt habe ich ernsthaft 17 Euro für Magnesium a 300mg Pulver ausgegeben.

Die Psychiatrische ruft ja quasi schon wieder nach mir.

Gute Idee, ich mache ein Ernährungstagebuch. Ich fange ganz konsequent morgen an incl. die letzen Mahlzeiten kommen mit rein.

Geändert von Traumdenker (10.05.11 um 18:48 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Holla Traumdenker,

Ich finde, es ist eine sehr gute Beschreibung deiner Symptome und nichts
Verwerfliches. Dein Beitrag von 15:36.

Das es bei Hitze schlimmer wird habe ich über Borreliose gelesen.

Borreliose - Eine unterschätzte Krankheit

Die wohl beste Seite über Borreliose:
Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

Elisa Test mit Western blot. Es gibt auch einen LTT Test, der aber nicht von der Kasse bezahlt wird.

Als zweites muss ich nach dieser Beschreibung an Histamin denken.

Hier die beste Seite über HI:
HISTAMIN-INTOLERANZ > Einleitung

Dann noch Vitaminmangel. Ich hatte Herzstolpern, kann aber im Nachhinein nicht sagen, was der eigentliche Auslöser war. Es wurde aber besser nach histaminarmer Ernährung und Vitamin D Einnahme, Fruktosearmer und Gluten und Weizenarmer Ernährung.

Wobei DAO normal, Fruktoseintoleranz liegt vor, Glutentests negativ, Weizenallergie noch nicht getestet und ich koche seitdem selbst, es kann also acuh ne Allergie/Unverträglichkeit auf irgendein Konservierungsmittel oder Geschmacksvertärker sein. Vieleicht auch ein weiterer Vitaminmangel, der durchs selber kochen mit frischen Produkten automatisch ausgeglichen wurde.

Bei Hitzewallungen und Panik und häufiges Schlucken, denke ich auch an Histamin. Vielleicht eine normale IgE Allergie wie Pollen mit Kreuzallergien, Milben, Schimmel.

Schokolade enthält sehr viel Nickel. Nickelallergie?

Trockene Haut und Knacken, jetzt wirklich meine eigene Theorie: Vitamin D Mangel am Rande aber Hauptsächlich durch Michkonsum verursacht.

Deine Beschwerden sind sicher echt, ganz normale Beschwerden, wie sie häufig im Forum genannt werden. Kein Grund an deiner Wahrnehmun zu zweifeln. Du bist in der Hinsicht kein Hypochonder.

Geändert von derstreeck (10.05.11 um 18:49 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Holla Traumdenker,

Ich finde, es ist eine sehr gute Beschreibung deiner Symptome und nichts
Verwerfliches. Dein Beitrag von 15:36.

Das es bei Hitze schlimmer wird habe ich über Borreliose gelesen.

Borreliose - Eine unterschätzte Krankheit

Die wohl beste Seite über Borreliose:
Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

Elisa Test mit Western blot. Es gibt auch einen LTT Test, der aber nicht von der Kasse bezahlt wird.

Als zweites muss ich nach dieser Beschreibung an Histamin denken.

Hier die beste Seite über HI:
HISTAMIN-INTOLERANZ > Einleitung

Dann noch Vitaminmangel. Ich hatte Herzstolpern, kann aber im Nachhinein nicht sagen, was der eigentliche Auslöser war. Es wurde aber besser nach histaminarmer Ernährung und Vitamin D Einnahme, Fruktosearmer und Gluten und Weizenarmer Ernährung.

Wobei DAO normal, Fruktoseintoleranz liegt vor, Glutentests negativ, Weizenallergie noch nicht getestet und ich koche seitdem selbst, es kann also acuh ne Allergie/Unverträglichkeit auf irgendein Konservierungsmittel oder Geschmacksvertärker sein. Vieleicht auch ein weiterer Vitaminmangel, der durchs selber kochen mit frischen Produkten automatisch ausgeglichen wurde.

Bei Hitzewallungen und Panik und häufiges Schlucken, denke ich auch an Histamin. Vielleicht eine normale IgE Allergie wie Pollen mit Kreuzallergien, Milben, Schimmel.

Schokolade enthält sehr viel Nickel. Nickelallergie?

Trockene Haut und Knacken, jetzt wirklich meine eigene Theorie: Vitamin D Mangel am Rande aber Hauptsächlich durch Michkonsum verursacht.

Deine Beschwerden sind sicher echt, ganz normale Beschwerden, wie sie häufig im Forum genannt werden. Kein Grund an deiner Wahrnehmun zu zweifeln. Du bist in der Hinsicht kein Hypochonder.

Danke.
Nickelallergie,plausibel.. Demzufolge könnte ich soo viel haben. Aber ja, Vit. D denke ich auch und da kann mir auch kein Kittelträger erzählen ich solle mehr Sonnenbaden.
Danke nochmal, Hypochonder nanntne mich damals alle und dieses banale "stell dich mal nicht so an".. Die sind gut

Panik zurzeit weniger, eher Stressanfälligkeit und Aggro+Ungeduld,gereiztsein.. Panikattacken habe ich zum GLück nicht mehr, vllt wirkt da der Schutzmechanismus ganz gut (Derealisation).

Eine Borre. Testung wurde mir hier schon oft nahegelegt. Ich werde das auf jeden Fall im Auge behalten und das solange beim Arzt durchsetzen bis dann da steht positiv oder negativ..usw.

Ich bin so nervös und unter Strom aber dennoch fühle ich mich so krank,kaputt,langsam.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich hab zb. keine Wanderröte. Als ich den Borre Infotext las erschreckten mich die Fakten sehr. Zutreffenderweise kann man sagen: Ja.. Ich muss WIRKLICH unbedingt darauf getestet werden.

Verdammt, die Checkliste ist mir persönlich teils wieder so eine Art Offenbarung. Es trifft wirklich viel zu.
Gerade diese neurologischen Probleme, ohhhje.. ich find mich da so wieder.

Und die Histaminint. Symptomauflistung,boooah.. Hallo Traumdenker!


Gerade im Bezug auf "Entzündungsanfälligkeit, Immunsystem" und "Nervensystem", das trifft fast jedes Symptom zu.
In jeder Kategorie sage ich mal ein wenig leiser, aber allgemein.. Ich bin mir sicher dass ich so eine Störung habe.

Gut das Ich gerade etwas Konzentration zum Lesen habe.

Heiliger Vater ich werde mich in dem Forum mal registrieren.

So wie ich denke ist mein Vater betroffen sowie die Mutter mein Stiefvater und meine Schwester. Schwester (14 Jahre alt) nimmt die Babypille hat Amalgam im Mund und ständig ihr Handy dabei.
Meiner Mutter kann ich was erzählen aber keiner glaubt mir, ich werde mir erstmal helfen.

Geändert von Traumdenker (10.05.11 um 19:22 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Traumdenker...,

Die Psychiatrische ruft ja quasi schon wieder nach mir.
Stöpsel bitte beide Ohren fest zu , damit Du solchen Mist nicht hörst !!!!

derStreeck hat völlig recht , Deine Symptome sind echt und für viele hier nachvollziehbar und tausendfach erlebt.

Es ist nur schlecht , was Du schreibst . Was Deine Situation angeht.

Was Du so gegessen hast , wäre für mich Grund genug , mich so zu fühlen, wie es Dir geht.

Histamindiät, es fängt schon bei Tomaten an. Ich muss davon essen, was Eltern zubereiten,wirklich leider so.
Ich esse viel Geflügelfleisch,Schwein,Pasta, letzere Zeit auch viel Erdbeerzeugs. Ich schmier mit Roggenbrot. Drauf kommt Schinken (heute zb).


Ich bin Nichtraucher, schlucken nur B6,Mangan,Zink. Seit vorgestern bei 30mg Zink. (vllt. doch zuviel).
Na dann wird das doch besser durch P5P, ich fange behutsam an zb 1. Woche jeden 2. Tag.

Ich kann definitiv sagen dass ich kaum noch Magen-Darm Beschwerden zb hat seit der KPU-Behandlung.Das ist doch schon mal gut.Ist doch ein ERfolg.


Ich trinke einschließlich Wasser, hin und wieder ok heute habe ich zb ne Cola getrunken.

Mein Vater macht mich so fertig, statt mich zu unterstützen,verdammt er belächelt mich wenn ich Ihm zb von sowas hier erzähle. Meine Mutter nunja auch schwierig.
Versuche Streit zu vermeiden, es stresst Dich und bewirkt mehr Histamin !!!!Ich habe mir heute Mittag Bratkartoffeln gemacht,Rührei und Würstchen.
Schokolade musste ich heute essen,konnte nicht widerstehen,Pralinen wurde mir vor Augen gehalten, ich griff zu. Verdammt.
Ich habe in schlimmster Zeit nach Schokolade fürchterliche Reaktionen gehabt , besonders Pralinen mit cremigen Füllungen , Riegel u.ä.
Ich kann Dir nur sagen, versuche Getreide und Zucker einzuschränken und Dich histaminarm zu ernähren. Vielleicht hilft Dir Deine Mutter , versuche doch mal ein paar Tage die Reis-Auslass-Diät. Wenn Du und sie sehen könnt , das es hilft , dann hilft sie Dir vielleicht auch weiter ?
Ich drück Dir die Daumen.

LG K.
__________________
LG K.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo Traumdenker...,



Stöpsel bitte beide Ohren fest zu , damit Du solchen Mist nicht hörst !!!!

derStreeck hat völlig recht , Deine Symptome sind echt und für viele hier nachvollziehbar und tausendfach erlebt.

Es ist nur schlecht , was Du schreibst . Was Deine Situation angeht.

Was Du so gegessen hast , wäre für mich Grund genug , mich so zu fühlen, wie es Dir geht.



Ich kann Dir nur sagen, versuche Getreide und Zucker einzuschränken und Dich histaminarm zu ernähren. Vielleicht hilft Dir Deine Mutter , versuche doch mal ein paar Tage die Reis-Auslass-Diät. Wenn Du und sie sehen könnt , das es hilft , dann hilft sie Dir vielleicht auch weiter ?
Ich drück Dir die Daumen.

LG K.

Ja, das was ich esse greift ja in den Hista.haushalt ein. Diätrezepte gibt es aj hier im Forum,danke.
Ich werde meiner Mutter das mal zeigen und auch die Symptomseite.


Danke

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , mach das , finde ich eine gute Idee . Man braucht einen Verbündeten

Jedenfalls bei solchen Krankheiten , wo nicht mal alle Ärzte Bescheid wissen.

Und das Ernährungstagebuch ist auch eine gute Idee. Und wenn es keiner sehen will, dann siehst Du weningstens irgendwann vielleicht die Zusammenhänge.
Hat Deine Mutti vielleicht auch ähnliche Probleme ? KPU wird ja mütterlicherseits weitervererbt.

LG K:
__________________
LG K.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo , mach das , finde ich eine gute Idee . Man braucht einen Verbündeten

Jedenfalls bei solchen Krankheiten , wo nicht mal alle Ärzte Bescheid wissen.

Und das Ernährungstagebuch ist auch eine gute Idee. Und wenn es keiner sehen will, dann siehst Du weningstens irgendwann vielleicht die Zusammenhänge.
Hat Deine Mutti vielleicht auch ähnliche Probleme ? KPU wird ja mütterlicherseits weitervererbt.

LG K:

Meine Mutter hat ähnliche Probleme sie hat ihre psychiatrische diagnose und scheint auf einem AD gut eingestellt zu sein. Aber körperliche andauernde Beschwerden hat sich nach wie vor.Ihre Mutter passt perfekt da rein. Sie kann auch nichts mehr durch ihre gesundheitliche Einschränkungen, ja sogar spezifische Beschwerden laut Internet respekt. dem Buch "HPU und dann", wie die Faust aufs Auge.


Nur haben die nicht schon in meinem Alter dermaßen stark ausgeprägte Beschwerden gehabt, ich hab wie beschrieben ja nicht mal die Schule und eine Ausbildung beendet, sowie dass ich im Alltag auch nichts mehr kann,leider.
Aber aus der Familie haben wirklich fast alle gesundheitlich zu leiden. Jedoch mehr latent und wie gesagt nicht so exxxtrem wie meinerseits.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,
daran siehst Du dann , das es stimmt , was so geschrieben steht... Ich könnte ja auch Deine Mutter sein (altersmäßig ) , bei mir hat meine Mutter auch ihre"psychiatrische Diagnose" bekommen. In schlechten Momenten hat man sie total ruhig gestellt , sie hat dadurch 15 Jahre ihres Lebens verloren. Jetzt nimmt sie nichts dergleichen mehr , der Körper ist total kaputt . Parkinsonähnliche Symptome.... steht auch überall als Nebenwirkung. Deshalb bin ich so gegen solche Diagnosen...

Ich weiß aber von mir selbst, das man nur mit Diät und Vermeidung histaminhaltiger Lebensmittel ganz viel erreichen kann. Vielleicht probiert Deine Mutter auch mal ? ES dauert nicht lange , wenn man konsequent ist. Man merkt es bald , das da was dran ist.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht