Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?
lisbe
Oh, tut mir Leid, wenn Du mit meiner Quelle nicht zufrieden bist. Ich mache damit ganz gute Erfahrungen.

Grüße!

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Traumdenker,

hast Du eigentlich schon einen Termin bei einem Endokrinologen machen können ?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

tigermira ist offline
Beiträge: 19
Seit: 31.05.11
Hallo Traumdenker,
bei so starken Problemen mit dem Gedächtnis muss man immer an eine Schwermetallvergiftung denken. Die Schwermetalle gehen an die Nerven und ins Gehirn. Sie werden auch durch Lebensmittel, Trinkwasser und durch die Umwelt aufgenommen, nicht nur durch Amalgam im Mund. Google doch mal nach Peter Jennrich, der ist ein absoluter Fachmann auf dem Gebiet. Im Übrigen macht er eine sehr genaue Diagnostik.
Alles Gute

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Guten Abend,

bei so starken Problemen mit dem Gedächtnis muss man immer an eine Schwermetallvergiftung denken
Wie kommst Du auf eine solche Aussage?

Probleme mit dem Gedächtnis haben viele Ursachen und vielleicht auch eine "Schwermetallvergiftung".

Was sind denn Schwermetalle? Zink, Eisen Chrom?

peter

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo peter,

Du weißt es ja wahrscheinlich sowieso, aber hier noch einmal die Schwermetalle:

Schwermetalle sind Metalle mit einer Dichte über 4,5 g/cm³. Das ist der größte Teil der Metalle. Zu den Schwermetallen zählen z. B. Chrom, Eisen, Kupfer, Mangan, Zink, Blei, Quecksilber, Cadmium, Nickel und Zinn.

In der Vergangenheit wurden in Deutschland Cadmium und Blei auch zur Herstellung von PVC verwendet; Kupfer, Eisen, Zink und Blei für Trinkwasserleitungen; Quecksilber in Holzschutzmitteln, Imprägnierstoffen, Antifoulingfarben sowie zur Wasseraufbereitung eingesetzt. Diese Verwendungen sind inzwischen jedoch verboten.

Gesundheitsgefährdung
Schwermetalle sind nicht abbaubar und können sich in der Nahrungskette anreichern (z. B. Quecksilber in Fischen, Cadmium in Wurzelgemüse und Innereien).
Schwermetalle

Grüsse,
Oregano

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

tigermira ist offline
Beiträge: 19
Seit: 31.05.11
Schwermetallbelastung - Gehirn

Meiner Meinung nach wird die Gefahr gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Schwermetallbelastungen zu haben, deutlich unterschätzt. Auch bedingt dadurch, dass sich viele Menschen nicht vorstellen können, wie belastet sie wirklich sind. Schwermetalle lagern sich im Gehirn und an den Nervenbahnen an. Natürlch können Beeinträchtigungen der Gehirnleistung auch andere Ursachen haben.

Bitte hier mal schauen:
wissenschaft.de - Warum Schwermetalle und Co schlecht fürs Gehirn sind

oder im Buch:
Schwermetalle - Ursache für Zivilisationskrankheiten

Bei unklaren Beschwerden und wenn die standardmäßig aufgesuchten Ärzte und HPs nichts finden, wäre meines Erachtens unbedingt gründlich abzuklären, ob eine Schwermetallbelastung vorliegt - und dann ausleiten. Ob Algen da reichen, da kann man sich streiten. Chelattherapie - wohlgemerkt vom erfahrenen Arzt für Naturheilverfahren durchgeführt - ist da wohl gründlicher.

Grüße

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

@tigermira: Ich möchte Dich bitten, den ganzen Thread vorher zu lesen....Traumdenker hat seine Arzttermine erst noch vor sich.... LG K.

Hallo Traumdenker ,
wie geht es Dir ? Ich hoffe gut. Bei Ärzten muss man immer ein bißchen auf die Termine warten , 4 Wochen bei Fachärzten ist doch gut ....die Zeit geht schnell vorbei.
LG K.
__________________
LG K.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Guten Morgen Oregano,

also gibt es "gute" und "schlechte" Schwermetalle? Alle müssen die Blut-Hirnschranke überwinden.

Mit jeder Ausleitung gehen auch die guten, wichtigen, verloren. Eisen, Zink, Kupfer usw.

peter

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Das wird eine schwierige Diagnostik. Aber meine Liste an nötigen Untersuchungen wird immer größer.
Wenigstens ist man hier im Forum bemüht mir zu helfen, da draußen bekomme ich zurzeit nämlich die geringste Hilfe.Weder familiär noch fachmännisch. Deshalb :Ein Hoch auf das Internet.
Gestern (Tag nach Restaurantbesuch usw) ging es mir so schlecht wie lang nicht mehr. Ich war so zum verrücktwerden unruhig,durcheinander,unkonzentriert und dann verschwommene Optik. Teils musste ich auch wieder sehr sehr lange nachdenken um Erinnerungen aufzurufen. "Verdammt, was waren die Ereignisse vom letzen Tag">>> Ein Gedächtnis wie Pappe.Ständiges Räuspern und eine belegte Stimme..Die Gangstörungen sind auch sehr quallvoll. Ich brauche sehr lange zum strukturiertem Denken.
Die Hölle und das hier geschilderte ist längst nicht alles.

Fenistil>>> hat jemand Erfahrung damit bezüglich Histaminintoleranz?
Nachtrag: Fenistil Dragees (20 Stk) nun frisch aus der Apotheke besorgt. Einahme abends (wegen der Müdigkeitsnebenwirkung)
Und: Die Apo hatte maximal 100mg Vitamin C da>>> "Wie,mehr? wer brauch denn so hohe Dosen?"
Ich werde es bestellen.

Geändert von Traumdenker (01.06.11 um 13:46 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Kayen ist offline
Beiträge: 4.566
Seit: 14.03.07
Zitat von knutpeter Beitrag anzeigen
Mit jeder Ausleitung gehen auch die guten, wichtigen, verloren. Eisen, Zink, Kupfer usw.

peter
Ganz genau und eine Ausleitung halte ich zum jetzigen Zeitpunkt für höchst kritisch, da HPU positiv getestet ist, das heisst, VB6, Zink und Manganmangel und ein ziemlich starker Eisenmangel vorliegt.

Liebe Grüsse
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges


Optionen Suchen


Themenübersicht